Musikalisches Zeichen - Halber Taktstrich

  • Ersteller des Themas klaviermacher
  • Erstellungsdatum
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo,

Was bedeutet ein halber Taktstrich? Das Zeichen geht nur von der zweiten zur vierten Notenlinie.

zeichen.jpg

LG
Michael
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102
Seh ich das richtig - die Viertelnoten haben keine Hälse?

Das ist dann irgend eine experimentelle Notation. Da gibts meistens am Anfang des Hefts eine Erklärung dafür, welches Zeichen was bedeutet.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Die Hälse habe ich zu zeichnen vergessen :(

Es steht in einem Gesangsbuch und keinerlei Erklärung ist zu finden.:confused:

Wer kann helfen...

LG
Michael
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Das könnte hinkommen mit Neumen, denn es ist ein alter Choral, aber sonst ganz normal notiert. Aber was macht man mit so einem verkürztem Taktstrich? Hat er eine bestimmte Verwendung? Ist die Bezeichnung "halber Taktstrich" überhaupt korrekt? Ich habe nichts darüber gefunden.

LG
Michael
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hi Michael

vllt hat es was zu tun mit der Notation der Gregorianik? (Quadratnotation)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hi violapiano,

Ich hab mal, um mich näher zu informieren gegoogelt nach
mensurenstrich.jpg

Die Antwort war verblüffend :D
:rolleyes:

LG
Michael
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Ah, tatsächlich, Mensurstrich oder Mensur Strich muss es heißen. Merkwürdig.:confused:

Eigenartig ist, dass man es nicht findet, wie ich es zitiert habe, denn es ist wörtlich übernommen.

Seite 67:
http://www.satzlehre.de/themen/streicher.pdf
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hi Violapiano,

Das glaube ich Dir!
Aber jetzt bin ich immer noch nicht schlauer :(

LG
Michael
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Danke an FLIP und violapiano!

Wenn noch irgendwer nähere Infos über die korekte Umsetzung des Zeichens hat, und wie man es fachrichtig bezeichnet, der soll sich kein Blatt vor dem Mund nehmen. ;)

LG
Michael
 
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Ich kenne nur so einen kurzen senkrechten Strich oben im Notensystem (durch die oberste Notenlinie?), der auf eine Art Zäsur hinweisen soll, bei der z.B. die Sänger Luft holen. Aber den kennt ihr sicher auch, hat er einen Namen?

LIegrü
Hanfred
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
3.876
Reaktionen
4.377
Zitat von Stuemperle: Ich kenne nur so einen kurzen senkrechten Strich oben im Notensystem (durch die oberste Notenlinie?), der auf eine Art Zäsur hinweisen soll, bei der z.B. die Sänger Luft holen. Aber den kennt ihr sicher auch, hat er einen Namen?
Was Du meinst, Stuemperle, nennt sich simpel und einfach "Atemzeichen". Dieses Zeichen taucht auch in moderner Musik auf.

Was Klaviermacher vorgestellt hat, ist aber etwas anderes. Ich kenne es auch nur als nachträglich eingefügtes Orientierungszeichen in Noten mit alter Kirchenmusik. Flip hat es weiter oben ja schon erklärt.
 
 

Top Bottom