Altes Kuhse Klavier - was ist es wohl wirklich wert?

A

Alex_S.

Dabei seit
17. Feb. 2021
Beiträge
80
Reaktionen
53
Bernhard Hiller

Bernhard Hiller

Dabei seit
28. Aug. 2013
Beiträge
1.484
Reaktionen
1.841
Und wenn ich aus Versehen einen Elefanten anfahre und dem dabei ein Stoßzahn abbricht, darf ich den nicht nach Hause mitnehmen und mir etwas Schönes daraus basteln?
In einigen Ländern ist es üblich, mit dem Wagen erlegte Tiere gleich mitzunehmen und zu Hause auf den Grill zu legen.
In Deutschland darfst du das nicht - das wäre Wilderei! Sei also froh, daß du hier keine Elefanten überfahren kannst.
 
T

Triangulum

Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
278
Reaktionen
195
In einigen Ländern ist es üblich, mit dem Wagen erlegte Tiere gleich mitzunehmen und zu Hause auf den Grill zu legen.
Dabei muss man berücksichtigen, dass so'n Elefant eine längere Garzeit benötigt. Blutig ist da nicht angesagt. Wegen der Parasiten und so. Und man braucht 'nen Kran, um ihn auf den Grill zu kriegen. Während er unten dann gart, siedeln oben schon die Fliegen. Macht ja nichts.
 
OE1FEU

OE1FEU

Dabei seit
17. Okt. 2017
Beiträge
1.409
Reaktionen
1.263
Dabei muss man berücksichtigen, dass so'n Elefant eine längere Garzeit benötigt. Blutig ist da nicht angesagt. Wegen der Parasiten und so. Und man braucht 'nen Kran, um ihn auf den Grill zu kriegen. Während er unten dann gart, siedeln oben schon die Fliegen. Macht ja nichts.

Dafür gibt's ja 'sous vide'. Man brauch genügend dicke Folie, die den Elefanten einpackt und dann vakuumiert, um ihn dann in ein geeignetes Gefäß zu überführen. Der entsprechende Kran sollte nicht das Problem sein, das Wassererwärmungsgerät könnte problemlos in einem entsprechenden Swimming Pool mit Drehstromanschluss installiert werden.

Ist die notwendige Kerntemperatur erreicht muss man einfach nur einen Grill bereitstellen, der den üblichen Anforderungen an "Built To Scale" genügt.

Ich würde ja vorher mal das Schulterscherzel auslösen und für eine entsprechend große Kompanie einen 'Éléphant Bourguignon' zubereiten, idealerweise mit dem Spezialrezept für Knoblauch-KaPü von Julia Child als Beilage.
 
 

Top Bottom