Schönste Klavierwerk aller Zeiten: Ballade g-moll op.23

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Anonymous, 17. März 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Was haltet Ihr von der Ballade g-moll op.23 von Chopin? Ist das nicht das schönste Klavierwerk aller Zeiten?! :D

    Liebe Grüße, Mona
     
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich mag sie auch total gern.
    Mit Superlativen bin ich jedoch etwas vorsichtig. Es gibt doch so viele schöne Klavierwerke.
     
  3. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Das sehe ich natürlich genauso. Ich bin nur einfach jedesmal überwältigt, wenn ich diese Ballade höre. Hast Du denn ein Klavierstück, dass Dich besonders beeindruckt hat?

    Gruß, Mona
     
  4. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Bin weggebrochen, als ich den Mephisto-Walzer zum ersten Mal hörte.
    Zur Zeit könnte ich tagelang Keith Jarrett und Bill Evans hören.
     
  5. Daniel
    Offline

    Daniel

    Beiträge:
    8
    Ja, ja und nochmals ja! Ich bin definitiv der gleichen Meinung, die g-moll Balade von Chopin ist einfach das allerbeste Stück! Natürlich gibt es noch viele andere großartige Werke, aber so berührt wie das hat mich bisher noch kein anderes. Leider ist die Ballade irgendwie noch ein wenig zu schwer für mich..
     
  6. Flying Fortress
    Offline

    Flying Fortress

    Beiträge:
    81
    Kennt vllt einer von euch das 3. Klavierkonzert von S. Rachmaninoff?
    Das finde ich total wunderbar.Wie seht ihr das?

    Gruß ,Flying Fortress
     
  7. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Liszt's h-moll Sonate

    ist für mich das großartisgste Werk. Ein wenig die Ballade in groß.
     
  8. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Durch die Ballade Op. 23 habe ich Chopin erst schätzen gelernt. Mir gefällt das Dramatische und Schwere an dem Stück.
     
  9. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich finde das tolle an der Chopin-Ballade die stetige Abwechslung zwischen tiefer Tragik und wunderschönen Melodien, gepaart mit einer unglaublichen Variationsbreite. Ich würde das ja gerne etwas musikwissenschaftlicher ausdrücken, doch dafür fehlt mir einfach das Vokabular :oops:. Einfach unheimlich fesselnd :).
     
  10. Gerds
    Offline

    Gerds

    Beiträge:
    12
    @Daniel

    Ich bin auch nicht gut genug für die gesamte Ballade aber ich picke mir einfach die Stellen heraus, die ich bewältigen kann. Auch das macht schon eine Menge Spass. Auch, wenn es Chopin natürlich nicht gerecht wird, wenn man seine Ballade so zerstückelt :wink: .
     
  11. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    ist mein absolutes lieblingsstück und ich will es jetzt auch langsam anfangen müsste zu schaffen sein nur der mittel teil wär sehr happig hat mein lehrer gemeint
     
  12. musikandi83
    Offline

    musikandi83

    Beiträge:
    7
    Ich liebe die g-moll Ballade opus 23

    Ich liebe diese Ballade opus 23 in g-moll. Als ich sie zum ersten mal hörte kamen mir fast die Tränen. Ich möchte sie unbedingt spielen können. Dieses dramatisch leidenschaftliche Erleben dieses Werkes zieht mich immer in meinen Bann. Die Pathetique find ich auch sehr schön. An die g-moll- Ballade kommt sie aber nicht ran.

    Mit freundlichen Grüßen

    musikandi83
     
  13. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    die ballade in g-moll ist momentan auch mein lieblingsstück, kanns aber leider (noch) nicht spielen :roll: . es gibt aber finde ich noch viele andere schöne werke wie z.b. der liebestraum nr.3 von liszt.
     
  14. Karl
    Offline

    Karl

    Beiträge:
    159
    ist geschmackssache, ich persönlich finde sie auch schön aber gleich als schönstes stück...
    ballade #4 oder die fantasie gefallen mir zB besser.
     
  15. wolodja
    Offline

    wolodja

    Beiträge:
    5
    ...kann mich nicht satthören, bin absolut süchtig - insbesondere die Horowitz-Live-Interpretation von 1965. Habe jetzt die ersten beiden Seiten so halbwegs drin, macht irre Spaß, wenn es richtig läuft. Spiele übrigens leidenschaftlich gerne auswendig (sorry an alle Klavierlehrenden) - nur dann kann ich es richtig genießen ;-)
     
  16. Kklauss
    Offline

    Kklauss

    Beiträge:
    12
    Mit Superlativen tue ich mich immer schwer. Dieses Stück mag gewiss schön sein. Es aber als das schönste aller Zeiten zu bezeichnen, setzt voraus, dass man alle anderen Stücke, die je geschrieben wurden und noch geschrieben werden, kennt, beurteilt hat und für weniger schön befunden hat. Dies mute ich mir nicht zu...
    Aber freue sich jeder über die Musik, die ihm gefällt!
     
  17. Jabgirl
    Offline

    Jabgirl

    Beiträge:
    33
    Noten

    Hey!

    Jetzt schwämt ihr alle von diesem tollen Lied und jetzt wollt ich mal fragen, ob nicht mal jemand nen dowloadlink reinstellen kann :lol: ...ich liebe chopin und wäre das stück auch gerne mal spielen....

    lg
    julia
     
  18. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
  19. Mona
    Offline

    Mona

    Beiträge:
    2
    Ich persönlich finde dieses stück extrem langweilig auch nicht besonders schön oder traurig.
    Ich mag Chopin sowieso nicht besonders, finde ich einfallslos....
    Ich finde die Stücke von Liszt viel besser und ausdrucksstärker.
    Naja, ist halt mein geschmack....
     
  20. Rosenspieß
    Offline

    Rosenspieß Guest

    @ wolodja

    auf diesem Niveau finde ich (als Klavierlehrender) das Auswendigspielen durchaus angebracht.