Langsam, mit Würde

Hiob

Hiob

Gesperrt
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
3
Wenn ich ohne meinen Musiklehrer lerne, lerne ich Stücke
von dieser Seite:

http://gmajormusictheory.org/Freebies/

Als nächstes möchte ich dieses Stück lernen:
http://gmajormusictheory.org/Freebies/Level2/2BridalM.pdf

Da steht, man solle es "Slowly, with Dignity" spielen, also
langsam und mit Würde.
Aber wie spiele ich mit Würde. Ist das nur ein Hinweis oder
ein ofizielle Anweisung, die in diversen Stücken verwendet wird?
Andere Stücke haben beispielsweise: "With Joy and Enthusiasm"
oder "Sophisticatet"

Was meint Ihr? Wie bekommt man Würde in das Stück?
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.714
Reaktionen
1.134
Stell dir mal einen Menschen vor, der sich würdevoll verhält. Zum Beispiel beim Laufen. Überleg einfach wie das aussehen könnte.

Ich assoziiere dazu: Langsam, entschieden, klar, ernst usw. und in Bezug zur Musik relativ laut und ganz rhythmisch.
Nicht von ungefähr deckt sich das auch mit den restlichen Anweisungen. Da findet sich auch viel forte und das Tempo ist ja auch als Langsam angegeben. Und der Notentext enthält auch keine Verspieltheiten, wie irgendwelche kleinen Verzierungen (Praller, Vorschläge,...) oder sowas.

Wenn du dir es dann immernoch nicht richtig vorstellen kannst, stellst du einfach die Gegenfrage. Wie klingt es nicht würdevoll?
Ansonsten, einfach ein bisschen experimentieren und beim Üben übertreiben.

marcus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
 

Top Bottom