Ist IMSLP wirklich legal?

P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Hallo ihrs,
mh, also ich kenne diese IMSLP-Seite auch...
Aber legal ist das doch nicht, oder? Da gibt es ja quasi alles zum Download, dann bräuchte man ja nix mehr kaufen :confused: . Kann ja nicht legal sein.
Oder kann mich da jemand eines Besseren belehren?

Gruß
Puenktchen
 
P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Aber da steht doch Please obey the copyright laws of your country and consult the copyright statute itself or a qualified IP attorney to verify whether a certain file is in the public domain in your country or if downloading a copy constitutes fair use.
Also gilt doch das Gesetz meines Landes und nicht das von Kanada...oder?!

Also die Sachen zu "spielen" mag ja legal sein. Aber runterladen, ausdrucken etc.?
mh...
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.371
Aber da steht doch Please obey the copyright laws of your country and consult the copyright statute itself or a qualified IP attorney to verify whether a certain file is in the public domain in your country or if downloading a copy constitutes fair use.
Also gilt doch das Gesetz meines Landes und nicht das von Kanada...oder?!

Also die Sachen zu "spielen" mag ja legal sein. Aber runterladen, ausdrucken etc.?
mh...
Du hast recht, es gilt das Gesetz deines Landes. Aber sobald der Komponist mehr als 70 Jahre tot ist - was bei Godowsky seit letztem Jahr der Fall ist - sind die Noten auch hier in Europa gemeinfrei und dürfen runtergeladen und ausgedruckt werden. (In Kanada muss man nach der Zeitsegnung des Komponisten nur 50 Jahre warten.) Es gibt zwar auch noch Wartezeiten in bezug auf die Notenausgaben einzuhalten (weiß grad nicht, wie lange die sind). Aber in der Regel sind die bei IMSLP auch schon vorbei, da meist Scans von alten Ausgaben hochgeladen werden bzw. nur hochgeladen werden dürfen.

Grüße von
Fips
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Fips,
das hieße dann ja wirklich, dass man viele Sachen gar nicht mehr kaufen muss.
Da gibt es ja echt wahnsinnig viele Noten. Kann das echt sein? Ich bin da irgendwie skeptisch...
Gruß
Puenktchen

P.S. Sorry, das hat ja mit dem eigentlichen Thread nichts zu tun... ich verkrümel mich schon wieder ;)
 
Kleines Cis

Kleines Cis

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
689
Reaktionen
0
Himmel Hergott, ja, es kann sein und ist.:P

Die Ausgaben der IMSLP sind aber oft nicht gerade die besten und aktuellsten. Fingersätze gibt's meistens auch keine...
 
P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ist ja gut ist ja gut, nicht gleich fluchen, man wird ja wohl mal skeptisch sein dürfen. Ich bin ja schon weg....
 
Kleines Cis

Kleines Cis

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
689
Reaktionen
0
Da war nicht umsonst ein Smiley dahinter... Aber du musst zugeben, dass deine Ungläubigkeit penetrant war. ;)
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.371
Fips,
das hieße dann ja wirklich, dass man viele Sachen gar nicht mehr kaufen muss.
Da gibt es ja echt wahnsinnig viele Noten. Kann das echt sein? Ich bin da irgendwie skeptisch...
Doch, ist so. Aber auch wenn man theoretisch viele Noten nicht mehr kaufen muss, ist das oft erheblich sinnvoller als sie sich von IMSLP auszudrucken. Denn die alte Ausgaben enthalten oft Fehler oder haben starke editorische "Ergänzungen". Heutigen Ansprüchen genügt das nicht mehr unbedingt. Ich persönlich kaufe Noten auch deshalb, weil sie viel mehr Substanz und Wert haben als irgendwelche bedruckten DIN-A4-Blätter, bei denen man die Druckfarbe mit wegradiert, wenn man seine Eintragungen abändert...

P.S. Sorry, das hat ja mit dem eigentlichen Thread nichts zu tun... ich verkrümel mich schon wieder ;)
Macht nichts. Ich hab die letzten Beiträge jetzt einfach in ein neues Thema verschoben. ;)

Grüße von
Fips
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Huch, wer hat mich denn hierher geschubst?

Zitat von Kleines Cis:
Aber du musst zugeben, dass deine Ungläubigkeit penetrant war.
Naja. Ich habs halt nicht verstanden, warum das legal ist, wo das Kopieren von Noten (und scannen ist ja im Prinzip nichts anderes) illegal ist.
Aber jetzt wurde ich ja eines Besseren belehrt.
 
P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
@ Fips: ach du warst das ;)

Ja, wenn ich ein STück wirklich arbeiten will finde ich das Kaufen einer guten Ausgabe auch auf jeden Fall sinnvoll. Aber so statt Bibliothek (die gibts hier auf dem Land nämlich nicht) so um zu schauen, ob das Stück was ist für mich (oder Schüler) ist das doch ne gute Sache. Nur dachte ich bisher eben das sei illegal und habs daher gelassen.
Das werde ich nun nochmal überdenken ;) .

Gruß
Puenktchen
 

Kleines Cis

Kleines Cis

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
689
Reaktionen
0
Das Kopieren von so alten Noten, wie dort sind, ist eben nicht illegal.:)
 
P

Puenktchen

Dabei seit
März 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ok, das habe ich jetzt verstanden ;) .
Und woher weiß ich, wie alt die Noten dort sind?
Nur mal als Beispiel... das Scherzo von Clara Schumann (op.14)... hab ich grad spaßeshalber mal angeschaut... ist genau die Ausgabe die ich auch benutze.
Sorry, wahrscheinlich schlag ihr die Hände über dem Kopf zusammen ob meiner Unwissenheit... aber ich bin diesbezüglich echt "unterentwickelt" :rolleyes: ...
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.371
Normalerweise muss man das beim Hochladen mit angeben. Wie man allerdings das genau Alter der Ausgabe ermittelt, die man scannen und hochladen will, weiß ich nicht genau...
 
 

Top Bottom