Clavioten und Hunde...

Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
das mag sein! aber dein Fifi wird umso mehr Freude haben, wenn Du ihm mal so einen schönen Kalbsknochen aus der Truhe hollst, der denkt nämlich anders als Du :lol::lol::lol:
 
S

Shari

Guest
das mag sein! aber dein Fifi wird umso mehr Freude haben, wenn Du ihm mal so einen schönen Kalbsknochen aus der Truhe hollst, der denkt nämlich anders als Du :lol::lol::lol:
BARF ist wohl das Beste, fällt bei mir mangels Gefriertruhe aber leider flach. Dafür gibts hochwertiges Futter (kein Supermarktfutter), sowie ab und an einen Knochen oder leckere Innereien, wie Pansen und Mägen und was zum Kauen.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Wo kriegst Du das in kleinen Portionen her? Keine Gefriertruhe. Ich kenne keinen einzigen Metzger, der sowas in Kleinmengen abgibt. Und das Zeug ist nur dann gut, wenn es nicht zigmal durchgewaschen ist - also stinkt es zum Himmel. Alles ohne Gefriertruhe? Du erzählst Bollen.
 
S

Shari

Guest
Wo kriegst Du das in kleinen Portionen her? Keine Gefriertruhe. Ich kenne keinen einzigen Metzger, der sowas in Kleinmengen abgibt. Und das Zeug ist nur dann gut, wenn es nicht zigmal durchgewaschen ist - also stinkt es zum Himmel. Alles ohne Gefriertruhe? Du erzählst Bollen.
Ja, das Zeug stinkt echt zum Himmel, daher gibt's Pansen auch eher selten. Ich bekomme oft von einem befreundeten Metzger was, meine Freundin, ebenfalls Hundebesitzerin, und ich teilen das dann, so passen die Portionen.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
ok, das kauf ich Dir jetzt ab. Aber irgendwas zum Einfrieren wäre schon hilfreich - hast Du kein Gefrierfach?
Wir haben hier eine Hundefrau, die verpackt uns das ganze BARF-Zeugs hundespezifisch (!!!!) in Tupperware, friert es ein, liefert und holt die leeren, gespülten Schalen wieder ab. Super-Geschäftsidee - gibts das in Berlin nicht? Und: Billiger als vom Metzger!
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
BARF ist wohl das Beste, fällt bei mir mangels Gefriertruhe aber leider flach. Dafür gibts hochwertiges Futter (kein Supermarktfutter), sowie ab und an einen Knochen oder leckere Innereien, wie Pansen und Mägen und was zum Kauen.
meine Hunde mögen keine Innereien, am Frühstück gibt's für jeden eine ordentliche Schnitte mit Thüringermett, dann wird jeden Tag in einem grossen Topf eine Hundemenü gekocht, mit Gemüse und Fleisch, Creme Fraiche, Nudeln, etwas Knoblauch usw. Der Älteste ist schon über 18 Jahre alt, scheint ihm also gut zu tun.:idee:
 
S

Shari

Guest
Ein Gefrierfach schon, aber das ist gerade mal um die 8cm hoch, also wirklich klein, viel passt das nicht rein. Möglichkeiten, einen weiteren Gefrierschrank aufzustellen, gibt es, wie gesagt, nicht.
Wir haben hier eine Hundefrau, die verpackt uns das ganze BARF-Zeugs hundespezifisch (!!!!) in Tupperware, friert es ein, liefert und holt die leeren, gespülten Schalen wieder ab. Super-Geschäftsidee - gibts das in Berlin nicht? Und: Billiger als vom Metzger!
Klingt gut! Müsste ich mich mal schlaumachen, gerade in Berlin sollte es das eigentlich geben!
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Ja, aber dann brauchste ne Gefriermöglichkeit. Da gibts doch kleine Gefrierteile...
 

fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
@ Destenay

Jeder Hund frisst lieber unseren ungesunden Sch... als Innereien. Aber Dein 18-jähriger Hund ist leider kein Beweis dafür, dass es allen Hunden gut tut, Menschenessen zu konsumieren. Und das weißt Du ganz genau!
 
S

Shari

Guest
Ja, aber dann brauchste ne Gefriermöglichkeit. Da gibts doch kleine Gefrierteile...
Ich finde es sowieso komisch, dass im Keller keine einzige Möglichkeit vorhanden ist, etwas anzuschließen. Einen riesigen Kellerraum zum Abschließen, aber nirgendwo Steckdosen, nicht mal im Gang. Und in der Wohnung ist kein Platz mehr. Da erübrigt sich das Ganze leider auch wieder.

Ansonsten gebe ich zu, dass Shari durchaus auch mal kleine Reste bekommt, wenn sie nicht sonderlich fettich oder gewürzt sind. Gut ist das aber natürlich dann noch lange nicht. Ist dann halt eher ein Leckerchen. In der Regel achte ich da aber sehr auf ihre Ernährung, vermutlich mehr, als bei mir. Laut letztem TA-Check hat sie aber eine ausgezeichnete Gesundheit, gecheckt wurden da mitunter auch Leber, Herz, Zähne usw.

Die Mett finde ich jetzt auch nicht sonderlich gesund für einen Hund, genauso wie das Creme fraiche. Und nur weil er 18 Jahre alt geworden ist, ist das ja noch lange nicht richtig. Aber das muss ja jeder für sich selber wissen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Shari

Guest
Wie wäre es denn mit einem Clavioten-Hunde-Faden? Scheinbar gibt's da viel Gesprächsbedarf. :super:
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Shari ist ein wunderschöner Hund und das Frauchen nennt sich ebenso.
 
S

Shari

Guest
Hm, woher kennst du Shari denn? Beim Berlin Treffen 2010 hatte ich sie doch noch gar nicht. :konfus:
Aber sie bedankt sich natürlich ganz herzlich für das Kompliment.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Ich würde sie sofort nehmen. Eine kleine Ausgabe unseres ersten Hundes: Yushka - zierliche schneeweiße Husky-Hündin mit blauen Augen. RIP. Und psychisch ultragesund.

War der Traum aller älteren Damen. Unsere dreifarbige reh-grundige, unkupierte Dogge allerdings war der Attraktor für jüngere Semester ;-)

PS. Woher ich S. kenne? Denk mal scharf nach! ;-)
 
 

Top Bottom