Willkommen auf Clavio.de – das große Klavier-Portal!

Willkommen bei clavio.de - der Plattform für Pianisten! Hier hast du die Möglichkeit, Informationen zu allen relevanten Themen für und von Tastenfreunden aller Art zu bekommen. Egal ob es um Piano, E-Piano, Orgel, Klavier oder um einen Flügel geht - alle Fragen zu Produktneuheiten, Spieltechniken oder Lehrmaterialien für Pianisten und Keyboarder werden hier in unseren Foren besprochen.
Tempo.jpg

Tempo Wahn


Viele Noten, viele Finger und ein höllisches Tempo. ".marcus." will ein Stück, welches für langsameres Tempo geschrieben ist, flott machen. Er hat dazu eine Version von Zez Confrey gefunden, die ihm auch im Highspeed gefällt. Lassen wir mal die Frage nach dem Sinn weg, bleibt die Frage übrig, wie man schneller wird.
Jetzt lesen
 
stimmung.jpg

Klavier Stimmen - die Zweite


Der Gebrauchtkauf von "janhh" ist zwar in sich weitestgehend "stimmig", aber in Summe deutlich zu tief. Das A liegt bei 415,8 Hz. Was tun - und - muss man was tun? Gemeinsames Spielen mit anderen Instrumenten ist möglicherweise etwas schwerer, allerdings lässt sich eine Gitarre viel leichter anpassen. Wird die komplette Stimmung des Klavieres angehoben, ergibt sich eine deutliche Mehrbelastung für die Konstruktion. Quo vadis?
Jetzt lesen
 
stimmen.jpg

Klavier Stimmen - DIY?


Obwohl vom Klavierbauer in der Zielumgebung gestimmt, hat die Neuanschaffung von "xara99" die Stimmung bereits nach kurzer Zeit verloren. An der Luftfeuchtigkeit liegt es zumindest nicht, denn diese ist im Zeitraum sehr konstant bei 45 - 60 % geblieben. Natürlich kann man um Nachbesserung bitten, aber ist dies dann mehr als eine Momentaufnahme? Kann man das nötige Handwerkszeug erlernen und gibt es User, die die Stimmung selbst korrigieren?
Jetzt lesen
 
VOL_E_Piano.jpg

Übelautstärke am E-Piano


Welche Lautstärke muss es am E-Piano sein, um auch die Dynamik der Anschlagstärke erlernen zu können? Prinzipiell zumindest nicht lauter, als der Verstärker und die Lautsprecher - ohne zu zerren - leisten können. Zu leise macht aber auch wenig Sinn, da man dann deutlich härter als nötig anschlägt, um druckvolle Töne zu hören. Die Empfehlungen liegen entsprechend bei ca. 70-90% - je nach Gerät. Leise spielen kann man ja trotzdem, hat aber die volle Dynamik unter den Fingern.
Jetzt lesen
 
piano_hands.jpg

Pianistische Kuriositäten


Zwischen Showeinlage und Notwendigkeit um das Klangerlebnis spielen zu können. Gulda schlägt einen Ton mit der Faust an, der Ellenbogencluster von Thelonius Monk und der mit der Fingeroberseite gespielte Ton von Jichan Park. Wer hat noch ein paar besondere "Moves" in Petto?
Jetzt lesen
 
sprueche.jpg

Denkwürdige Sprüche eurer Klavierlehrer


Manchmal ist der AHA-Effekt in nur einem kurzen Satz versteckt. "Spiel das nicht mit den Muskeln, spiel das mit dem Ohr". Manche Sprüche sind zwar einfach nur eine "Watschen", aber ihr wahrer Kern kann trotzdem helfen. Und selbst aus: "Wenn Sie schon falsch spielen, müssen Sie nicht auch noch schlecht spielen" kann man mitnehmen, dass die Noten nur die eine Wahrheit sind und der Vortrag ebenso wichtiger Baustein ist. Schmunzeln und ein wenig Nachdenken ist angesagt.
Jetzt lesen
 
hinzu_wegvon.jpg

Lampenfieber überwinden


Mentale Stärke ist nötig, um mit Lampenfieber umgehen zu können. Die Aufregung wird bleiben, was ja auch nicht per se schlecht ist, aber sie wird weniger negative Einflüsse auf unsere Performance haben. Der Weg dahin ist genauso Training wie das Spielen selbst und sollte sich fest im Trainingsplan etablieren. Den Quick Fix gibt es nicht. Ein Erfahrungsbericht.
Jetzt lesen
 
Schalldruck.jpg

Saiten durch Schalldruck in Schwingung versetzt


Durch Schall bewegte Luft kann andere Dinge in Schwingung versetzen. Beim Flügel verhindert dies in der Regel ein Dämpfer, sofern das Fußpedal nicht gedrückt ist. Jetzt kann man aber auch gezielt zulassen, dass die Saiten in Schwingung geraten und den Flügel als "Resonanzkörper" verwenden. Fehler oder Stilmittel? Gesucht sind Passagen bei denen dies "notiert" oder "zulässig" ist.
Jetzt lesen
 
knoten im Finger.jpg

Knoten in den Fingern


Es gibt Stellen im Stück, die wollen einfach nicht in die Finger gehen. Man stolpert, man hat kein Gefühl für sie und blockiert, besonders, wenn in den Noten schon eine Aufteilung für die linke und rechte Hand vorgesehen ist. Oft kann es aber helfen, die für das Stück wichtigen Noten und klanglichen Charakterzüge zu erfassen und die Intension des Komponisten zu begreifen. Legt man darauf den Schwerpunkt, wandelt aber kreativ ab um das Stück spielbar zu machen, steht der Darbietung im Sinne des Komponisten nichts im Wege.
Jetzt lesen
 
Zaehlen.jpg

Ist Zählen nicht mehr modern?


Tatsächlich zählen oder doch die Abstrahierung - tata titita? Statt Zahlen zu jonglieren, kann man auf Silben und Wörter ausweichen, die sich besser einprägen als "eins und zwei und drei und vier". Allerdings sollte man sich dann auch auf einen gemeinsamen Wortschatz festlegen, sonst verliert man - wie im Unterricht von "mirandis" passiert - den Schüler. In Indien gibt es dafür eine eigene Lautsprache, mit der sich Trommeln und Schlagzeug ersetzen lassen. Prominenter Anwender von Konnakol ist der Jazzgitarrist John McLaughlin.
Jetzt lesen
 
elektronischer flügel.jpg

Digitalpiano oder analoges Instrument?


Es begann, wie so oft, mit der Frage nach dem Preisschild eines für Anfänger geeigneten Digitalpianos. Und natürlich gehört zu einer solchen Beratung auch dazu sicher zu stellen, dass die Grundentscheidung für "Digital" für den Anwender tatsächlich der richtige Weg ist. Abgerundet durch eine allgemeine Betrachtung der Vorzüge von "hier einsetzen" (digital/analog). Zur eigenen Meinungsbildung sicher ein geeigneter Lesestoff.
Jetzt lesen
 
Raum.jpg

Raumakustik


Mit Kanonen auf Spatzen oder doch nur kleine Maßnahmen? Wie setze ich die Hilfsmittel zur Steuerung der Raumakustik am sinnvollsten ein. Grundsätzlich ist dies ein Thema für professionelle Hilfe, denn das Auswerten der Testmessungen will gelernt sein. Ebenso hilft ein geschulter Blick für das Raumlayout. Wenn man selbst probieren möchte, sollte man dem Grundgedanken "keine rechten Winkel und keine ebenen Flächen" folgen.
Jetzt lesen
 
Mikro Position.jpg

Die kleine Aufnahme zwischendurch


Mal schnell eine kleine Aufnahme machen um seine Gedanken festzuhalten oder ein Stück zu demonstrieren. Werkzeuge gibt es viele am Markt und auch die Mikrofone der meisten Smartphones sind für die Notiz gar nicht so verkehrt. Aber grade beim Piano spielt die Reaktion mit der Raummode einen nicht unerheblichen Anteil und so ist die optimale Mikrofonposition mit der passenden Kameraposition selten vereinbar. Hier ein paar Gedanken zum Thema.
Jetzt lesen
 
Bell.jpg

Die Steinway Glocke


Mysteriöses Bauteil in einigen Steinway Modellen. Der Hersteller beabsichtigt damit die Schwingungen besser in das Gehäuse zu leiten und unterstützt auf diese Weise die Diskantpartie. Gibt es nicht in allen Bauformen, mittlerweile aber nicht nur bei Steinway. Ein interessantes Detail, auch wenn zum Schluss nur interessiert, wie der Flügel klingt.
Jetzt lesen
 
Wettbewerb.jpg

Maurico Kagel Kompositionswettbewerb


Der Querpass als Hinweis auf den Wettbewerb startet eine Diskussion über die Frage, wann ein Komponist gefördert werden soll. In den Regeln der Ausschreibung wird auf Baujahr 1981 oder jünger eingeschränkt. Etablierte Komponisten über 40 hätten sich wahrscheinlich eh nicht beteiligt, aber "älterer Nachwuchs" - der die Liebe zum komponieren erst spät entdeckt hat - fühlt sich ausgeschlossen. Und auch 50+ hält einem nicht davon ab Tristan#2 zu schreiben, selbst wenn man vorher den Geschmack der Zuhörer nicht getroffen hat.
Jetzt lesen
 
Piano_gebraucht.jpg

Gebrauchthändler: Tipps und Erfahrungen


Es muss nicht immer der Neukauf sein, schon gar nicht bei Instrumenten, die bei guter Pflege locker ein Jahrhundert gute Dienste leisten können. Bei Preisen von 20.000 EUR aufwärts mögen viele Kunden den Kauf von Privat aber nicht riskieren. Was bieten also die großen Gebrauchthändler? Was sollten sie über die Instrumente wissen? Welche Sicherheiten hat man als Kunde? Wie erkannt man Sanierungsstau am Instrument?
Jetzt lesen
 
KH.jpg

Kopfhörer für das Yamaha P-125


Augen auf bei der Ohm Zahl des präferierten Kopfhörers. 250 Ohm können die kleinen Kopfhörerverstärker in typischen Consumer-Geräten durchaus überfordern und in die Verzerrung treiben, bevor sie ausreichend laut sind. Viele typische Studiokopfhörer gibt es in 2 verschiedenen Ohm Varianten. Besitzt man bereits den "Falschen", kann man über einen dedizierten Kopfhörerverstärker Stabilität ins Signal bringen. Und wie immer bei Kopfhörern. Erst mal muss er sich bequem tragen lassen, dann kommen die anderen Faktoren.
Jetzt lesen
 
oldMan.jpg

Verschiebt sich unsere Wahrnehmung?


"hasenbein" stellt sich die Frage, wie anfällig wir bei der Bewertung einer Darbietung für Informationen des Kontextes sind. Bewirkt in unserer Wahrnehmung die Reputation der Person oder des Instrumentes einen Unterschied in unserer Bewertung? Wahrscheinlich können wir uns nicht ganz frei sprechen davon. Auf unserer durch Erwartungshaltung frei verschiebbaren Messlatte, kann dies sowohl gut, als auch schlecht für den Spieler enden.
Jetzt lesen
 

dominant7.jpg

Dominantseptakkord


Kann ein D7 ebenso ein Dominantseptakkord sein? Ja, wenn wir uns in der richtigen Tonart befinden. Dominat ist der Akkord des fünften Tones der Dur-Tonleiter über dem Grundton. Ein Dominantseptakkord ist er, wenn die kleine Septime hinzu kommt. Aber auch außerhalb der passenden Tonart gewährt die kleine Septime den Trugschluss des Dominant. Und da gibt es noch mehr im Thread zu entdecken!
Jetzt lesen
 
gehoerbildung.jpg

Gehörbildung


Keine Einbahnstraße. Zu auf dem Blatt notierten Noten eine klangliche Vorstellung haben und Töne in Noten übersetzen. Zumindest in Richtung Gespieltes verstehen, hilft natürlich eine Portion Harmonielehre, denn die Abfolge der Töne folgt dieser und wird dadurch vorhersehbar. Aber auch beim Spielen vom Blatt ist es hilfreich, die Struktur eines Stückes/der Musikrichtung abgespeichert zu haben. Weniger Überraschungen, besseres Spiel.
Jetzt lesen
 

Statistik des Forums

Themen
27.628
Beiträge
772.260
Mitglieder
14.580
Neuestes Mitglied
S_KaiHT
Top Bottom