Verschenkt oder losgeworden?

J

Johny

Dabei seit
3. Juni 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen!

ich bin neu hier und freue mich hier mich austauschen zu können!
Nun ich selbst bin im Bereich Klavier sehr unerfahren (um nicht zusagen Nichtskönner:))
Ich habe aber eins geschenkt bekommen von einer alten Dame.
Ich dachte mir, meinen Sohn zum Klavierunterricht zu schicken, denn Musik ist meine Leidenschaft und er hat auch Intresse dran.
Jetzt wollt ich gerne wissen, ob das ein gutes Klavier ist oder nur ein Haufen Brennholz.
Es ist von Feurich und hat vor kurzen neue Tastenbeschichtung und neues Filz bekommen. Müsste allerings neu gestimmt werden und ein wenig Restauration würde auch nicht schaden. Wie ich es genauer beschreiben kann, weiß ich nicht. Bitte fragt mich um die Qualität genauer feststellen zu können.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.296
Hallo Johny,

Stell mal Bilder vom Innenleben ins Forum. Dann kann man vielleicht mehr sagen...

LG
Michael
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Feurich klingt schon mal gut. Kein No-Name, kein Chinaschrott.
 
J

Johny

Dabei seit
3. Juni 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Das geht ja super hier!:razz:
 

Anhänge

  • DSC_0043.jpg
    DSC_0043.jpg
    293,9 KB · Aufrufe: 93
  • DSC_0044.jpg
    DSC_0044.jpg
    304,3 KB · Aufrufe: 88
  • DSC_0045.jpg
    DSC_0045.jpg
    291,8 KB · Aufrufe: 87
  • DSC_0046.jpg
    DSC_0046.jpg
    304,8 KB · Aufrufe: 81
  • DSC_0047.jpg
    DSC_0047.jpg
    318,6 KB · Aufrufe: 82
J

Johny

Dabei seit
3. Juni 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hier noch 2 Bilder
 

Anhänge

  • DSC_0048.jpg
    DSC_0048.jpg
    308,3 KB · Aufrufe: 51
  • DSC_0049.jpg
    DSC_0049.jpg
    289,7 KB · Aufrufe: 58
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Das sieht erst mal nicht nach Entsorgung aus! Mehr werden Dir die Klavierbauer hier erzählen. Und wenn sich meine Vermutung bestätigt, solltest Du der alten Dame hin und wieder eine kleine Freude machen.

Mist, Joeach war schneller ;-)
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
11.553
Reaktionen
6.036
Sieht gut aus, würde ich auch nehmen, wenn ich nicht schon ein perfektes Feurich hätte...

Mist fishi war schneller....
 
J

Johny

Dabei seit
3. Juni 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja, ein nettes Geschenk, so wie das klingt bis jetzt!
Das Klavier gehörte einer Klavierlehrerin und kurz vor ihrem Tod verschenkte sie es an ihre besste Schülerin.
Mittlerweile ist diese Schülerin auch kurz davor...
und wollte das geschenkte Klavier auch verschenken, da sie es ja auch geschenkt bekommen hat. Und: einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul, nicht wahr. Schon gar nicht bei solchen Geschenken.

Mal schauen was die Profis sagen
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
11.553
Reaktionen
6.036
Welche Profis?
 
J

Johny

Dabei seit
3. Juni 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Alle, die sich besser auskennen als ich;)
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
11.553
Reaktionen
6.036
Auf die Antworten der Klavierbauer/macher musst Du wohl bis morgen warten...
Die der "Kenner" hast Du ja schon... ;)
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.296
Hallo Johny,

Dem Klavier fehlt nicht viel...
Hämmer müsste man abziehen, Eine Regulation, stimmen und danach frisch intonieren. Fix, wie Du gleich alles ausgebaut hast!
Der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen und zum Anfangen hast ein recht ordentliches Klavier.

LG
Michael
 
S

Styx

Guest
Vom Photo her sieht es sehr gut aus und bis auf die turnusmäßigen Arbeiten welche Micha schon erwähnt hat, sollte in technischer Hinsicht eigentlich nichts weiter anfallen - in wie weit die Wirbel und Saiten noch gut sind, kann man allerdings nur direkt vor Ort einschätzen.

Viele Grüße

Styx
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
188
Nach Schrott sieht es nicht aus, wobei man auch sagen muss, dass man diese Feurichs nicht mit denen davor oder denen danach aus der Langlauer Zeit vergleichen darf. Dieses Instrument ist eine recht einfache Konstruktion.
Und in gewisser Weise sogar ein Blender. Wem fällt die kleine Besonderheit auf?
 
J

Johny

Dabei seit
3. Juni 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Da sind doch sehr viele optische Mängel z. B. etwas Holz ausgebrochen, Wasserflecken von Blumen oder Gläsern und überhaupt der ganze Lack ist hin.
 

Anhänge

  • DSC_0051.jpg
    DSC_0051.jpg
    277,6 KB · Aufrufe: 48
  • DSC_0050.jpg
    DSC_0050.jpg
    282,4 KB · Aufrufe: 57
  • DSC_0052.jpg
    DSC_0052.jpg
    283 KB · Aufrufe: 48

Similar threads

L
Antworten
9
Aufrufe
760
lukastenkap
L
 

Top Bottom