Akkord d-a-h

  • Ersteller des Themas raindrops
  • Erstellungsdatum
R

raindrops

Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hi,
Aus welchen Grund Akkord wurde der Akkord
d-a-h hergeleitet und welches Geschlecht hat er?
I
weiß das a-h etwas mit einem sus Akkord zu tun hat
Mich verwirrt allerdings, dass zwischen dem d und dem a, 6 Tasten liegen und nichtmehr 2 oder 3.
I
will gern das musster erkennen und die selber Herleiten können.

Vielleicht kann mir ja einer sagen wie man diesen Akkord nennt?
Dann kann ich Mal selbst auf die Suche gehen
Liebe Grüße
 
S

schmickus

Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
403
Reaktionen
441
Meine Güte @raindrops , Du scheinst ja nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein:
Agraffentonis Nachfrage bezieht sich auf die Harmonie/den Akkord vor/nach dem fraglichen.
Und als Neuling empfehlen sich Freundlichkeit und sorgfältige Rechtschreibung.
 
thomas 1966

thomas 1966

Dabei seit
11. Aug. 2013
Beiträge
2.138
Reaktionen
2.166
Aus welchen Grund Akkord wurde der Akkord
d-a-h hergeleitet ...
Besser bekannt ist mir die Abkürzung d-a-ch.
Allerdings nicht aus dem Bereich der Musik sondern eher aus dem Bereich der Navigationsgeräte. Sie bezeichnet das Gebiet Deutschland (d), Österreich (a) und Schweiz (ch).
Es ist auch verwirrend, mach dir nichts draus.
:-D

Herzlich willkommen im Forum!
Vielleicht beantwortest Du die Fragen von @agraffentoni, dann können Dir die Experten hier sicher weiterhelfen. Ansonsten würde ich die Reihenfolge ändern und die Überlegungen bei h-d-a ansetzen und eventuell noch ein fis in die Überlegungen miteinbeziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hekse

Hekse

Dabei seit
5. Jan. 2020
Beiträge
478
Reaktionen
636
Hallo @raindrops,

Bin auch totaler Anfänger.

Bei deinem Akkord könnten zur besseren Spielbarkeit Töne weggelassen worden sein, was man an den weiteren Tönen im Takt und an der Tonart erkennen könnte.
Oder es es könnte eine Umkehrung sein, so dass dein Grundton das h wäre...dann wäre deine Sus Idee nicht soweit weg.

Aber damit dir hier qualifiziert geholfen werden kann, musst du wohl noch ein paar Informationen mehr rausrücken.
 
Demian

Demian

Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
1.651
Reaktionen
2.127
Ein Sus-Akkord wird es nicht sein, weil der prinzipiell immer aus drei Nachbarn im Quintenzirkel besteht.

Denkbar ist neben der Idee von @thomas 1966 auch ein D6-Akkord oder ein Dm6- Akkord, dann aber mit weggelassener Terz. Die hört das Ohr aber eventuell mit, je nach dem, was im Umfeld des Akkords passiert. Deshalb ist es wichtig, darüber Infos zu erhalten.
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.616
Reaktionen
8.750
Ein Sus-Akkord wird es nicht sein, weil der prinzipiell immer aus drei Nachbarn im Quintenzirkel besteht.

Denkbar ist neben der Idee von @thomas 1966 auch ein D6-Akkord oder ein Dm6- Akkord, dann aber mit weggelassener Terz. Die hört das Ohr aber eventuell mit, je nach dem, was im Umfeld des Akkords passiert. Deshalb ist es wichtig, darüber Infos zu erhalten.
Wenn der erste Ton ein e und kein d wäre, könnte es tatsächlich ein Esus sein. Zum D6 fehlt das fis, zum Dm6 das f. Da der Fadenersteller um 22.11 Uhr zuletzt hier gesehen wurde, fehlt seine Rückmeldung, um ihm weiterhelfen zu können.

LG von Rheinkultur
 
 

Top Bottom