Information ausblenden

Unterricht per Skype und co - Eure Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Forum für Anfängerfragen" wurde erstellt von Ralph_hh, 20. März 2020.

  1. Ralph_hh
    Offline

    Ralph_hh

    Beiträge:
    228
    Ich wird heute das erste Mal Unterricht per Skype haben, Corona geschuldet. Bin gespannt. Ich kann mir das kaum vorstellen, den Bewegungen, die der KL mir sonst live am Klavier vormacht am kleinen Handydisplay zuzusehen. Macht das insgesamt überhaupt Sinn? Wie sind Eure Erfahrungen?
     
    C.Bechstein boy gefällt das.
  2. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.730
    Skype geht auch auf dem Rechner, wenn du z.B. ein Notebook hast, dann hättest du einen größeren Bildschirm.

    Hmm kann man Skype auf 2 Geräten gleichzeitig laufen lassen? Das Smartphone z.B. für die eigene Aufnahme und das Notebook zum Gucken?:konfus:
     
    C.Bechstein boy gefällt das.
  3. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    10.004
    Was ziemlich leicht geht ist, einen zusätzlichen Bildschirm an ein Notebook anzuschließen und das Bild zu duplizieren. So könnte man die Webcam als Kamera nutzen, und den Bildschirm zum hingucken.
     
    C.Bechstein boy gefällt das.
  4. Kalivoda
    Offline

    Kalivoda

    Beiträge:
    949
    Sollte per Videokonferenz gehen. Brauchst halt einen zweiten Account dann.
     
    C.Bechstein boy gefällt das.
  5. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    288
    Ich hab jetzt auch Unterricht über Skype und mir ist die Kombination externe USB Kamera und gutem Headset am Laptop angeschlossen am liebsten. Die Kamera haben wir auf einem hochgestellten Notenständer montiert, so dass die Hände von schräg oben und der Oberkörper zu sehen ist.
    Das Headset hat den Vorteil, dass die Klangqualität erheblich besser ist. Sich selbst hört man ein wenig gedämpft, aber das finde ich nicht weiter schlimm.
    Der Labtop steht dabei auf dem Klavier.
    Die Luxus Klangversion ist den Laptop per HDMI Kabel am Verstärker der Stereoanlage anzuschließen und den Klang über ein externes Mikro zu übertragen (z.B. Yeti), aber diese Variante ist mit Abstand die teuerste.

    Heks
     
    C.Bechstein boy, chiarina und Gernot gefällt das.
  6. Musikanna
    Offline

    Musikanna

    Beiträge:
    1.802
    Ich habe einen bisher nur ungenützt herumliegenden Selfie-Stick an ein Kamerastativ befestigt. Mein Gegenüber kann mich und die Klaviatur von schräg oben sehen. Ging ganz gut. 6BA42EAE-13AF-48F1-9E73-AB2AB1D9F348.jpeg
     
  7. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    288
    Die Perspektive meinte ich. Ich hab hier vom Zwerg den Gitarrennotenständer, den man hochfahren kann. Aber Selfie Stick ist auch eine gute Idee.
     
    C.Bechstein boy und Musikanna gefällt das.
  8. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.730
    Hihi, so hab ich mir auch ein Handystativ gebastelt, damit ich (auf Wunsch meines KL) meine Hände von oben aufnehmen kann.:-D
     
    C.Bechstein boy und Musikanna gefällt das.
  9. Hekse
    Offline

    Hekse

    Beiträge:
    288
    Ach ja, noch ein Nachtrag: Gefressen wird eure Übertragungsrate nicht vom Audio sondern vom Video Signal. Evtl. hilft es, wenn nur einer das Video anmacht, bzw. Ihr euch abwechselt.
    Die Aufnahmequalität wird meist auch deutlich besser, wenn man ein externes Headset anschließt. Bei Skype könnt ihr in den Einstellungen festlegen, welches Mikro und welcher Lautsprecher verwendet werden soll. Wenn ihr z.B. doch lieber Aktivboxen statt der Headset Kopfhörer verwenden wollt
     
    C.Bechstein boy gefällt das.
  10. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.676
    Skype Unterricht funktioniert.:super:
    Ich habe mein Tablet eingerichtet und mit 2 Schlaufen an der Stuhllehnenhinterseite befestigt. Mein Fazit: Gut brauchbar...
    (nur Sohnemann muss in der Unterrichtszeit seine Streamingtätigkeiten einstellen):geheim:
     
    C.Bechstein boy gefällt das.
  11. Livia
    Offline

    Livia

    Beiträge:
    322
    Du könntest mit dem Programm spacedesk dein Bildschirm zum Smartphone verlängern - dann kannst du Fenster vom Laptop-Bildschirm ins Smartphone schieben.
     
  12. Gernot
    Offline

    Gernot

    Beiträge:
    1.591
    Ich hatte heute eine solche Stunde. Hat ganz gut funktioniert. :chr03:
     
  13. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    9.759
    Da ich gar keinen KL (mehr) habe, muss ich mich mit solchen Dingen zum Glück gar nicht erst befassen.
     
  14. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    2.730
    Ha, erwischt, DU hast das Virus in die Welt gesetzt du Bloomfield du. Du bist ja auch gerade erst KL-los.
     
  15. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    9.759
  16. Ralph_hh
    Offline

    Ralph_hh

    Beiträge:
    228
    Wir haben das gestern probiert und aufgegeben.
    Der KL meinte, mit einfachen Kinderliedern ist das machbar, aber auf meinem Niveau macht das keinen Sinn. Wieder konnte ich ihn auf meinem kleinen Handy Display vernünftig zu sehen, noch ging das offenbar bei ihm. Laptop hab ich nicht. Dazu zeitlicher Verzug in der Leitung...
    Viel von meinem Unterricht besteht derzeit daraus, dass er mir versucht beizubringen, dass ich doch meine Arme mit bewege und nicht alles aus den Fingern mache. Dieses motorische Feedback kann man über den Bildschirm schwer vermitteln. Was klanglich nicht passt, höre ich selber.
    Nun denn... Lange Pause ..
     
  17. samea
    Offline

    samea

    Beiträge:
    597
    Heute hat durch ein WIndows Update Skype nicht funktioniert. Wir sind auf Whats App ausgewichen. Die Übetragung war nicht ganz so gut aber ging zur Not auch. Nachdem ich Skype nun neu installiert habe, mag es auch wieder.
     
  18. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    2.035
    Wenn ihr an den aktuellen Stücken nicht klanglich arbeiten könnt, dann gibt es doch auch noch andere Dinge, an denen man arbeiten könnte, oder? Rhythmik, Analyse, Musikgeschichte. Das Feld ist so weit, da geht auch ohne Klavier eine Menge, denke ich.

    Ok. Das erschwert das ganze natürlich. Schon mal drüber nachgedacht, einen zu beschaffen? Für den aktuellen Zweck dürfte einer für ein paar hundert Euro reichen.

    Das könnte in der Tat das größte Problem sein. Hatte Dein KL das Problem auch bei anderen Schülern? Hast Du das Problem auch mit anderen Skype-Gesprächspartnern? Du müsstest evtl. versuchen, an Deinen LAN oder WLAN was zu verbessern. Wenn es allerdings ein grundsätzliches Problem bei Deinem Provider ist, dann wird's wirklich schwierig. Was hast Du denn für einen Internet-Zugang?
     
  19. Ralph_hh
    Offline

    Ralph_hh

    Beiträge:
    228
    Ich glaube, wenn man langfristig den Unterricht umstellt auf Skype, weil man in der australischen Wildnis lebt, kann man sich die Gedanken mal machen. Für die Zeit jetzt ist mir das zu blöd. Finanziell beispielsweise ist gerade die Bremse drin, Kurzarbeit und Jobsorgen, da ist es nicht angesagt, mal eben ein Notebook zu kaufen. An meinem WLAN und LAN liegt es mit Sicherheit nicht, viel besser geht das nicht. eins der besten Netze in D.

    Ja, man kann sicher vieles andere machen, als Klavier spielen, aber z.B. Musikgeschichte interessiert mich nicht wirklich und ich glaube, wenn man als KL dann so seinen Stiefel hat und damit nicht weiterkommt, dann bin ich es nicht als Schüler, der sich da ein neues Konzept ausdenken muss. Die Theorie kommt im Unterricht bislang auch schon deutlich zu kurz. Ob mich das wirklich stört, weiß ich nicht so recht.
     
  20. hasenbein
    Offline

    hasenbein

    Beiträge:
    8.194
    Scheint mir ein Bocklosigkeits-Problem Deines KL zu sein!

    Erschreckend, dass es offenbar Leute gibt, die meinen, in DIESER Situation sich so was erlauben zu können.

    In einer Zeit, in der so viele wirtschaftliche Existenzen auf dem Spiel stehen, ist eine Haltung "ach nee, das möchte ich irgendwie nicht so gerne" (die sich ja darin ausdrückt, wenn jemand nur kurz ausprobiert und dann gleich sagt: "Sorry, aber dann geht's halt nicht") absolut unangebracht. Jeder muss - schon in seinem eigenen Interesse - einfach gucken, wie er das irgendwie bestmöglich hinbekommt!