Eine kleine Komposition ...

  • Ersteller des Themas Digedag
  • Erstellungsdatum
Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Heute - zum Hochfest Fronleichnam - veröffentliche ich eine kleine Komposition (die eigentliche eher eine niedergeschriebene Improvisation ist); eine Toccata über das Fronleichnamslied "Das Heil, der Welt, Herr Jesus Christ":
An welchen Komponisten ich in der letzten Zeile gedacht habe, dürfte wohl klar sein ;-)
Das Einspielen ist ausdrücklich gewünscht!

[und der erste Like kommt von @sla019? :-D]
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Jetzt wollte ich es 'mal spielen, um zu hören, wie es klingt.

Da stellte ich fest, dass ich gar keine Orgel hab' und dass bei meinem Digi die Pedale fehlen.

CW
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.766
Reaktionen
20.736
Ja mir geht es auch so. Ich kann doch keine Noten hören.
G und Dur, mehr erkenne ich da nicht.:cry:
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Meine ... ja ... ich glaub ich darf die nicht veröffentlichen ... vielleicht nehm ich die Tage das Stück woanders neu auf ... wos aber tausendmal schlechter klingt ...

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.766
Reaktionen
20.736
Dann muss ich jetzt Orgel lernen.
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.419
Reaktionen
19.409
Mir gefällt es gut! Ich würde nur - wie dein erkennbares Vorbild :-)- enharmonisch richtig notieren:
In Takt 12 auf ZZ 3 ist eindeutig eine Dominante, deshalb gehört da fis hin statt ges. Ebenso in Takt 22. Und in Takt 31 solltest du die Zwischendominante mit dis statt es notieren; in Takt 33 dann wieder fis statt ges. Das macht das Ganze verständlicher und leichter lesbar.
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Mick gefällt ein Orgelstück! Halleluja, es geschehen Zeichen und Wunder!
:-D

In Takt 12 auf ZZ 3 ist eindeutig eine Dominante, deshalb gehört da fis hin statt ges. Ebenso in Takt 22. Und in Takt 31 solltest du die Zwischendominante mit dis statt es notieren; in Takt 33 dann wieder fis statt ges. Das macht das Ganze verständlicher und leichter lesbar.
Danke ;-)
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.766
Reaktionen
20.736

 

Top Bottom