Was übt/spielt ihr gerade?

andreg

andreg

Dabei seit
27. Feb. 2017
Beiträge
249
Reaktionen
71
Habe jetzt mit Billy Joel, "New York State of Mind" angefangen. Mal sehen, wie gut die Noten von Hal Leonard ohne Gesang klingen. Bin gespannt.
 
antje2410

antje2410

Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
425
Reaktionen
548
Ich habe mir das vorgenommen:
(Arnold Bax / In a Vodka shop)


Ich mag Stücke mit Ecken und Kanten :-)
 
godowsky

godowsky

Dabei seit
4. März 2020
Beiträge
738
Reaktionen
530
Bin beim Stöbern auf Johannes G. (@Joh ) gestoßen mit Skriabin op.11.1. (YT. )
Die zauberhaften Preludes hatte ich schon länger auf dem Schirm.
Nun sitze ich dran und kann nicht mehr aufhören.
 
DonMias

DonMias

Dabei seit
10. Aug. 2015
Beiträge
2.592
Reaktionen
3.116
Doctor Gradus ad Parnassum von Debussy

Kannte ich vorher nicht. Und nachdem ich mir dummerweise einfach mal ein paar Aufnahmen davon angehört habe, muss ich doch ernsthaft an der Kompetenz meines KL zweifeln, meine Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Das werde ich in zwei Leben nicht im Tempo spielen können.

Das Höllentempo hat er unterschlagen, als er es mir vorgespielt hat.
 
Muck

Muck

Dabei seit
28. Juli 2016
Beiträge
1.046
Reaktionen
1.614
Von richtigem Spielen wird zwar wohl keine Rede sein, hab mir gerade aber die Noten einer kleinen C-dur Toccata bestellt. Ich schiebe das einfach auf den Lagerkoller und langsam einsetzendem Irrsinn. Ich werde mich schnellstens wegen dieses selbstzerstörerischen Verhaltens in ärztliche Behandlung begeben :blöd:
 
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.971
Reaktionen
20.605
Von richtigem Spielen wird zwar wohl keine Rede sein, hab mir gerade aber die Noten einer kleinen C-dur Toccata bestellt. Ich schiebe das einfach auf den Lagerkoller und langsam einsetzendem Irrsinn. Ich werde mich schnellstens wegen dieses selbstzerstörerischen Verhaltens in ärztliche Behandlung begeben
Wenn es op. 7 ist, dann pass gut auf, dass du neben dem Irrenarzt nicht auch noch einen Orthopäden brauchst. Das Stück kann großen Schaden anrichten, wenn man es falsch übt. Es ist mit das Anstrengendste, was ich jemals gespielt hab.
 
Muck

Muck

Dabei seit
28. Juli 2016
Beiträge
1.046
Reaktionen
1.614
Ich hab gedacht, dass ich den Anfang vielleicht angehen könnte. So vom Prinzip her eine Etüde zu üben. Wie lange das physisch (Dezimen) gut geht weiß ich allerdings auch nicht. Mir ist gerade extrem nach der Toccata, daher dachte ich, ich kann ja mal reinschauen.
 
T

trm

Dabei seit
18. Juli 2017
Beiträge
885
Reaktionen
992
Von richtigem Spielen wird zwar wohl keine Rede sein, hab mir gerade aber die Noten einer kleinen C-dur Toccata bestellt. Ich schiebe das einfach auf den Lagerkoller und langsam einsetzendem Irrsinn. Ich werde mich schnellstens wegen dieses selbstzerstörerischen Verhaltens in ärztliche Behandlung begeben :blöd:

Etwa Op. 7?
Da wird die Behandlung wohl einige Zeit in Anspruch nehmen. :schweigen: :schweigen: :-D :super:
 
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.971
Reaktionen
20.605
Kommt drauf an, wie lang für dich der Anfang ist. Die ersten zwei Takte sind ganz leicht, die kannst du sicher im Tempo vom Blatt! :blöd:

Danach beginnt leider das Elend...
 
Muck

Muck

Dabei seit
28. Juli 2016
Beiträge
1.046
Reaktionen
1.614
Hoffe, dass ich ein paar Takte mehr schaffe :-):konfus:
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.647
Reaktionen
11.252
Habe jetzt mit Billy Joel, "New York State of Mind" angefangen. Mal sehen, wie gut die Noten von Hal Leonard ohne Gesang klingen. Bin gespannt.

Wenn Du gerne die Songs von Billy Joel spielst, kann ich Dir dieses Notenheft empfehlen, sind schön gesetzt und sehr gut spielbar:


Ich habe am Wochenende mit der Transkription der nachfolgenden Aufnahme gekämpft, mal wieder leider weit über meinen Möglichkeiten:cry2:, macht aber trotzdem Freude;-):

 
andreg

andreg

Dabei seit
27. Feb. 2017
Beiträge
249
Reaktionen
71
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.647
Reaktionen
11.252
andreg

andreg

Dabei seit
27. Feb. 2017
Beiträge
249
Reaktionen
71
Ja, ich meinte einen bestimmten Song aus dem "Classic" Heft.
 
M

MartinH

Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
564
Reaktionen
134
Danke, dann werde ich mir die Inventionen mal ansehen.
Hier ein kleines Stück, gerade aufgenommen - welches von diesen ist es wohl? Wie man hört, sehr kurz und auch einfach - allerdings fällt mir schon jetzt ein, was ich besser machen könnte, war eine erstmalige Kontrollaufnahme - nur mit dem Handy (immerhin habe ich gerade endlich geschafft, die automatische Pegelregelung zu umgehen).
Für mich ist das definitiv ein Ohrwurm...
PS Sorry für die Qualität, rasselt etwas (Handy...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wiedereinaussteiger

Wiedereinaussteiger

Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
2.001
Reaktionen
1.105
Habe seit einiger Zeit mich mit dem Notenband von Bodo Wartke befasst. Den Boogie, den er den "Problemen, die ich früher noch nicht hatte" voranlegt, hatte ich so klasse gefunden, dass ich damit begonnen habe.

Das Intro ist schon drauf. Die Licks sind so schwer nicht wirklich. Schwer, hart wohl wird es werden, zum fortlaufenden Boogie dann auch noch zu singen. Altershalber, hipsterhalber passt es auch nicht richtig, wenn ich - der ich nie einen Fuß in Starbucks setzte, darüber würde singen wollen ... Egal. Da muss Mann dann durch.

Manchmal tut man Dinge, schaft sich Probleme, die man früher noch nicht hatte, nur indem man allzu wagemutig wird. ...

 
Dromeus

Dromeus

Dabei seit
23. März 2021
Beiträge
140
Reaktionen
100
My Mama Told Me So (The Crusaders), funky B3 Comping (was vom Lutz Krajenski abschauen), und Ideen fürs Solo entwickeln.
 
 

Top Bottom