erste kleine Komposition

  • Ersteller des Themas Liam_ml
  • Erstellungsdatum
P
Pedall
Dabei seit
30. Aug. 2014
Beiträge
2.415
Reaktionen
2.354
Ich mag minimal music.
Der Anfang gefällt mir gut.
Das Thema ab 1:29 ("Fuchs, du hast die Gans gestohlen") ist dann aber nicht soo spannend.
 
ehenkes
ehenkes
Dabei seit
10. Sep. 2017
Beiträge
1.927
Reaktionen
844
Gratulation! Die Tempowechsel, den Anfang und den Schluss finde ich gut gelungen. Vielleicht kannst Du die Rhythmik, die Du mit der linken Hand erzeugst, etwas variieren. Man hört sich da etwas müde. Ein Höhepunkt, den man im Ohr behält, wäre ebenfalls hilfreich.

Mich würde interessieren, wie Du harmonisch vorgehst. Wie setzt Du die Akkordabfolgen der linken Hand? Verwendest Du hier die Funktionstheorie und gängige Abfolgeschemata, oder entwickelt sich das bei Dir spontan?
 
L
Liam_ml
Dabei seit
7. Okt. 2017
Beiträge
14
Reaktionen
20
Danke für die Rückmeldung :)
also ich habe als Gundbegleitung C-Dur Arpeggio genommen von C aus und dann immer den letzten Ton vom Arpeggio variiert und den selben Ton in der rechten Hand gespielt. Von Funktionstheorie oder irgendwelchem Abfolgeschemata noch nix gehört ;)
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.623
Reaktionen
22.042
. Wie setzt Du die Akkordabfolgen der linken Hand?
Die Frage hat mich etwas verwundert. Ich höre da auch nur einen Grundakkord raus.

@Liam_ml als Tipp: Füge ein bis zwei weitere einfache Harmonien mit hinzu (z.B. G-Dur und F-Dur oder A-Moll und F-Dur...). Einfach probieren, herumspielen und dabei entdecken, was sich für weitere Möglichkeiten auftun.
 
 

Top Bottom