musik leistungskurs


K
kingkalti
Dabei seit
27. Juni 2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
ich spiele zwar noch nicht so lange klavier(5.jahr), überlege mir aber trotzdem ob ich nicht musik leistungskurs belege, da mir klavier spielen udn musik allgemein viel spass macht. ich weiß nur noch nicht welches stück ich vorspielen soll und vor allem welchen schwierigkeitsgrad die stücke haben sollen(im moment spiele ich das regentropfen präludium von chopin, träumerei von schumann und fuge es-dur von bach, habe aber noch gut zwei jahre zeit bis zur ersten praktischen klausur, also ncoh viel zeit zum üben :))
könnt ihr mir vllt. ein paar stücke sagen, die sich zum vorspielen eignen, damit ich mich weiss um wieviel ich mich noch verbessern muss und damit ich mcih schonmal mental drauf vorbereiten kann :D?
 
S
Sulan
Dabei seit
15. Dez. 2007
Beiträge
450
Reaktionen
1
im Musik Leistungskurs muss man mittlerweile eine praktische Prüfung machen? Wird Musikunterricht an deutschen Schulen mittlerweile anspruchsvoll? Wow!

Zu meiner Zeit war der Musik Leistungskurs meistens damit beschäftigt zu beraten, ob man am besten Eis essen gehen soll oder die Stunde lieber ausfallen läßt ... sehr zum Leidwesen derer, die an einem ernsthafteren Unterricht tatsächlich Interesse hatten ...
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Dass man für den Musik-Leistungskurs eine Art "Aufnahmeprüfung" machen muss, wäre mir auch neu.
Ich habe nämlich jetzt mein erstes Jahr Musik-LK hinter mich gebracht :D

Bei uns spielt jeder ein Instrument, aber wie gut spielt eigentlich keine Rolle. Das Instrument ist höchstens einen "Bonuspunkt" wert; vielmehr braucht man Kenntnisse in Sachen Musiktheorie, Formenlehre, Instrumentenkunde, Gehörbildung,....

marcus
 
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
im Musik Leistungskurs muss man mittlerweile eine praktische Prüfung machen? Wird Musikunterricht an deutschen Schulen mittlerweile anspruchsvoll? Wow!
Das wäre mir auch neu. Ich bin auch auf einem sehr musikbezogenen Gymnasium, aber da reicht es sogar, wenn man im Chor mitsingt, um den LK zu machen. ( Wobei natürlich trotzdem alle ein Instrument spielen)
 
Fernseher
Fernseher
Dabei seit
23. Juni 2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
meine freundin ist an nem musischen gymnasium (bayern) und da ist pro halbjahr eine praktische klausur (= 2 Stücke und eins vom blatt spielen), die zählt wie ne normale klausur. es werden auch verschiedene epochen vorgeschrieben.

am besten fragst du einfach deinen musiklehrer nach stücken usw.
 
M
Muri
Guest
Ich hab dieses Jahr in Niedersachsen Abi gemacht und hatte auch Musik LK. Also wir hatten keine praktische Prüfung!
Es hat aber echt total viel SPaß gemacht!!! Ich würds auch gern nochmal machen ;)
 
R
Rachmaninov22
Dabei seit
30. Juli 2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Bei uns kann jeder, der will, den Musikleistungskurs nehmen. Da eh nicht so viele erwartet werden, kann ich mir kaum vorstellen, dass aus den wenigen, die willig sind, noch selektiert wird. Außerdem spielen die meisten zwar ein Instrument, aber das scheint mehr pro forma zu sein, denn kaum einer kann etwas spielen an unserem Schulklavier.
 
S
SergejRachmaninov
Dabei seit
9. Okt. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich bin auch in Bayern im Musik-LK (mit, wer hätt's gedacht, dem Klavier als Instrument), und ich musste in der 12. einmal vorspielen, um genommen zu werden. Jedes Halbjahr steht neben der theoretischen die praktische Klausur an. Dabei hat jeder 2 Monate Zeit, das oder die vorgegebene(n) Pflichtstück(e) zu üben. Unsere Lehrerin macht es so: Jeder darf seinen Klavierlehrer nach Vorschlägen fragen, und am Ende wählt sie einen der Vorschläge oder ein anderes Stück aus. Wir hatten in den ersten 2 Halbjahren bis jetzt Moderne und Barock als Pflichtstückepochen, ich glaube, es kommen dann noch Romantik und Impressionismus dazu. Neben dem Pflichtstück muss man sich noch ein Wahlstück auswählen, welches aus einer anderen Epoche stammen muss als das Pflichtstück. Bei der Prüfung spielt man neben besagten Stücken noch ein Blattspielstück vor, welches man dabei natürlich das erste Mal sieht, es wird aber nur 1:3:3 gegenüber den anderen Stücken gewertet (wer also im Blattspiel nicht weniger als 13 Punkte hat, kann trotzdem noch 15 Punkte auf die Prüfung bekommen).
Jo, so sieht's bei uns aus :)
Cheers,
Simon
 
Mathiéu Alou
Mathiéu Alou
Dabei seit
18. Juni 2008
Beiträge
270
Reaktionen
0
Ich bin auch in Bayern im Musik-LK (mit, wer hätt's gedacht, dem Klavier als Instrument), und ich musste in der 12. einmal vorspielen, um genommen zu werden. Jedes Halbjahr steht neben der theoretischen die praktische Klausur an. Dabei hat jeder 2 Monate Zeit, das oder die vorgegebene(n) Pflichtstück(e) zu üben. Unsere Lehrerin macht es so: Jeder darf seinen Klavierlehrer nach Vorschlägen fragen, und am Ende wählt sie einen der Vorschläge oder ein anderes Stück aus. Wir hatten in den ersten 2 Halbjahren bis jetzt Moderne und Barock als Pflichtstückepochen, ich glaube, es kommen dann noch Romantik und Impressionismus dazu. Neben dem Pflichtstück muss man sich noch ein Wahlstück auswählen, welches aus einer anderen Epoche stammen muss als das Pflichtstück. Bei der Prüfung spielt man neben besagten Stücken noch ein Blattspielstück vor, welches man dabei natürlich das erste Mal sieht, es wird aber nur 1:3:3 gegenüber den anderen Stücken gewertet (wer also im Blattspiel nicht weniger als 13 Punkte hat, kann trotzdem noch 15 Punkte auf die Prüfung bekommen).
Jo, so sieht's bei uns aus :)
Cheers,
Simon

Und was für Stücke spielt man da so vor, also vom Niveau her?
 
S
SergejRachmaninov
Dabei seit
9. Okt. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
http://www.musby.de/html/lk.htm
Hier ist viel über LK Musik in Bayern, auch die Stücke die man als Eignungsvoraussetzung spielen können muss.


Liebe Grüße

oli

Interessant, diese Liste habe ich davor noch nie gesehen. Abgesehen von den praktischen Vorspielen müssen wir sonst auch nie etwas vorspielen, es sei denn im Rahmen eines Referats.
Aber es kann bestimmt nicht schaden, sich diese Liste anzuschauen und mit dem eigenen Niveau zu vergleichen. Ansonsten empfiehlt es sich natürlich, mit dem jewiligen Musiklehrer/in zu sprechen und mal zu fragen, was er/sie so erwartet. Und die Eignungsprüfung gibt's ja auch noch, ich denke, man kann sich danach gut einschätzen.
Simon
 

C
classican
Dabei seit
11. Okt. 2008
Beiträge
311
Reaktionen
0
Hi, ich roll das hier mal aus Eigeninteresse neu auf...
ich bin in einem Musik-LK in Bayern, erstes Jahr, also auch das volle Programm von Wahl-, Pflicht-, und "Vom Blatt spielstück"- ohne praktische Prüfung stell ich´s mir da richtig langweilig vor :D.
Aber um nicht vom kalten Kaffee zu nippen, oder sich gar zu verbrennen,
hat jemand von euch eine Liste mit den potentiellen vom Blatt zu spielenden Stücken?Für Gitarre und Saxophon haben wir solche Listen schon gefunden, für´s Klavier hat sich aber leider noch nichts aufgetan :(. Auch wen das nur Empfehlungen sind, halten sich Lehrer da angeblich ziemlich genau dran (und wenn nicht, wüßt´ ich wenigstens welches Niveau mich erwartet...)
Ich hoffe es weiß jemand von euch von dergleichen.
Danke und ein schönes Restwochenende,
classican
 
mUsIcFrEaK
mUsIcFrEaK
Dabei seit
7. Apr. 2008
Beiträge
273
Reaktionen
0
hay kingkalti =)

Also ich möchte dir natürlich nichts falsches sagen...
aber locker bleiben tut eigentlich immer gut!!! also versuch dich nicht so hineinzusteigern...
ich weiss wie gesagt zwar nicht, wie das tatsächlich in deiner Umgebung und schule ist...
aber bei mir in Essen in NRW war MEINE "aufnahmeprüfung" eig totaler schwachsinn^^... ich habe mir auch total GEdanken gemacht und mich voll gestresst und genauso wie du nach Niveu ect gefragt...
ich hatte damals nur die Sonatine Op.49 von Beethoven geübt
( und wie der Zufall es so will habe ich gerade HEUTE sie auch mal wieder gespielt nach den mittlerweile fast 2 jahren xD ).
und die habe ich gepaukt wie noch kein anderes Stück in meinem leben...

und jetzt kommt der Hammer XD!!!!
ich habe ganze FÜNF TAKTE GESPIELT!!!!!!! :D:D

mit denen hat er dann so ein wenig Theorie abgefragt ( Intervalle und so ) was ich aber eig auch total verkackt habe xD
aber die "Prüfung" war bei mir halt einfach eher nur ein Test ob ich wirklich daran interssiert bin und ich wurde dann auch direkt mit in Schulchor ect eingeschläust =) ...

wie gesagt muss bei natürlich nicht genauso sein aber ich denke trotzdem dass du dir nicht zu sehr stressen brauchst^^ es ist schliesslich immer noch SCHULE und dafür brauch dann kein Meisterpianist sein ;)... wie du ja auch schon von den anderen gelesen hast die überhaupt keine prüfung hatten^^...Such dir also etwas einigermaßen schwieriges raus was du aber gut und GERNE spielst dann läuft das !
Ansonsten wünsch ich dir viel spaß denn Musikleistungskurs ist echt ne schöne sache für musikbegeisterte und für mich wars auch sehr lehrreich grade fürs studium später !!!!

@classican: .... nope not me xD sry^^ aber wenn du welche findest sach bescheid ich nehme dir auch gern ein paar ab ;)
lg
 
 

Top Bottom