Schumann, Träumerei

  • Ersteller des Themas Hartmut
  • Erstellungsdatum

Hartmut
Hartmut
Dabei seit
24. März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
Das ist nun ein Versuch nach einer kleinen Privatanleitung ein mp3 hochzuladen...

Denis Matsuev hat mich neulich inspiriert, endlich mal die Träumerei (nun auch am Klavier) zu lernen, hier ein erster Schuss (vorausgesetzt, es funktioniert):

[mp3="https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1197032287.mp3"]traeumerei[/mp3]


Vielleicht gibt's das nächste Woche nochmal mit gestimmtem Klavier :-)

Der Hartmut
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Träumerei... *täum*

Grüß Gott Hartmut,

deine "Träumerei" hat mir sehr gut gefallen, ich wünschte, ich könnte auch so schön und romantisch klavieren. Aber das wird noch ein weiter Weg... hach ja...

Schöne Grüße aus Nämbärsch,

Ute
 
thepianist73
thepianist73
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
701
Hallo Hartmut

Deine Einspielung hat mich zutiefst berührt und ich kann dazu einfach nur sagen: WUNDERSCHÖN!!!

Es hat keinerlei Hokuspokus oder solch pseudoromantischen Schmus drin, sondern alles ist bis ins Detail durchdacht und du beweist eine ausserordentliche Klangbeherrschung und -vielfalt.
Ich empfinde dein Spiel als sehr edel, schlicht, gekonnt und vor allem dem Werk würdig!

Vielen Dank und herzliche Gratulation zu dieser wunderbaren Interpretation!

thepianist73
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
netti
netti
Dabei seit
31. Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
Hallo Hartmut,
eine sehr schöne Träumerei, bravo.
Ich sollte glaub ich auch mal wieder....danke für die Inspiration!
Netti
 
Latur
Latur
Dabei seit
19. Mai 2006
Beiträge
211
Reaktionen
1
Dem bisher Gesagten kann ich nur beipflichten; eine wirklich tolle Interpretation! Die Aufnahme hat mich schon berührt.
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Wunderschöne Aufnahme - großes Kompliment an dich, Hartmut!

Das ist sehr gefühlvoll gespielt - klasse!
 
W
Wiedereinsteigerin
Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Wunderschön *dahinschmelz*
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
WOW - ich wusste gar nicht, dass dieses Stück so schön sein kann. Es ist so rein und berühren gespielt. Danke!
 
Hartmut
Hartmut
Dabei seit
24. März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
Ich würde am liebsten auf das bisher in den Workshops übliche großzüge Verteilen von Lobeshymnen verzichten und gleich zur konstruktiven Kritik schreiten.


Danke, es freut mich natürlich, dass es euch gefällt.
Aber das ist doch die Workshop- Seite; ein wenig Kritik wäre mir auch lieb, sonst entwickle ich mich doch nicht. Hartwig, wo bist du? Was ist mit dem Tempo?
;)

Der Hartmut
 
F
Freme
Dabei seit
27. März 2006
Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo Hartwig,

kritisieren kann ich gar nichts. Ich kann mich nur meinen Vorschreibern vollinhaltlich anschließen. Besonders haben mir die letzen zwei Takte gefallen. Ich könnte jetzt noch ein bisschen weiter lobhudeln, aber das willst Du ja nicht lesen ;)

Herzliche Grüße
Gaby
 
Hartwig
Hartwig
Dabei seit
9. Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
105
Hallo Freme,

ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken!

Die Einspielung von HARTMUT kann ich leider mal wieder nicht abspielen, aber ich weiß ja noch vom vorigen Treffen in Frankfurt, wie gut er spielen kann und sicher nicht nur ich habe beim letzten Treffen bedauert, ihn nicht wieder spielen zu hören.

Da ich selbst auch die Träumerei von Schumann spiele, hätte ich schon Intersse an HARTMUTs Einspielung. Manche kann ich anhören, andere wieder nicht, aber darüber haben wir ja schon oftmals hier diskutiert.

Vorweihnachtliche Grüße von

Hartwig

PS: die Einspielungen von Guendola aus dem Komponierspiel, wo *mp3 zusätzlich als Link angegeben ist, kann ich anhören aber den darüberstehenden Fensterbalken mit den Pfeitasten bekomme ich nicht aktiviert.

2.PS: was nun anders ist an meinem PC weiß ich , aber ich konnte jetzt auch die Täumerei anhören und genießen.
Danke Hartmut für die Einspielung.
 

Altneuling
Altneuling
Dabei seit
29. Nov. 2007
Beiträge
71
Reaktionen
0
Schumann Traeumerei

Hallo Hartmut! betrifft Deine Einspielung der Traeumerei im Workshop
Deine Einspielung ist von ihrem Charakter die beste Version, die ich bisher hoeren durfte.
Allein, da ich selbige im Moment vorbereite, es bleibt eine Frage, die ich auch nach Gehoer mir selbst nicht beantworten kann. Es gibt in Takt 8 vor dem C E ein Vorschlag c, der aber gebunden an das nachfolgende C ist. Spielst Du diesen Vorschlag oder geht er im CE unter, dann waere er in der Notierung sinnlos?
Aehnliches findet sich bei den notierten Vorschlaegen in meiner Notation noch oefter. ich weiss, dass diese Frage fuer Dich wahrscheinlich sinnlos ist, dennoch spielt man das getrennt , erhaelt der Inhalt eine andere musikalische Qualitaet.
ich entschuldige mich im Voraus fuer mein Unvermoegen, wuerde mich aber sehr ueber eine Antwort natuerlich auch von den anderen Profis hier, freuen
liebe Gruesse und ein herzliches Dankeschoen fuer die einfuehlsame Einspielung
Sigurd
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.821
Reaktionen
15.097
Wunderschön!
Wie von der CD.
Ganz toll :bongo:
 
Hartmut
Hartmut
Dabei seit
24. März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
Hallo Sigurd,

sorry, ich hatte nicht gesehen, dass du hierzu nochmal etwas geschrieben hast...
vielen Dank für dein Feed-Back!

Es gibt in Takt 8 vor dem C E ein Vorschlag c, der aber gebunden an das nachfolgende C ist. Spielst Du diesen Vorschlag oder geht er im CE unter, dann waere er in der Notierung sinnlos?


Ich habe es mir nochmal angehört; den Vorschlag spiele ich schon, ich höre ihn auch. Nachdem der Teil ja wiederholt wird, sogar zweimal;)
Dieses Ende habe ich versucht, immer etwas leiser und ausgehaucht zu spielen, was mir für meinen Geschmack beim ersten mal besser gelungen ist, vermutlich hörst du es da nicht. Ich finde das eine sehr schöne Stelle; aber es ist halt schwer, die anderen Stimmen so im Hintergrund zu halten, dass man trotz der leiseren Melodie immer noch hört, was ich mache.

Der Bindeboge betrifft die ganze Phrase, er heißt nicht, dass das C nicht nochmal angeschlagen wird (in meinen Noten; Urtext Edition Peters); so habe ich es auch gespielt.

Viel Spass und Erfolg bei der Arbeit!

Der Hartmut
 
Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Hallo Hartmut,
hast Du das eigentlich auch wieder auswendig gespielt ?
LG
Geli
 
Hartmut
Hartmut
Dabei seit
24. März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
kann nur auswendig. Du wärst schockiert, wenn du mich vom Blatt spielen hören würdest...

Der Hartmut
 
Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Ich kann mich an so eine Aussage von Dir noch gut erinnern, wenn ich doch bloß wüßte, ob es dafür ein Rezept gibt. Ohne Noten kann man sich schließlich viel besser auf die Musik konzentrieren, ich bin schon wieder neidisch :(
Geli
 
Hans Borjes
Hans Borjes
Clavio-Förderer
Dabei seit
18. Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
M
MFPhouse
Guest
Gibts wirklich nichts zumeckeln. Respekt! Funktioniert.

Einzig nur - aber das hat bisher wohl noch niemand geschafft - ist das du die "Ruhe" am Schluss gleich am Anfang schon mitbringst.
So ab 1.min/1.10 bist du dann drin ....und dieser Zustand müsste eigentlich von der ersten Noten an sofort da sein....

....aber wie gesagt , das ist genau die Schwierigkeit bei diesem Stück und ich habs noch nie richtig gehört.
 
 

Top Bottom