Komponieren am PC

C

caravaccio

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Wer von euch/Ihnen hat Erfahrungen mit dem Komponieren über ein Midi-Piano am PC?
Ich hatte Capella als Programm versucht zu nutzen, aber mein PC registriert die Dateneingabe nicht. Mit dem Auswechseln der Soundkarte endete auch mein "Experten"-Wissen.
Gibt es jemand unter euch/Ihnen, die ein fertiges PC-System kauften oder anfertigen ließen, das genau diese eine Funktion zuverlässig unterstützt und die damit zufrieden und ohne nervende PC-Kollapse arbeiten können?
Würde mich über Anregungen, wo ich weiter stöbern könnte nach diesen Einen, der es weiß, freuen. Danke.
 
B

Briniti

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich schreibe schon seit Jahren mit Capella.Es geht auch ohne Midikeyboard,Capella hat doch ein Mausklavier,habe viel damit geschrieben,geht wunderbar!
 
B

Bachopin

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
265
Hi caravaccio,

es hat dir ja bisher leider kein Capella Experte geantwortet. Ich benütze Cubase.

Die Midi In/Out Funktion sollte bei heutigen PCs kein Problem sein. Du benötigst dafür keinen speziellen PC.

In Capella müsste es einen Konfigurations-Dialog geben, wo man die am PC vorhandenen Midi In/Outs sieht. Dort müsste der Midi In/Out deiner Soundkarte erscheinen. Wenn nicht, ist deine Soundkarte nicht richtig installiert.

Oft ist es so, dass man dann die zu benützenden Midi In/Outs auch noch in diesem Dialog erst aktivieren muss.

Noch ein Hinweis:
Die Midi In Buchse am PC muss mit der Midi Out Buchse am Keyboard verbunden werden. Falls die Beschriftungen nicht eindeutig sind kannst du auch die verschiedenen Kombinationen der Buchsen einfach durchprobieren und jeweils prüfen, ob es bei einer Kombination funktioniert.

Gruß
 
 

Top Bottom