"Alte Hülle, neuer Kern"- was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von ChillySue, 12. Jan. 2016.

  1. Flügelfreund
    Offline

    Flügelfreund

    Beiträge:
    81
    Den Moderator wieder ausbauen und die Auslösung dann kleiner einstellen, müsste eigentlich gehen aber ich bin kein Klavierbauer. Ich würde es mit dem Klavierbauer besprechen. Vielleicht gibt es hier auch neue Technik, die das Problem entschärft. Bei den neuesten Yamaha Silentklavieren hat man das Problem wohl inzwischen so gelöst, dass die Auslösung beim Ausschalten der Silentfunktion nachgeführt wird. Wie das technisch geht, weiß ich aber nicht.
     
  2. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.545
    Um Gottes Willen, lass das mit dem Moderator bloß bleiben!

    1. es wird nicht nur leiser, sondern es klingt echt beschissen mit Moderator. Jetzt hast du schon so ein tolles Instrument und willst es klanglich verhunzen? Das ist so ähnlich, als ob du einen Ferrari kaufst und den dann auf 25 Km/h runter drosselst.

    2. Für Leute außerhalb des Zimmers, in dem es steht, wird es nicht viel leiser, sofern du alle Türen und Fenster zu machst. Denn an dem Körperschall, als dem Schallanteil, der durch den Baukörper (also das Gebäude) geht, ändert ein Moderator auch nichts.

    3. Die Spielart ändert sich hin zur Katastrophe, wenn der Moderator aktiviert ist. Und auch wenn er deaktiviert ist, muss halt die Auslösung geändert werden, also auch nicht so toll.
     
  3. jensen1
    Offline

    jensen1

    Beiträge:
    454
    Ich stimme auch zu, dass der Moderator für wirkliches Leisespiel untauglich ist - das Klavier ist damit immer noch in angrenzenden Räumen oder Wohnungen zu hören. Diesen Einbau kann man sich sparen und lieber noch ein Digitalpiano zusätzlich nutzen, wenn man nachts spielen will.

    Jedoch lässt sich der Einbau auch weitgehend rückgängig machen, und die Auslösung kann dann wieder auf das richtige Maß eingestellt werden - kein großer Akt.

    Schön dass du dein Klavier gefunden hast, klanglich bist du mit diesem traditionell gebauten Instrument bestimmt näher an deinem alten Klavier dran. Viel Freude damit!
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  4. Sonatina
    Offline

    Sonatina

    Beiträge:
    667
    Herzlichen Glückwunsch. Pass auf, dass dein Klaviergenie Freund nicht gleich bei dir einzieht und das Rönisch 24h am Tag belegt :-D.

    Lass den Moderator sein - er bringt absolut nichts. Wenn er aktiviert ist, kann kein Mensch vernünftig Klavier spielen. Und nicht aktiviert bringt er gem. obigen Posts auch nur Nachteile.
     
  5. Gernot
    Offline

    Gernot

    Beiträge:
    1.170
    Gratuliere @ChillySue ! Und danke fürs Teilen Deiner Geschichte, ich lese sowas immer wieder gerne :-) Und dann stimme ich auch noch ein in den Lass-den-Moderator-Chor. Schade um den Klang und schade ums Spielgefühl.

    Viel Freude mit dem schönen Teil!
    Gernot
     
  6. gubu
    Online

    gubu Guest

    Bevor in der "Piano Union" der DDR mit Rönisch das stattfand, was man eine Vorlage für die "Chinaisierung" des Klavierbaus nennen könnte, und Rönisch sich dann nach 1990 wieder zum soliden Mittelstand aufgerappelt hat, gehörten diese Instrumente mit zur Oberliga des Klavierbaus. Viel Freude damit !!
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  7. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Ich danke euch allen für's mit-freuen!! :-D Ich bin ziemlich happy grade und quäle auf der Arbeit alle mit Details ;-)... aber die freuen sich auch mit, schließlich "mussten" sie auch die komplette Suche miterleben (ich bin etwas... äh... kommunikativ :girl:) und haben jetzt wohl die Hoffnung, dass ich ruhiger werde, da die Suche ein Ende hat. Denkste- es ist ja noch nicht da! :-D

    Was den Moderator angeht, rede ich mal nochmal mit meinem Klavierbauer- ich war über euer Feedback ziemlich überrascht. Dass der Klang dann muffelig wird und der Anschlag anders ist, war mir klar, ich will den aber ja auch nicht ständig benutzen (ich hab ja wie gesagt ne ganz Liebe unter mir wohnen :blume:), sondern um auch zu späterer Stunde mal noch ein paar Fingerübungen machen zu können (ich bin ziemlich viel auf Achse und da wird das mit den "Pflichtübungen" zu "normalen" Zeiten unter der Woche oft problematisch... ich trau mich dann oft nicht mehr und lass es dann). Was mich überrascht hat war das mit dem veränderten Anschlag, wenn der Moderator nicht aktiv ist- das will ich abklären. Mir hat der Klavierbauer das nämlich so erklärt, dass er da quasi nur das Gelenk mit dem Filz einbaut und dass an der Mechanik garnichts geändert wird- dann dürfte sich doch auch im Anschlag nichts ändern...? Kann es sein, dass bei manchen Klavieren genug "Platz" für den Filz ist, so dass nichts am Abstand reguliert werden muss, und bei anderen nicht?
     
  8. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    @Sonatina: Das hat er schon angedroht ;-)... ich kann ihm ja nen Zweitschlüssel machen lassen, bin ja gute neun Stunden am Tag nicht da! :lol: Andererseits ist's dann mit der Geduld meiner Mitbewohnerin sicher irgendwann nicht mehr so weit her, der hat nämlich nen sehr langen Atem und kräftige Finger ;-)
    @gubu: Danke! :-D Ich hab grad eben auf der Seite von Rönisch mal die Geschichte gelesen... wahnsinn, das ist ja echt noch Tradition!! Auf sowas steh ich. Freu mich jetzt noch mehr über meine Entscheidung als eh schon :super:! Und da steht Grieg hätte auch ein Rönisch gehabt... ausgerechnet der... :girl::herz:
     
  9. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    @gubu::lol: Hab ich auch gelesen... ich bin dieses Instrumentes garnicht würdig :girl:!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Feb. 2016
  10. gubu
    Online

    gubu Guest

    Und den Rönisch-Flügel von Rachmaninow kannst Du noch immer in dessen Wohnung (Museum) besichtigen. :super: ;-)
     
  11. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    6.072
    Dann scheint es, als ob die Auslösung noch sensibler reguliert werden könnte...
     
  12. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Sind für mich ja böhmische Dörfer ;-)... aber ich hab ihm jetzt mal meine Bedenken gemailt (hab ihn nicht erreicht), bin gespannt was er sagt. Ich denke seinem Rat kann ich da schon vertrauen- er versteht ziemlich viel von seinem Handwerk und hätte ja nichts davon, wenn er mir den Moderator einbaut (außer zusätzliche Arbeit), denn den bekäme ich ja für lau. Und da er mein Klavier auch zukünftig "betreuen" wird, wäre er auch derjenige, der es eventuell nochmal rückgängig machen oder sich zumindest mein Gemecker anhören müsste :zunge:
     
  13. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    So, nur kurz, bevor ich zur Probe entschwinde: mein Klavierbauer hat geantwortet, ich solle mir keine Sorgen machen, er würde nichts ändern, was den Anschlag beeinflusst. Also lass ich mir den Moderator jetzt einbauen- es ist ja notfalls wieder rückgängig zu machen.

    Ich hab grad rausgefunden, dass das Rönisch noch breiter ist als mein Altes... muss nachher mal messen, aber ich glaub da wird's eng mit meinem neuen Notenregal daneben... aber kommt davon, wenn man das Pferd von hinten aufsäumt ;-)

    Morgen kommt übrigens tatsächlich ein Interessent, der sich über Ebay gemeldet hat! Bin mal gespannt.
     
  14. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.672
    Ein wenig bverwundert bin ich jetzt aber schon - Dein altes fachgerecht überholen zu lassen hätt in etwa 5000,- gekostet, jetzt nimmst Du ein überholtes fast selbigen Alters für über 6000,- :denken:

    Du fragst hier nach Moderatoreinbau, die Fachleute raten Dir aus guten Grund ab, und nun läßt Du Dir dasTeil doch einbauen - wenn der Kollege hier nichts ändern muß, könnt ich fast da von ausgehen daß es ohnehin nicht genau reguliert ist. Eine möglichst knappe Auslösung (wenn die Stoßzunge die Hammernuß verläßt, kurz bevor der Hammer an der Saite "kleben bleibt"), ist für ein präzieses dynamisches Spiel erforderlich.
    LG
    Alb
     
  15. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    @Alb: wenn ich die 6500€, die ich jetzt bezahle, in mein Altes gesteckt hätte, hätte ich niemals so ein Klavier wie das Rönisch herausbekommen. Die Schätzungen aller Klavierbauer (die 5000 von der ersten Schätzung kann man nicht mitzählen, das kam ja nicht von einem Klavierbauer!) lagen bei ca. 10 000€ für die Generalüberholung und genau den Betrag hat auch jemand in das Rönisch gesteckt, ich bekomme es aber jetzt für weit weniger. Schon fertig überholt. Perfekt klingend und aussehend. Dazu kommt noch, dass es einen viel, viel melodischeren, klareren und trotzdem volleren Sound hat, als meins soweit ich zurück denken kann jemals hatte... also ich habe nicht das Gefühl, einen Fehler zu machen- ich habe das Gefühl, eine deutliche Klasse aufzusteigen. Das war nicht der Plan, aber es fühlt sich toll an!
    Was den Moderator angeht, war neben der Auslösung (die laut meinem Klavierbauer ja nicht verschlechtert wird) das Argument, dass es mit Moderator sch... klingt, wenn man spielt- das nehme ich in Kauf, weil er ja zum Üben für den "Notfall" gedacht ist und ich nicht regulär damit üben werde. Da ich jetzt schon mehrfach gehört habe, dass man ihn, falls man tatsächlich nicht zufrieden ist, ohne große Schwierigkeiten wieder ausbauen kann, sehe ich keinen Grund, es nicht zu versuchen...?
    Ich würde jetzt mal nicht von vorn herein davon ausgehen, dass der Kollege mir ein ungenau reguliertes Klavier verkauft.:dizzy:
     
  16. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.672
    @
    ChillySue

    Es ist ja auch möglich daß es von vornherein schon eine viel zu frühe Auslösung hat (machen Kollegen mitunter gern), ich habe selbst schon Kunden welche ein nietnagelneues Klavier gekauft hatten, das ganze erst einmal regulieren müssen, obwohl in dem Laden ein Klavierbauer vor Ort war.
    Dieser Nachbarnschoner (Moderator) hat nur für den Spieler selbst die Auswirkung daß es sich besch...eiden spielt, und nur noch dumpf (wie mit Watte gefüllt) klingt. Dem Nachbarn erwischt der Schall genau so arg, wie ohne.
    LG
    Alb
     
    Barratt gefällt das.
  17. terrigol
    Offline

    terrigol

    Beiträge:
    1.047
    Neue Klaviere werden heutzutage doch eigentlich alle mit Moderator gebaut. Bis auf die ganz teuren Konzertklaviere, die ein Sostenuto-Pedal haben. Heißt das jetzt, dass alle neuen Klaviere von der Spielart viel gewinnen würden, wenn man den Standard-Moderator ausbauen lässt? Nur mal Interesse halber.

    Terri
     
  18. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.672
    Ja Terri, ohne Moderator könnt man die Auslösung später kommen lassen. Beim fabrikationsmäßigem Silenteinbau ist es schon wieder etwas anders; hier werden die Hammerstiele kurz nach der Auslösung mittels einer gummierten Leiste abgefangen.
    LG
    Alb
     
    terrigol gefällt das.
  19. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.718
    Das stimmt nicht ganz. Die Top-Klaviere haben in der Regel keinen Moderator, aber nicht unbedingt deshalb, weil dort ein Sostenuto hin muss, sondern eben wegen der Verschlechterung der Auslösung. Mein V-125 hat zum Bsp. nur zwei Pedale.
     
    Barratt, terrigol und Henry gefällt das.
  20. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.672
    Richtig! Ein Pfeiffer, Steingräber oder auch Bechstein wirst Du nicht mit Moderator vorfinden. Hier ist einfach mal die Präzision der Mechanik vorherrschend.
    LG
    Alb