Kleine Komposition - Klavier/Orchestral

P

pat83

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Guten Abend liebe Clavio.de Freunde,


nach ewig langer Zeit wollte ich mal wieder eine Komposition aus dem Filmmusik/Easy Listening Genre hier ins Forum stellen.

Bitte erwartet euch nichts anspruchsvolles oder kompositorisch hochwertiges - es geht mehr um das unbeschwerte Zuhören und die Bild(sprich Video)untermalung. Gebt dem Stück 30-40 Sekunden Zeit um sich zu entfalten.

Ich freue mich wie immer über Meinungen & jegliches Feedback, sei es positiv oder negativ.

Herzliche Grüße,
Patrick

 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
Fluch der modernen Technik...

Klingt alles nett, und das Video ist auch ein Hingucker.

Noch vor 15 bis 20 Jahren wären Aufwand, Kosten und nötiges professionelles Know-How für eine solche Produktion so umfangreich gewesen, dass der Schöpfer unterwegs genügend Zeit gehabt hätte, die Frage ob die Welt dieses Werk braucht und ob es den Aufwand wert ist, selbst oder durch dezente Hinweise der weiteren Involvierten unweigerlich mit Nein! hätte beantworten können, und das wäre auch gut so gewesen....

Aber dank Rechner, DAW und Moviemaker kann sowas jeder zuhause relativ schnell hinfrickeln und sich wie ein Nachwuchs-Hans-Zimmer fühlen.

LG

TJ
 
P

Prinzregent Luitpold

Guest

Segen der modernen Technik! Ich könnte sie zwar nicht bedienen, finde es aber höchst erfreulich, dass Laienkomponisten/-soundesigner, in den Genuss kommen können, sich an eigenen Schöpfungen zu erfreuen. Wie auch immer die daherkommen mögen.

Der Fragesteller ist äusserst unprätentiös hier aufgetreten und hat es verdient, dass man seinem Werk mit Sympathie begegnet. "Easy listening" lautet seine Zielsetzung und die hat er doch gut getroffen. Der Zusammenhang zwischen Bildern und Tönen ist auch gelungen.

Für das von ihm gewählte Genre kommt es mir gut designt vor. Ich gebe aber zu, dass ich von Filmmusik keine Ahnung habe.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.683
Reaktionen
6.772
Habe ich mir länger als die gewünschten dreißig, vierzig Sekunden angehört.

Und ich finde das Stück okay. Kann mit dem Genre eigentlich nicht viel anfangen. Aber es scheint alles zu passen.

CW
 
P

pat83

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Vielen lieben Dank für Euer Feedback Tastenjunkie, Luitpold & cwtoons ! :)

Mir war bzw. ist bewusst, dass ich damit wohl nicht den musikalischen "Geschmack" der meisten Forenmitglieder hier treffe. Wollt nur mal nachfragen, obs zumindest ein bisschen ( unter Einbeziehung des Genres ) gefällt, oder ob ihr etwaige Verbesserungsvorschläge habt.

Ich gehe natürlich gerne auch auf negative/konstruktive Kritik ein, ihr müsst Euch daher kein Blatt vor den Mund nehmen - ich kann sehr gut von Angriffen auf meine Musik und von Angriffen auf meine Person unterscheiden ( war ein laaaaaaaaaanger Lernprozess ;) )

Schönen Dank nochmal,
Patrick
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.202
Diese Musik ist aseptisch, leblos.

Musik für Leute, die in total aufgeräumten, blankgeputzten Reihenhäusern wohnen und die sich ein weißes Klavier kaufen.

Pseudoemotionen als Lebensersatz.
 
H

hennessy

Guest
klingt wie eine gemafreie Entspannungs-Musik im Wartezimmer einer Arztpraxis. Das Video würde ich mir nicht unbedingt downloaden, aber als "Wartezimmermusik" durchaus verwendbar.

Viele Grüße
hennes
 
A

ag2410

Guest
Die Musik plätschert gemütlich vor sich hin, also eher als Hintergrundmusik geeignet.
Tip: Versuche, etwas "risikoreicher" zu werden. Deine Komposition hat zu wenig Ecken oder Kanten, wenig Höhepunkte. Du bleibst mit der Musik im risikoarmen und harmlosen Bereich, und das wirkt mit der Zeit etwas langweilig.
Das Video paßt zur Musik (ich hoffe, Du hast nirgends Material geklaut, da verstehen manche Künstler keinen Spaß).
Ich finde die Komposition aber jetzt nicht so verdammenswert schrecklich, wie so manch andere hier.

Ich habe selber zwei Klavierstücke komponiert, würde sie aber nie hier reinstellen. Ich kann mit konstruktiver Kritik umgehen. Aber nicht mit unproduktivem Gemeckere, nach dem Motto: "einfach draufhauen, weil man es selber ja so viel besser könnte, aber bloß nicht preisgeben, was man besser machen würde".
 

P

pat83

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Danke für die netten Worte ! :) Wie schon erwähnt kann man nie den Geschmack von jedem treffen und nachdem ich Hasenbein schon "kenne" ( bin seit 8 Jahren aktiver Leser, nur kein aktiver Poster ), wäre ich verwundert, wenn nicht so eine Antwort käme. Ist seine Meinung und das ist OK so =)

@ ag2410, ich werd bei meinem nächsten Stück probieren, von Dir besagte Ecken und Kanten einzubringen. Dem Dahinplätschern stimme ich bei - war aber ehrlich gesagt auch nur so erdacht. Nichtsdestotrotz, ich gelobe Besserung ;)
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.413
Reaktionen
10.743
Danke für die netten Worte ! :) Wie schon erwähnt kann man nie den Geschmack von jedem treffen und nachdem ich Hasenbein schon "kenne" ( bin seit 8 Jahren aktiver Leser, nur kein aktiver Poster ), wäre ich verwundert, wenn nicht so eine Antwort käme. Ist seine Meinung und das ist OK so =)
Falls es Dich tröstet: Auch ein großer Musiker wie Friedrich Gulda hat anscheinend mal auf einem weißen Klavier in einem Reihenhaus seinen Pseudoemotionen freien Lauf gelassen:-D:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=z-wXnP82-Dk#t=1
 
S

Styx

Guest
Hasenbein, Deine psychologischen Ferndiagnosen sind immer wieder erheiternd:-D.
Naja, aber so unrecht hatt er ja ned - es passiert rein garnichts in dem Stück, ja, es verärgert noch nicht einmal den Zuhörer - wenn ich in meinem Goldgefließten beheizten Pool sitze und mir genüßlich über mein Smartphon die Immobilien und Börsenseiten anschaue, stört mich die Musik keineswegs, im Gegenteil, des entspannt mich genau so wie die nackerlte brünette Blondine welche ich bezahlte damit sie mich sexhungrig anschmachtet :lol::lol::lol:

Viele Grüße

Styx
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
nach ewig langer Zeit wollte ich mal wieder eine Komposition aus dem Filmmusik/Easy Listening Genre hier ins Forum stellen.

Bitte erwartet euch nichts anspruchsvolles oder kompositorisch hochwertiges - es geht mehr um das unbeschwerte Zuhören und die Bild(sprich Video)untermalung. Gebt dem Stück 30-40 Sekunden Zeit um sich zu entfalten.
Hallo Patrick, ob es Easy Listening trifft, bezweifle ich - ich sehe das eher als "Entspannungs- oder Naturfilmmucke". Da funzt es ganz gewiss. Ist nicht schlecht, aber auch nix neues. Du hast aber Deinen Anspruch sehr klar definiert und daher kannst Du Hasis Kommentar einfach vergessen.

Ich bin nicht so richtig kompetent, da ich bei dieser Art von Musik (im Entspannungsraum des Skihotels) jedes Mal rausrenne und die Rezeption anmaule. Ich bin ziemlich sicher, dass es als Entspannungsmusik den Massengeschmack trifft. Wenn Du das willst : Thumbs up! Wenn Du das nicht willst - dann mach was anderes. Ich bin sicher, Du kannst auch "anders"!
 
 

Top Bottom