aktuelles Stück ?

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von sush89, 22. Juli 2006.

  1. konstantin
    Online

    konstantin Guest

    hey super. fis-moll Präl&fuge aus WTK2 spiele ich auch gerade, fis-moll schumann ist absoluter wahnsinn. schon die einleitung. und die sonate hats echt in sich - schumann spielt sich oft sehr unangenehm. bin gespannt, deine erste einspielung von op.11 zu hören :)
     
  2. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Naja...werde sie wohl in den nächsten Monaten eher nicht hinbekommen :)
    Die Einleitung ist ja noch ok, der nächste Teil mit dem Fandango-Thema geht auch noch eine Seite lang, dann wirds langsam haarig ;) Aber es klingt so atemberaubend, ich kann einfach nicht aufhören :)
     
  3. Pianissimo
    Online

    Pianissimo Guest

    ja, die vielen Noten bei schumann....

    Habe den ersten Satz auch mal ne kurze Zeit lang geübt. Ist wirklich haarig... aber wunderschön. Besonders den 3. Satz find ich toll.
    Da hast du dir wirklich eine schöne Sonate ausgesucht.

    MFG
     
  4. Ute
    Offline

    Ute

    Beiträge:
    45
    Hallo,
    ich möchte auch gerne preisgeben, was ich zur Zeit übe. Ich spiele im Unterricht den ersten Satz der Sturm-Sonate von Beethoven. Ich wiederhole nebenbei das Fantasie-Impromptu von Chopin und von Mozart das Rondo in a-moll.
     
  5. Sven76225
    Offline

    Sven76225

    Beiträge:
    24
    Hallo,

    habe gerade aus dem Carnaval op.9 den Teil "Chopin" von Robert Schumann fertig. Und geh jetzt, wie schon im Forum sichbar, an Partia BWV 826 c moll.

    Bye,
    Sven
     
  6. AlfMe
    Offline

    AlfMe

    Beiträge:
    14
    Ich übe derzeit auch die d-Moll Fantasie von Mozart. Die Prestoläufe gelingen eigentlich ganz gut, nur die arpeggierten Teile sind noch etwas holprig. Weiterhin übe ich den Brahms-Walzer Op. 39 Nr. 15. Habe ich mir leichter vorgestellt. Besonders die arpeggierten Akkorde in der linken Hand haben es in sich (vor allem wenn sie Stakatto gespielt werden sollen). Aber ich werde es schon noch schaffen.
     
  7. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Übe zur Zeit neben den von meiner Klavier-Lehrerin aufgebrummten Stücken - Song Op. 172 Nr. 1 von Gurlitt und eine technische Übung "for light arm" von Lemoine (vielleicht kennt sie ja jemand?) - den Walzer Op. 64 Nr. 2 von Chopin. Bin aber noch nicht sehr weit!
     
  8. Frau Bach
    Offline

    Frau Bach

    Beiträge:
    65
    Ich übe zur Zeit von Haydn die Sonata No. 15 Hob. XVI/13 :wink:
     
  9. Lini
    Offline

    Lini

    Beiträge:
    39
    zurzeit beginne ich "variationen über ein thema von paganini" von berkowitsch...

    wobei mich ja jetzt interessieren würde ob das ein recht bekanntes stück ist, da ich ja leider nich die bewandertste bin kann ich das schlecht einschätzen...

    was mich noch mehr interessiert ist, ob vllt sogar jmd eine aufnahme davon hat/ kennt?!?


    freue mich auf antworten ;)

    liebe grüße
     
  10. Micha19
    Offline

    Micha19

    Beiträge:
    3
    Ich werd jetzt (wieder) mit der Chopin Ballade Nr. 1 anfangen. Hat nich genug Zeit die zu Ende zu lernen.
     
  11. moserin
    Offline

    moserin

    Beiträge:
    81
    Is der Thread hier noch von Interesse?
    Ich spiel nämlich jetzt die Fantasie in d-Moll von Mozart. *schwärm*
     
  12. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    beethoven sonate partethique...(fast ferddisch ;) )
    und noch so was von mendelson aber des drüft ich au in 2 wochen weg ham..dannach kommt liszt oder rachmaninoff *schwärm* 8)
     
  13. Mathias
    Offline

    Mathias

    Beiträge:
    33
    Ich perfektioniere noch immer den Mephisto Walzer von Liszt. :-)
    Dieses Stück ist einfach ein Traum: effektvoll, dynamisch und emotional

    Dazwischen übe ich an fertigen Stücken wie: die Campanella, das Fantaisie Impromptu und dem Chopin Walzer op64/2

    Liebe Grüße,

    Mathias
     
  14. Pearly
    Offline

    Pearly

    Beiträge:
    42
    Ich spiele gerade Juni aus den Jahreszeiten von Tschaikovsky und auf eigene Faust die Fuge in d-moll aus dem WTK I von Bach
     
  15. siska
    Offline

    siska

    Beiträge:
    134
    Hey Pealy,

    Tolles Stück von Bach!
    Habe ich auch letzte Woche mit begonnen.

    Gruß
    Siska
     
  16. Ingrid20000
    Offline

    Ingrid20000

    Beiträge:
    641
    Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2
    Mozart: Ouvertüren Hochzeit des Figaros
    Bach: Goldberg Variationen
     
  17. Indifferent
    Offline

    Indifferent

    Beiträge:
    7
    Bach: Musette
    Czerny: Libelle

    8)
     
  18. Pearly
    Offline

    Pearly

    Beiträge:
    42
    Jo, recht einfach und hat ne tolle Wirkung (wie alle Bachfugen ;))
     
  19. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Ich stürze mich jetzt auf die Englische Suite Nr.3 in g-moll. Für meinen Stand zwar ein ganz schöner Brocken an dem ich die nächsten Monate beißen werde, aber sie ist einfach der Wahnsinn. Ich hör sie mir 1000mal am tag an. Morgens mittags abends.
    Das einem die Eingeweide durchwühlende kraftvolle Präludium am Anfang, dann diese gefühlvolle verträumte Allemande, dann die schmissige, das Blut in Wallung bringende, so lebendige Courante, gefolgt von dieser irgendwie substanzlosen, ins bodenlose gehende, ungreifbaren, unwahrscheinlich kunstvollen wunderschönen Saraband. Danach die kecke in Mark und Bein gehende Gavotte und als Finale der Superlative die feuerwerkartige jagende zum Ende eilende noch mal eingeweidedurchwühlende Gigue.

    Ich werde nicht eher ruhen bis ich die Suite spielen kann oder tot umfalle :lol: :wink:

    Hier ein link zu der Aufnahme die ich hab:
    http://www.buecher.de/verteiler.asp...2&artikelnummer=000020058183&site=artikel.asp
     
  20. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    So muss es sein! Kann ich gut nachempfinden. Ich wünsche Dir viel Erfolg und zweifle bei dem "Biss" nicht daran, dass Du den Berg bis zum Gipfel packen wirst.

    Gruß
    Tosca