Altes Joh. Kuhse Klavier - Baujahr? Reparatur?

  • Ersteller des Themas Flohwalzer
  • Erstellungsdatum

F
Flohwalzer
Dabei seit
9. Feb. 2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe Klavierfreunde!

Ich habe ein altes Klavier, von dem ich leider weder die genaue Marke noch das Baujahr kenne. Dem Instrument selbst kann ich nur die Aufschrift "Joh. Kuhse, Dresden" und eine Fabriknummer "11884" entnehmen.
Hier ein paar Bilder: Link
Ich weiß, dass es wahrscheinlich schwer ist, etwas zu sagen ohne das Klavier selbst in Augenschein genommen zu haben, aber vielleicht kann mir trotzdem jemand einen Hinweis geben, wie alt das Klavier ist und ob sich eine Reparatur/Aufarbeitung im Verhältnis zum noch vorhandenen Wert des Klavieres lohnt.
Soweit ich das als Laie sagen kann ist das Instrument intakt, es hat nur einige Kratzer, die wahrscheinlich mal von einem nicht professionellen Transport stammen.

Schonmal im Voraus vielen Dank für alle Antworten.
 
D
Dieter
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
134
Hallo Flohwalzer,

auf dem Johann Kuhse kann man den Flohwalzer bestens darbieten, denn das Instrument wurde 1885 hergestellt.
Um etwas künstlerisches, mehr als den Flohwalzer zu musizieren, ist in dem Alter höchst wahrscheinlich einiges zu überholen - und für welchen Zweck?

Mit freundlichen Grüßen
Dieter
 
F
Flohwalzer
Dabei seit
9. Feb. 2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Dieter, danke für deine Antwort.
Über den Zweck habe ich mir eigentlich noch nicht so viele Gedanken gemacht.
Das Klavier ist kein Familienerbstück oder sowas, es wurde mal sehr günstig erworben, und ich habe darauf ein paar Klavierstunden gehabt, aber das ist einige Zeit her und seitdem stand es ungenutzt rum.
Zunächst einmal wollte ich etwas mehr darüber herausfinden, da ich wie schon gesagt wenig darüber weiß. Und dann möglicherweise auch verkaufen, oder wenn es eher nur einen sentimentalen Wert hat ein wenig in Ordnung bringen lassen und selbst wieder nutzen.
 
 

Top Bottom