Etüde

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Hi,

Bitte euch mal meine selbst geschriebene Etude anzusehen.

Aber Achtung die könnte Kopfschmerzen machen, die ersten 0:10-0:43 sec sind eigentlich nur zum Fingerwarm machen gedacht, danach gehts eigentlich erst richtig Los, also nicht schon nach 20 sec abhauen.
Könnt ja mal schreiben was ihr von der Etude haltet.

http://www.youtube.com/watch?v=EqVcHGCyuvk

Greets P.
 
M

Mephisto

Guest
Darf ich fragen, nach welchem Konzept du diese Etüde gemacht hast und welchen Sinn sie haben soll (also welche Fehler- und Problemstellen sollen damit behoben werden sollen)?

Für mich sieht das einfach nach lustig Noten-von-links-nach-rechts-und-wieder-zurück-laufenlassen aus plus Symmetrie in der anderen Hand...
 
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
@ mephisto, also wenn du genau schaust wirst du erblicken das das alles andere als symetrisch ist, am anfang ja, danach aber nichtmehr^^

Ich hab da nicht gross über iwelche Problemstellungen nachgedacht, da ich kein Theoretiker bin.
Ich saß halt da, war mal wieder an meiner Russischen Klavierschule drann, auf der Seite an dem ein paar Fingerübungen gezeigt werden... und war die so am machen, beim weiteren nachdenken über die Klaviatur fing ich an diese meine Übung zu machen mit dem hintergedanken, eine Fingerübung mir zu kreieren, wo ich einmal die gesamte klaviatur nutze zum zwecke die klaviatur Kontrollieren zu lernen in schneller geschwindigkeit....

ich mein setz dich mal hin und mach das das da mal, das ist garnichtmal so einfach und das hirn wird ganz schön komplex Notenfolge muster spielen müssen, weil es halt nicht symetrisch ist, am anfang ist klar symetrie vorhanden, aber diese symetrie verläfut später in eine andere art von symetrie...... wäre ja zu einfach wenn links C rechts C usw nur kommen würde, schaus dir mal genau an, ich kann bei Bedarf auch mal eine ganz langsame Version uploaden mit zusätzlichem, Noten Blatt daneben dann sieht man auch die geschriebene Note.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
keine Panik ich fühle mich nicht gekränkt... Frage mich nur wie du darauf kommst das ich mich gekränkt fühlen könnte oder Böse über Meinungen wäre^^

Also, eine Etude ist eine Übung... von daher ist das eine Richtige Etude ;)
wem auch immer sie unbrauchbar erscheinen mag, ist doch okay dafür muss sich keiner entschuldigen....

ich behaupte aber, das die wenigsten in der Lage sind diese Etude überhaupt Geistig zu verstehen, das soll jetzt keine Beleidigung sein, aber die spielt schon auf verdammt hohem, Niveau... ich bin grad dabei mal die 50% slow version hochzuladen, da wird es etwas ersichtlicher, wie wenig die symetrioe da Links und recht übereinstimmt... vorallem im Schluss Part nach dem Grossen X.

um mal den geistigen Sinn etwas näher zu erläutern... Okay fingertechnisch wird das kein problem sein... aber ich gehe jede wette ein keiner spontan in der lage ist Hinrtechnisch das zu verarbeiten...
Denn ich hab die nach schema.. zungenbrecher gebaut... denn du musst Normal und Spiegelverkehrt gleichzeitig Denken, und das ganze schnell....bzw Hirnkoordinatik....
Okay ich bin zwar noch lange kein super Klavier spieler... aber was Symetrie und Räumliches denken angeht.... deswegen schau dir mal die 50% version an... vorallem den schlusspart nach dem Grossen X und spiel mal nach.
Dann weisst du wa sich meine was das Hirn leisten muss.
von daher ist es eher eine Hirn koordinatik Etude ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hemlock

hemlock

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
48
Reaktionen
0
Das erinnert mich irgendwie an das nervtötende Hintergrund-Gedudel bei diesen uralten Computerspielen...

Nix für ungut, BGA...

Ach ja, und als Anglistin kann ich es mir nicht verkneifen, zu bemerken, dass du den Kommentar auf youtube vielleicht nochmal Korrektur lesen solltest.

LG, hemlock
 
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Hihi, jo danke, werd mal schnell schauen was ich da korrigieren muss ;)
 
M

Mephisto

Guest
Immerhin ist er kritikfähig, im Gegensatz zu manch anderen Usern hier...

Deswegen ein dickes Lob an dich, BGA :)
 
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Booya ;)
Danke Mephisto, Ja Kritik und Meinungen find ich immer ganz wichtig, aber es kommt immer auf den tonfall udn die Wortwahl drauf an..... und ich mag Menschen nicht die Bewusst abfällige Bemerkungen machen.

Letztes Beispiel inner Discothek.. ich sahs etwas weiter weg vom Tresen... und seh da einen recht jungen Typen sitzen, so anfang 20... er sah eher nach einem aus der eher der ich lerne gerne für die Schule und lasse mir wohl auch manchmal zuviel gefallen aus.
naja aufjedenfall kommen da aufeinmal 3 Typis mit ihren 2 "chikas" zu dem Jungen kerl an dem tresen an und fangen den einfach so grundlos an anzumachen... der Typ war natührlich voll wehrlos, und ich konnte aus dem abstand gut beobachten wie das AlphaGruppenmännchen quasi sein Ego vor seinen Chikas und seinen 2 Bodyguards schön aufpusht in dem er das Ego des anderen so ziemlich erniedrigt...
Als der Typ dann die Brille von dem armen jungen Kerl nahm... war bei mir alles aus und musste weil der am tresen sitzende junge Mann sich nicht wehren konnte... so richtig schön mit Schwung in die 3 typis reinspringen... Boa da sind mir alle Adern aber geplatzt... zum glück nicht alle Sicherungen ich will niemanden Bösartig verletzten...
Sowas kann einfach nicht angehen, das man sich ständig auf Kosten andere belustigt, oder sein Ego vermeindlich aufpuscht..... Die Welt ist sowas von klein udn wir sollten uns Lieber alle die Hand reichen udn zusehen das wir Gmeinsam wa sauf die Beine stellen anstelle von sich gegenseitig zu zanken.
und wenn man für jemanden keine Sympathie hegt... hält mein sein Mundwerk geschlossen..und Provoziert nicht rum.. Richtige Grösse beweisen übrigens diejenigen die für jemanden keine Sympathie hegen, aber dennoch annerkennen können was der andere Gut kann, oder ihm bei etwas Helfen was er nicht gut kann man selbst aber schon... das ist Grösse und putscht das Ego so richtig auf... alle anderen abfälligen Bemerkungen und Provokationen führen nur dazu seinen Geist so Bodenlos klein werden zu lassen das..... ja manche es garnichtmehr realisieren was sie da eigentlich tuhen...

Kritik ist immer Gut, denn nur so kann man Lernen und wachsen... und vorallem ein Bild sich davon machen wie reagieren andere Emotional auf meine Handlungen.
Aber dieses Moderne Mobbing, Belustigen und Beleidigen kann ich sowas von nicht ab.......Und am schlimmsten ist es leider im internet... da sich jeder hinter sicheren Anonymität verstecken kann.... udn dann kommen auch gerne so abfällige aussagen zustanden wie... "Bitte vergwaltige prelude op23nr5 nicht" etc... sowas kann auch nett und ohne Mobbing hintergedanken sagen.

@ kleines cis ja da gebe ich dir vollkommen recht... die anreihungen dieser töne hört sich wirklich etwas nach wie jemand oben schon sagte, hintergrundmelodie alter Pc spiele an ;) ^^


*edit* es ist übrigens die 50% slow version schon in meinem Youtube channel wer die Hirnkooridinations symetrik mal näher betrachten will, weil man vielleicht wissen will was ich meine und wovon ich da schreibe, kann sich die gerne anschauen.

p.s. @hemlock.... need Help, mein Englisch ist grausam.... stoss mich mal in die Richtung der verbesserungswürdigkeiten^^ ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.954
Reaktionen
18.059
naja aufjedenfall kommen da aufeinmal 3 Typis mit ihren 2 "chikas" zu dem Jungen kerl an dem tresen an und fangen den einfach so grundlos an anzumachen... der Typ war natührlich voll wehrlos, und ich konnte aus dem abstand gut beobachten wie das AlphaGruppenmännchen quasi sein Ego vor seinen Chikas und seinen 2 Bodyguards schön aufpusht in dem er das Ego des anderen so ziemlich erniedrigt...
Als der Typ dann die Brille von dem armen jungen Kerl nahm... war bei mir alles aus und musste weil der am tresen sitzende junge Mann sich nicht wehren konnte... so richtig schön mit Schwung in die 3 typis reinspringen... Boa da sind mir alle Adern aber geplatzt... zum glück nicht alle Sicherungen ich will niemanden Bösartig verletzten...

Kritik ist immer Gut, denn nur so kann man Lernen und wachsen...
hallo BadGuyAlpha,

bitte sei mir nicht böse!!! ich musste jetzt herzlich über den Bericht Deiner zivilcouragierten Heldentat lachen, denn für mich hat es sich so gelesen, als ob gute Kritik sowas ist wie notfalls schön mit Schwung in Typen reinspringen...

Gruß, Rolf

zur Etüde:
das läuft ja ziemlich schnell ab, und die herunterregnenden blauen Vierecke sehen auch hübsch aus - was ich nicht so recht sehen konnte: ist das alles ausschließlich auf den weissen Tasten? also eine weisse-Tasten-Etüde?
 
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Huhu Rolf

ja das hast du richtig erkannt, es spielen lediglich weisse Tasten.

Ich werd sicherlich noch daran arbeiten mir eine etüde zu kreieren die nur oder auch mit schwarzen tasten geht. Muss ja schliesslich auch gelernt werden.

gerade spiele ich eine Major Schleife, bei C anfangend C-E-G, aber nicht gleichzeitig sondern immer nacheinander... bei G angekomen dann das G major.. D Major --- A Major, E major, B major, Fis Major, Cis major, Gis major, Dis major, Ais major, F Major und wieder C major... aber nicht im dreiklang wie gesagt einzeln die zugehörigen Tasten spielen, ihr wisst bestimmt was ich meine.

Zu der zivilcourage ;)
Nein ich bin dir nicht Böse, so wie du es grad schriebst musste ich auch schmunzeln.
Aber nein Gute kritik ist auch vollkommen Okay, schlechte kritik..mh ja notfalls mit schwung ;)
Mittlerweile Fakel ich nicht mehr lange bis ich Reaktiv handle auf Agitation anderer
Wobei da folgendes zu untrscheiden ist,
unter schlechter kritik verstehe ich bewuste abfällige Provokationen Beleidigungen, Mobbing etc pp.
unter Guter kritik verstehe z.b.: alle anderen die auch geschrieben haben es aber eigentlich recht unprovokativ ausgedrückt haben.. sonst wär ich ja schon mehr leuten mit "schwung" gekommen ;) *schmunzel*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ubik

ubik

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Sorry, aber wofür soll diese Etüde gut sein? Und irgendwie fehlt mir da die Musik...
 
B

BadGuyAlpha

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ja Musik kann man die etüde nicht nennen, aber die ist mal "sau" gut für Hirnkoordination... weil beim spielen spickt dir dein Hirn so verrückt, bei den abfolgen... deswegen heisst es auch "H.Halozination"..... vorallem im schlusspart nach dem grossen X spickt es dir dat Hirn Koordinationsmässig so weg, das man sich verdammt stark konzentrieren muss.
Besser ersichtlich wird das übrigens in der sloweren 50% version... in der 100% version sieht man durch die geschw. kaum die abfolgen.. schau dir mal die 50% version an, dann siehst du was ich meine Hirnkoordination

http://www.youtube.com/watch?v=Z3JzsNzqYmI

das soll diese übung bringen ;), yep Musikalisch bleibt das ziemlich auf der strecke^^

*edit* wem die 50% übrigens zu lang ist kann den iwan eintöing werdenen mitteltei auch vorspulen bis Minute 3:12 da kommt dann das Grosse X und danach der übels verspickte teil, der aber auch ersteinmal leicht beginnt der wird ja quasi immer schwerer. Richtig schwer dann ab ca. 5:00


*edit2* hoplla mir fällt gerade auf das hier etwas zensiert worden ist.... auf der einen seite dankeschön dafür an den Mod der die 2 beiträge den einen von pianoman und die reaktive handlung von mir darauf, rausgenommen hat...
auf der anderen seite mhh, ein statement dazu wäre mir Lieber gewesen... zumal ich glaub in meiner reaktiven handlung sehr schön Beschrieben habe, was hier im Forum etwas verkehrt läuft, auch wenn es etwas schroff formuliert war ^^ ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

tapirkoenigin

Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
261
Reaktionen
1
Also, ich finds jetzt nicht so schlecht, weiß nicht, was ihr alle habt...
Okay, ich würde mir das jetzt auch nicht gern anhören, aber es gibt so einige Dinge, die ich mir nicht gerne anhöre, von daher...:D
(Außerdem war es ja auch gar nicht Deine Absicht, hübsche Hintergrundmusik zu kreieren.)

Ich finde sie teilweile ein wenig schräg, da solltest Du vielleicht nochmal ne Runde dran feilen.
Aber ich glaube Dir schon, wenn Du sagst, das zu spielen sei eine feinmotorische Glanzleistung.
Ich müsste ziemlich lange üben, um das so schnell (und wahrscheinlich auswendig nehme ich mal an) spielen zu können und außerdem würde ich über diesen Prozess wahrscheinlich wahnsinnig werden...:D
Und ich weiß auch, wie schwierig es ist, zu komponieren, also ich finde, alles in allem hast Du das gut gemacht.
Es ist ausbaufähirg, aber hergott, was ist nicht ausbaufähig?
;)

LG Chris
 
pppetc

pppetc

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.513
Reaktionen
3
Moin

Bitte euch mal meine selbst geschriebene Etude anzusehen.
BRAVO!

Das erinnert mich ein bissel an ragtime.

Wiewohl ich denke, daß solche Sachen ihre tatsächliche
Kraft dann entfalten, wenn sie blind gespielt werden.

Zu Deiner Geschichte in der Disko fällt mir bloß ein,
daß ich in jungen Jahren ner Horde Zuhälter mal
beibrachte, daß man die Etiketten auf Bierflaschen
am allerbesten ganz aus der Nähe lesen kann.


keep on truckin'

stephan
 
G

Gomez de Riquet

Guest
Hallo, BadGuyAlpha;

Deine Etüde ist ja bravourös!
Sie gefällt mir, ist ausgesprochen witzig -
und dabei in ihrem Witz eine sehr ernstzunehmende Komposition.

Mein einziger Einwand:
Als Komposition verliert sie am Ende etwas von ihrer Prägnanz -
hat aber für eine Etüde vermutlich die richtige Spieldauer.

Gratulation!


Zu Deiner Geschichte in der Disko fällt mir bloß ein,
daß ich in jungen Jahren ner Horde Zuhälter mal beibrachte,
daß man die Etiketten auf Bierflaschen am allerbesten ganz aus der Nähe lesen kann.
@ pppetc:

Da erlebten die Zuhälter wohl die berühmte Angst vor Nähe, nicht wahr?
Auch dazu gratuliere ich...

Allen einen schönen Abend,

Gruß, Christoph
 
M

Musicus

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
260
Reaktionen
1
Ich finde es klasse wie du dich offensichtlich innerhalb kürzester Zeit mit großer Energie in das Klavierspiel geschmissen hast.

Auch finde ich es gut, dass du wohl mit großer Entdeckerfreude dabei bist und versuchst zu experimentieren. Kreativität ist für das Erlernen eines Instrumentes mit Sicherheit nicht hinderlich...:)

Die Etüde ist jedoch das mit Abstand grausigste was ich je in dieser Kategorie vernommen habe. Wenn man pacman zu viel Kaffee gäbe, kämen vielleicht ähnliche Töne raus und es klingt in meinen Ohren nicht im Ansatz nach Musik, sondern eher nach Vergewaltigung des Instruments...

Viel Spaß jedoch weiterhin mit deiner experimentellen Klaviermusik...:wink:
 
G

Gomez de Riquet

Guest
Booya ;)

Sowas kann einfach nicht angehen, dass man sich ständig auf Kosten
anderer belustigt, oder sein Ego vermeintlich aufputscht.....
Die Welt ist sowas von klein, und wir sollten uns lieber alle die Hand reichen
und zusehen, dass wir gemeinsam was auf die Beine stellen anstelle von sich gegenseitig zu zanken.
Und wenn man für jemanden keine Sympathie hegt... hält mein sein
Mundwerk geschlossen..und provoziert nicht rum.. Richtige Grösse beweisen
übrigens diejenigen, die für jemanden keine Sympathie hegen, aber dennoch
anerkennen können, was der andere gut kann, oder ihm bei etwas helfen,
was er nicht gut kann, man selbst aber schon...
Und als Nachtrag, lieber BadGuyAlpha:

Du hast mir damit aus der Seele gesprochen -
das könnte als Forumsmotto dienen.

Vielen Dank!

Christoph
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 

Top Bottom