Clavio – das große Klavier-Portal

Willkommen bei clavio.de - der Plattform für Pianisten! Hier hast du die Möglichkeit, Informationen zu allen relevanten Themen für und von Tastenfreunden aller Art zu bekommen. Egal ob es um Piano, E-Piano, Orgel, Klavier oder um einen Flügel geht - alle Fragen zu Produktneuheiten, Spieltechniken oder Lehrmaterialien für Pianisten und Keyboarder werden hier in unseren Foren besprochen.

  1. Zaehlen.jpg

    Zählen decodiert


    "Homie" hat die Notation eines Stückes und verzweifelt an der richtigen Zählweise. Besonders wenn linke und rechte Hand sich bei unterschiedlichem Rhythmus an den klanglich richtigen Stellen treffen müssen, damit Musik und nicht nur ein Haufen Noten entsteht. Im Threadverlauf wird sich dem Thema genähert, wird der richtige Startpunkt, die richtige Zählweise bestimmt und auf Besonderheiten der Notation hingewiesen.
    Jetzt lesen
  2. DAW.jpg

    Stage Piano aufnehmen


    "Viva La Vida" besitzt ein Stage Piano und nimmt mit diesem auf einen USB Stick die gespielten Stücke auf. Nur klingen diese in der Aufnahme nicht so, wie man es beim Spielen hört. Derzeit sondieren die helfenden User die Lage. Welche Ausgänge besitzt das Stage Piano und welche "Werkzeuge" (Interface/Computer, Recorder, Kleinmischer) kann man verwenden, um das Signal aufzuzeichnen. Aber auch die Frage nach dem Raumklang, welcher bei der Aufnahme zwangsläufig fehlt, und der Dynamik -Piano vs. Stage Piano - werden besprochen. Kann das Unterfangen ohne große Nachbearbeitung klappen?
    Jetzt lesen
  3. Wettbewerb.jpg

    Landeswettbewerb Jugend Musiziert AG III


    Zuerst mal Gratulation an den Nachwuchs von "Mikimamao". Er hat es geschafft sich in seiner Region für den Landeswettbewerb zu qualifizieren. Ihm wurde angeraten sein Programm leicht umzubauen und ein leichtes gegen ein schwereres Stück zu tauschen. Die Lernmotivation ist aber, wie bei vielen Jugendlichen, auch abhängig davon, ob ihm das Stück ins Ohr geht und Spaß macht. Die Beratungen sind in vollem Gange.
    Jetzt lesen
  4. Q_Mark.jpg

    Was Anfänger verwirrt


    Notenschlüssel können Rätsel aufgeben. Die Umsetzung derselben auch, denn nicht immer hat man das Gefühl, der Interpret hätte sich dran gehalten. Wenn man etwas genauer schaut, wird aber oft die Intension sichtbar, zumal die Begriffe in der deutschen Sprache dann nicht unbedingt eindeutig sind. Agitato wäre so ein Fall: Aufgeregt, bewegt, unruhig, aufgewühlt - aber muss das dann "schnell" sein?
    Jetzt lesen
  5. Orgel.jpg

    Orgelbau


    Sachgeschichten mit der Maus sind immer ein guter Einstieg in ein Thema. Zwar nicht ganz neu, aber vor kurzem mal wieder ausgestrahlt - wodurch die Aufmerksamkeit von "Dorforganistin" geweckt wurde - wollen wir allen Interessierten den Link zur Sendung nicht vorenthalten.
    Jetzt lesen
  6. schmiermittel.jpg

    Schmiermittel


    Im von "Klimperer" gestarteten Thread geht es zwar um die Schmiermittelfrage zum Thema "Achsendraht", jedoch ist der Einsatz von Schmiermitteln immer eine Betrachtung wert. Besonders wenn "schmieren" nicht zum täglichen Ablauf gehört, sondern das Schmiermittel möglichst lange am Einsatzort verbleiben soll, ist es wichtig, dass sich das Schmiermittel nicht in Klebstoff verwandelt. Treffen dann noch unterschiedliche Materialien aufeinander, wird es kniffelig.
    Jetzt lesen
  7. QUERZ.jpg

    (Noten-)Leseschwäche bei Schülern


    Kinder und Jugendliche sind oft nicht freiwillig im Musikunterricht, unabhängig davon wie sehr sie das Instrument als solches lieben. Und genau dann werden Dinge, die einem schwerfallen, zur unerträglichen Last und damit zum Störfaktor im Unterricht. Als dritte Partei sind dann gerne noch die Eltern im Boot, die einerseits natürlich ein erfolgreiches Kind haben wollen, andererseits aber auch ein zufriedenes. Wie löst man dieses Vieleck, an dem an jeder Ecke "gezerrt" wird.
    Jetzt lesen
  8. new_year.jpg

    Willkommen in 2020


    In einer guten Gemeinschaft wünscht man sich was. In diesem Fall ein "gesundes neues Jahr" - und was sonst noch so alles dazu gehört. "altermann" hat den Reigen eröffnet, wir können uns nur anschließen. Wir wünschen den Usern in 2020 "Alles Gute"! Wir hoffen auf eine interessante Zeit mit guten Gesprächen rund um Euer Lieblingsthema. Viel Spaß bei Clavio!
    Jetzt lesen
  9. x-mas.jpg

    Weihnachten am Piano


    Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Sind es immer wieder dieselben, mittlerweile leicht angestaubten Stücke, die an Weihnachten gespielt werden? Wenn ja, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt sich einen Mindmarker im September zu setzen, um für Weihnachten 2020 gerüstet zu sein. Die miCom wünscht an dieser Stelle allen Clavio Usern ein "frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020". Am liebsten mit "Musik von Hand gemacht!"
    Jetzt lesen
  10. Piano_Software.jpg

    Piano App statt Lehrer?


    "Pianobaum" ist derzeit im Ausland und hat daher den Einstieg ins Klavierspielen mit einer App gewagt. Zum einen die Sprachbarriere, aber auch die Frage nach - "Muss es mit Lehrer sein?" - hat ihn dazu bewogen. Die Clavio User sind sich bis jetzt ziemlich einig, es muss mit Lehrer sein. Ob es Musik wird, wird nämlich nicht nur die richtige Reihenfolge der Noten bestimmt, sondern ganz besonders durch das "wie spiele ich es?" Und ob es mit Lehrer ähnlich viel Spaß macht wie in der "Arkade Spiel ähnlichen App", ist letztendlich auch eine Frage der Kommunikation mit dem Lehrer.
    Jetzt lesen
  11. speed.jpg

    Detailtiefe im Unterricht


    "Anna_" stellt sich die Frage, wie tief sie in ein Stück einsteigen soll. Ihre Schüler bekunden Interesse das aktuelle Stück zu verlassen, obwohl es durchaus noch prägende Elemente zu besprechen gäbe. Wie tief steigt man also ein? Mit welcher Argumentation steigt man aus, bevor es fertig ist? Mit welchem Ansatz zieht man durch, um Elemente die auch in anderen Stücken zum Handwerkszeug gehören noch zu thematisieren? Und, weil es Jugendliche sind: Wie wird man ihrem Bedürfnis nach "Drehzahl", bei allem was sie in einer schnelllebigen Welt machen, gerecht?
    Jetzt lesen
  12. Hand_blatt.jpg

    Noten oder/und Hände?


    Durch eine Frage von "Firebird" gestartet, entwickelt sich grade eine interessante Diskussion. Geht der Blick zu den Händen oder zu den Noten? Grade für Anfänger nicht leicht alles in der vorgesehenen Zeit unter zu bringen. Üben, Üben, Üben ist da die einzige Lösung. Die Hände werden mit zunehmender Erfahrung die richtigen Stellen automatisiert finden und das Auge kann zurück zum Notenblatt gehen. Und dabei immer mal was Neues üben, denn "auswendig" wird die Eigenschaft des gleichzeitigen "Lesens und Spielen" nicht vertieft.
    Jetzt lesen
  13. Orgel_Schuhe.jpg

    Orgel: Pedalspiel ohne Schuhe?


    Mal so richtig Gas geben an der Orgel? Aber nur, wenn das Schuhwerk stimmt, oder vielleicht zum besseren Spielgefühl ganz weggelassen wurde. Wenn man nicht selbst Orgel spielt, würde man wahrscheinlich nicht ohne Weiteres auf das Thema kommen, aber die genaue Dosis Kraftaufwand kann sich auch bezahlt machen, indem Nebengeräusche verhindert werden. Also doch Socken zu Weihnachten?
    Jetzt lesen
  14. 1887.jpg

    Steinway B aus 1887


    "OE1FEU" hat sich einen alten Steinway von 1887 gekauft. Von seiner Historie ist der Startpunkt bekannt, die Auslieferung an einen Berliner Händler, nicht jedoch, wo der Flüge zwischen 1887 und 1950 zum Einsatz kam. Die weitere Geschichte als "Arbeitstier" ist dann wieder dokumentiert. Wenn man gerne wissen möchte, auf welches Abenteuer man sich einlässt und welche Klippen zu umschiffen sind, um ihn spielbereit zu halten, ist man bei dieser Dokumentation gut aufgehoben.
    Jetzt lesen
  15. wo_steht_das.jpg

    Wo steht dieses Gebäude?


    Zu einem netten Abend mit der Musikerfamilie im Netz gehört auch immer ein kleines Spiel. "klaviermacher" hatte hier die geniale Idee Gebäude erraten zu lassen. (Bitte im Startbeitrag die Regeln lesen!) Wenn man sich ein wenig warm spielen möchte, kann man das Teaser Bild enträtseln. Als Tipp: Immer im Januar dreht sich alles um Musik und Instrumente.
    Jetzt lesen
  16. Movie.jpg

    Videobearbeitungssoftware


    Mal schnell ein Video schneiden, um über die räumliche Entfernung eines Forums anderen Mitgliedern Information zugänglich zu machen oder sein Spiel zu präsentieren. Vielleicht dabei noch mehrere Quellen zu einer Datei verschmelzen und die Soundspur "Finger-Synchron" unter das bewegte Bild legen. Aktuelle Software macht es einem deutlich leichter zu einem brauchbaren Ergebnis zu kommen, ein Selbstläufer ist das aber immer noch nicht. Hier ein paar Tipps.
    Jetzt lesen
  17. Pedale.jpg

    Der Einsatz des Pedals


    Gas, Kupplung und Bremse bedienen wir meist intuitiv. Bei den Pedalen des Pianos müssen wir erst erlernen, wie der Effekt auf das Klangbild wirkt. "Ralph_hh" hat sich an einer Prelude von Chopin probiert und das mit den Noten klappt auch ganz gut. Aber die Klangmodulation treffen durch richtigen Einsatz des Pedals, da fragt er lieber noch mal nach Hilfe und Tips.
    Jetzt lesen
  18. 8DF1CBB4-0BFF-4E2A-9E9A-5CDF3682E779.jpeg

    Intonation von belederten Hämmern


    Beim restaurierten Hornung & Möller Tafelklavier des Users „drahtkommode“, haben 2 Töne ein abweichendes Klangbild - er beschreibt es als „milchig vernebelt“. Die dazugehörigen Hämmer wurden mal nachgearbeitet. Was tun? Wie bekommen wir das Klangbild wieder homogen. Die ersten Tips um die Klangformung durch „Veränderung“ des Leders anzugehen sind bereits da.
    Jetzt lesen
  19. 29BC59BF-7E6B-4358-9C05-889C40EB2159.jpeg

    Anfängerfragen - Helpdesk


    Ganz schön viele Tasten hier! Anfängerfragen gibt es viele, gute und hilfreiche Antworten auch. Bereits seit 100 Seiten wird durch die Clavio User geholfen. Der Helpdesk für die Frage zwischendurch. Aber auch ein gutes Nachschlagewerk. Mal schauen, ob man mit seinem Problem alleine ist, oder ob man eine vorhandene Hilfestellung auf sein eigenes Problem übertragen kann.
    Jetzt lesen
  20. BoogieWoogie.jpg

    Rock, Boogie-Woogie, Improvisieren


    Egal was man über Boogie-Woogie als Kunst- oder Musikgenuss denkt, 920.000 Abonnenten bei YouTube sprechen eine deutliche Sprache. Brendan Kavanagh ist der derzeitige Boogie-Woogie Internet Star. Boogie-Woogie ist für den Zuhörer verständlich und der Groove setzt uns in Bewegung. Hörtip aus Deutschland ist Niels von der Leyen, aber auch die Clavio User haben viele Beispiele zusammen getragen.
    Jetzt lesen