"Alte Hülle, neuer Kern"- was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von ChillySue, 12. Jan. 2016.

  1. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    6.832
    Aber freilich. Wenn das von einem Kollegen fachgerecht überholt wird, gibt das durchaus was her.
    LG
    Alb
     
    ChillySue gefällt das.
  2. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    @fisherman: Quoka und ebay kleinanzeigen sind jetzt auch mit am Start- ich bin mal gespannt.

    Ansonsten hat sich der Klavierhändler gestern gemeldet, das U3 zieht die Woche noch bei ihm ein! Er meldet sich, wenn es anspielbar ist. Es stammt von ihm, aber da es bisschen weiter weg stand (Mainz glaub ich), hat er es seit damals (12 Jahre) nicht gesehen und will es erstmal in Ruhe angucken- find ich aber gut, ich will ja keine Katze im Sack kaufen ;-).
    Ich hab gestern noch mit meinem Klavierlehrer-Freund gesprochen (der von den zweien, der nicht dabei war beim aussuchen) und er hat gemeint, genau so was hätte er eigentlich haben wollen :-) (wo die Liebe hinfällt- ihm ging's umgekehrt wie mir! Er hat ein gutes, gebrauchtes Yamaha gesucht und ist bei nem total putzigen Seiler Chippendale gelandet! :lol:Unfassbar... aber das Teilchen ist echt ein Schmuckstück und klingt wie pure Poesie, ich kann ihn verstehen.). Naja, egal, ich brauche ja auch keine "Segnung" meiner Entscheidung von ihm, aber wenn man als Laie von einem Profi (dessen Stil man noch dazu total mag) hört "oh cool, genau sowas wollte ich immer haben!", tut das schon gut :-D!
    Ah, und was mir auch super wichtig war: ich hab meinen Eltern "gebeichtet", dass ich das alte Klavier (dass sie mir immerhin geschenkt haben) doch weggeben will (und es dann eventuell sogar verschrottet wird :cry:) um mir was neues zu kaufen, darauf reagierte mein Vater vollkommen unerwartet: er meinte nur ich soll machen wie ich denke, er hänge nicht an dem Alten, er würde mich beim Kauf des Neuen aber "im Namen der Kunst" finanziell unterstützen :angst::kuscheln::herz:! Ich bin völlig vom Hocker gefallen. Sowas gab's bei uns noch nie! Vor allem falle ich mit meinen 35 Jahren ja auch eigentlich aus der Kategorie "Welpenschutz" raus ;-)... echt der Hammer. Das macht einem die "Trennung" doch auch leichter irgendwie. Jetzt könnte ich mich natürlich nach was teurerem umgucken... :coolguy: aber ich bin mit meiner Wahl echt glücklich und bleibe dabei. Ich investiere das zusätzliche Geld lieber in Stunden, ich glaube davon hab ich mehr. Muss nur versuchen, mich jetzt nicht zu einem Noten-Großeinkauf hinreißen zu lassen... ich hab eh schon mehr, als ich in meinem Leben jemals spielen werde! "Hallo, mein Name ist Susanne und ich bin Noten-kauf-süchtig!" :girl:

    Oje, ich labere heute... tut mir leid... das ist alles so aufregend!!

    [​IMG]
     
    Leb, Barratt, Nessie und 6 anderen gefällt das.
  3. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Der Klavierhändler war heute morgen da, hat sich meinen Flur angeguckt (passt prima, meint er) und mein Altes- er fand es optisch total schön und meinte, das machen wir nicht kaputt, das ist viel zu schade! :puh::kuscheln: Er würde dann jemanden suchen, der es sich als Möbel hinstellt und dem der Klang egal ist- überholen rechne sich für ihn nicht. Ist zwar schade drum, aber Hauptsache es wird nicht verschrottet :-D! Ich versuche es trotzdem noch selbst zu vermitteln, aber wenn das nicht klappt, ist es dann wenigstens keine Katastrophe mehr.

    Das U3 ist immer noch nicht da... argh. Geduld ist echt nicht meine Stärke...

    EDIT: haben grade telefoniert, morgen kommt es an! :lol::party: Nächsten Donnerstag hab ich vermutlich frei, dann geh ich es mir angucken. Dann hat er in der Zwischenzeit auch Gelegenheit, es auf Herz und Nieren zu testen und zumindest mal für meinen "Test" zu stimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Feb. 2016
    jauchzerle gefällt das.
  4. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Nochmal ein Update... der Transport hat sich nochmal verschoben (ich hab da so meine Vermutungen, wenn ich "Fasching" und "Mainz" in einem Satz höre :zunge:), aber vor zehn Minuten ist es beim Händler angekommen!! :-D Morgen fahr ich hin... hach was wär die Welt so schön- wenn ich doch ein neues Zuhause für mein "Altes" gefunden hätte :-(... da hatte ich leider keinen Erfolg...

    Aber was doch allein die Aussicht (!) auf ein neues Klavier so bewirken kann! So motiviert geübt (trotz mittlerweile echt ohrenkrebserzeugender Verstimmung) hab ich schon lang nicht mehr... und ich hab schon ein neues Notenregal gebaut, alle Noten sortiert (wie gesagt... süchtig... meine Notensammlung ist umgekehrt proportional zu meinem Können! :lol:) und eine neue schwarze Notenbrett-Erweiterung gebastelt (ich hab immer so viele fliegende Blätter und die fallen immer runter). Das ist fast als ob man schwanger ist und ein Babyzimmer einrichtet ;-)... nur quartiert man dazu selten einen langjährigen Mitbewohner aus...
     
    Boogieoma und jauchzerle gefällt das.
  5. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    UPDATE- und eigentlich der Anfang vom Finale! Übertitel könnte auch heißen: "Erstens kommt alles anders und zweitens als man denkt" ;-)...
    Ich komme grade von der U3-Besichtigung zurück... und hab was völlig anderes gekauft! Ich kann es noch garnicht glauben. Aber langsam und von vorne:
    Ich hab heut Urlaub genommen und bin mit meinem Klaviergenie-Freund zum Pianoman gefahren, nach dem versprochenen U3 gucken, das gestern gekommen ist. Optisch war ich erstmal ein bisschen enttäuscht, da das U1 so absolut krachneu ausgesehen hat und das U3 nach zahlreichen Umzügen schon ein paar Federn gelassen hat... technisch aber wohl einwandfrei, also Euphorie zwar leicht angeknackst, aber noch nichts verloren. Das Spielgefühl war super und der Klang war wirklich groß- nicht nur laut, auch klar und sauber, mir hat allerdings die Wärme gefehlt, es hat nicht sooo 100% "Klick" gemacht. Also nochmal zurück ans U1- großer Fehler, das kam mir jetzt plötzlich vor, als hätte einer ne Wolldecke drüber geworfen! :angst::-( Es fehlte jetzt im Vergleich zum U3 völlig die Brillianz und das was ich letztes Mal noch warm fand, fand ich plötzlich irgendwie "muffelig". Ich war total unglücklich irgendwie. Die anderen hatte ich rausgeschickt, damit ich meine Ruhe hab, aber ich war irgendwie hilflos plötzlich. Dieses Gefühl, das ist nicht der Klang, den ich will, und gleichzeitig ständig der Gedanke im Hinterkopf "Bist du bekloppt?? Auf den U3ern spielen sau gute Leute und du kannst NIX und beschwerst dich!" :dizzy: Dann kam mein Freund wieder rein, ein mega Leuchten in den Augen, er hat in der Ausstellung (ich saß in der Werkstatt) in der Zwischenzeit sämtliche Klaviere durchgespielt... und blieb auch an dem Rönisch hängen, das mir letztes Mal so mega gut gefallen hat! Naja, was soll ich sagen- ich hab den Fehler begangen, mich da auch nochmal ran zu setzen. Zum Heulen. Ein Klang wie ein Flügel. MEGA warme, volle Bässe, super schöner Diskant (klar, aber nicht so steril und spitz), wunderschöne Obertöne... exakt der Klang, der mich gesucht hat. Sofort Pipi in den Augen. Ich hab letztes Mal dort schon gesagt, wenn ich keine "Etatgrenze" hätte, wär es das, sofort. Und der Preis ist nicht mal schlecht- es ist ein 132er Konzertklavier, 1907er Baujahr, innen alles krachneu (außen auch), sollte 13000€ kosten, kaufte aber niemand (klar, es ist eine RIESEN Kiste :lol:! Und es hat halt nicht diesen modernen Klang... zum Glück!), also kostet's jetzt 6.800€... naja, nach ein bisschen hin und her 6.500€ :girl:. Ich hab echt hin und her überlegt, eigentlich wollte ich so viel ja nicht ausgeben!! Aber jetzt bekomm ich ja noch nen Teil von meinen Eltern... und das Klavier ist einfach ein solcher unglaublicher Traum, dass mir das U3 plötzlich wie ein Kompromiss vorkam, den ich bereuen würde... 1500€ sind viel Geld, aber das ist ja ne Anschaffung fürs Leben-zumindest wenn ich wirklich glücklich damit bin! Was mich noch zweifeln lies, war, dass ich mich doch sehr auf den Gedanken mit dem Moderator versteift hatte- aber deshalb ein Klavier kaufen, dessen Klang mir nicht gefällt? Laut ausgesprochen, sagt der Klaviermann zu mir: den bau ich dir ein, kein Problem, ist im Preis drin :angst::kuscheln:!

    Langer Rede kurzer Sinn... muss ich noch mehr sagen? Nächste Woche zieht ein Rönisch 132 Konzertklavier bei mir ein!! Außen alt (auch wenn's absolut nicht so aus sieht), innen neu- und so schließt sich der Kreis ;-). Unfassbar. Ich kann's noch garnicht glauben.
     
    Barratt, pianochris66, Boogieoma und 2 anderen gefällt das.
  6. Flügelfreund
    Offline

    Flügelfreund

    Beiträge:
    81
    Herzlichen Glückwunsch, sicher eine gute Entscheidung! Ein Klavier muss man auch mit dem Herzen kaufen, sonst wird man mit dem besten Instrument nicht warm. Moderator einbauen kann ggf. die Auslösung nachteilig verändern, so dass man Probleme mit dem pp Spiel hat. Alternative wäre ein billiges Stagepiano zum nachts üben mit Kopfhörer. Spielen mit dem Moderator macht auch wenig Spaß, dann lieber den vollen Klang auf dem Kopfhörer.
     
  7. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Mal ein paar dilettantische Fotos- es war so eng dort (ich liefere nach, wenn es da ist :-)):
     

    Anhänge:

  8. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.415
    Wumms hats gemacht! So soll es sein! Gratuliere von Herzen! Ist das jetzt tatsächlich von 1907?
     
  9. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    @fisherman: Danke dir! :-)) Ich freu mich so! Ja, ist von 1907. Wurde aber komplett restauriert. Sieht irgendwie zu modern aus für diese Zeit, gell?
     
  10. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.415
    Ich denke auch, dass da zumindest die Frontblende ausgetauscht wurde - abgesehen von der allgemeinen Aufarbeitung. Ich würde ja zuuu gern hören wie das klingt. Hatte mal so einen Bechstein-Riesen-Kasten unter den Fingern - der war auch toll. Sollte damals 8.800,- kosten, war aber lange nicht so gut hergerichtet wie das R.

    Ich denke, Du spielst jetzt in einer ganz anderen Liga - verglichen mit dem U1. War ja auch mal ganz anders ausgepreist.
     
    ChillySue gefällt das.
  11. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.415
    Übrigens: Mit dem Moderator würde ich warten, ob es wirklich sein muss. Dessen Einbau verändert nämlich das Auslöseverhalten - soweit ich weiß.
     
  12. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    @fisherman: Ich denke mal es wurde zumindest neu lackiert- diese "abgesetzten" Frontplatten ohne Schnörkel gab es scheinbar damals schon: http://www.hemmerich-pianos.de/aktuelle-angebote-1/klaviere/b676551a5410d12f620.jpg (so ist die bei meinem in etwa auch, aber halt in scharz). Aber der Rest sieht auch erstaunlich modern aus, finde ich.

    Wenn man da dran sitzt, FÜHLT man sich auch wie in einer anderen Liga! Das ist so irre... mein Freund wollte mich garnicht mehr dran lassen ;-), er hat nur gemeint, "bitte bitte lass mir das, ich geb dir auch mein Seiler!!" Nix da. Ganz kurz hatte ich ein schlechtes Gewissen (á la "Perlen vor die Säue", der spielt nämlich irre gut und komponiert super viel), aber nicht lange :zunge:!

    Ich würd euch gern vorführen, wie das klingt- vielleicht kann ich meinen Freund überreden, mal was drauf zu spielen, wenn es da ist, und ich nehm's auf... wenn ich mich aufnehmen, lässt das das arme Klavier nicht grade im besten Licht leuchten :girl:
     
    fisherman gefällt das.
  13. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Flügelfreund und Fisherman, was meint ihr denn mit Auslöseverhalten? Hab ich den Effekt dann nur, wenn der Moderator "aktiv" ist oder immer? Vielleicht ne blöde Frage, sorry, aber das sagt mir nichts...
     
  14. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    5.503
    Die Auslösung der Hämmer muss dann so eingestellt werden, daß der Filz dazwischen (zwischen Saite und Hammer) passt. Ohne Moderator kann dieses Maß geringer und somit sensibler eingestellt werden.
    Toni
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  15. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
  16. Flügelfreund
    Offline

    Flügelfreund

    Beiträge:
    81
    Da Platz für den Moderatorfilz geschaffen werden muss, muss die Auslösung größer eingestellt werden, ähnlich wie beim nachträglichen Einbau eines Silentsystems. Die negative Folge ist, dass gefühlvolles pp Spiel schwieriger wird, d.h. es kommt dann öfter mal ein stummer Anschlag= garnichts, wenn man eigentlich leise spielen wollte. So ein Klavier hatte ich auch mal und es hat mich sehr gestört. Wie extrem es sich auswirkt hängt aber auch vom Geschick des Klavierbauers ab. Wie gesagt, wenn Dir der Anschlag jetzt gefällt, würde ich den Moderator erstmal weglassen.
     
  17. ChillySue
    Offline

    ChillySue

    Beiträge:
    189
    Jetzt frag ich mal noch laienhafter, sorry ;-): was versteht man denn unter der Auslösung? Ist das quasi der "Abstand" zwischen Hammerkopf und Saiten, wenn der Hammer grad nichts tut? Und wieso hat das einen Einfluss auf das pp?
     
  18. gubu
    Offline

    gubu Guest

    fisherman gefällt das.
  19. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    5.503
    Das ist der Moment, in welchem der Hammer (bei ganz langsamer Bewegung der Taste) zurückfällt.
     
  20. Flügelfreund
    Offline

    Flügelfreund

    Beiträge:
    81
    Jetzt wäre ein Klavierbauer gefragt, aber ich versuche es Mal, die Experten mögen mich korrigieren: Je näher der Hammer von der Stoßzunge an die Saite geführt wird, bevor er das letzte Stück des Weges geschleudert wird, also ohne Kontakt zur Stoßzunge frei fliegt, desto besser kann man die Lautstärke kontrollieren. Ist die Auslösung zu groß, also lässt die Stoßzunge den Hammer zu früh "abfliegen" reicht die Energie unter Umständen nicht aus, die Saite anzuschlagen und es wird schwieriger, genau mit der richtigen Stärke anzuschlagen, um gerade noch einen Ton zu erzeugen. Dieses Problem tritt immer auf, egal ob der Moderator aktiv ist oder nicht, weil die Auslösung generell größer eingestellt werden muss. Ideal sind wohl bei den meisten Mechaniken 1 - 1,5 mm, beim Moderator müssen es deutlich mehr sein.
     
    Ambros_Langleb und fisherman gefällt das.