• Heute Abend wieder traditionelles Chattreffen

Kleine Eigenkomposition am Klavier

P

pat83

Dabei seit
4. Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Grüss euch und nachträglich frohe Weihnacht :)

Hab eine alte Komposition gestern ( endlich ) fertig eingespielt und wollte euch nun um Feedback bitten. Das Genre ist schwer zu definieren, wenn ihr mir 2 Minuten eures kostbaren Lebens opfern könnt wäre ich sehr dankbar. Ihr könnt gerne auch hart ins Gericht gehen, damit hab ich kein Problem - vielleicht findet sich ja auch wer, dems gefällt :) Mit dem Mittelteil bin ich nicht recht zufrieden, Schluss passt dann wieder.

Es ist quasi nur mal ein Entwurf, ich nehme jegliche Hilfestellungen und Ratschläge liebend gerne an und werde das Stück dann "updaten".

Hier der Link :
http://www.dga-solutions.com/piano/piano.mp3

Vielen lieben Dank und besinnliche Tage,
Patrick
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nils1

Dabei seit
30. Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491
Moin Patrick,

sehr, sehr hübsch. Das gefällt mir wirklich gut. Im Mittelteil hast du einen kurzen Bereich, wo du die Begleitung etwas Sta ka-ka-ka-ka-to spielst. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das als "Wellenbrecher" ganz gut finde, oder ob es eher "unter"bricht. Aber die Basismelodie ist klar zielführend und greift mich kurz auf.

Das Genre nennt sich norditalienische Romantik (einige verstehen schon ;-) )

Mach weiter! Cheers, Nils

P.s.: Merry Christmas!
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
21.914
Reaktionen
20.986
Hallo Pat83,

gefällt mir gut. Genre würde ich ganz klar zu NewAge/EasyListening* einordnen, um nicht zu sagen, TEY (allerdings nicht negativ gemeint). Bis auf den Bruch für einige wenige Sekunden bei 0:50 und 1:02, was Nils schon angesprochen hat. Da hat es eine "barocke" Unterbrechung, ganz witzig irgend wie.

*erinnert mich sehr an diesen Typen: http://www.youtube.com/user/CrusaderBeach
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

pat83

Dabei seit
4. Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Vielen lieben Dank für euer Feedback ! :) Die verspätete Antwort tut mir sehr leid, die Weihnachtsfeiertage waren etwas sehr stressig :( Ich werde am Sonntag eine neue, überarbeitete Version posten.
 
P

pat83

Dabei seit
4. Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Naja, wenn man als Mediziner am 23ten + am Weihnachtstag Nachtschicht hat, anschliessend heimfährt, weil die Frau Mutter Geburtstag feiert und man schon ca 40h am Stück wach ist, daheim dann verschiedenste Dinge erledigen muss ( einziger Mann im Haus ) - ja ich glaube dann darf ich das als Stress bezeichnen :D
 
N

nils1

Dabei seit
30. Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491
....immer diese tiefenentspannten (JA), kinderlosen (?)(JA) Wellness(NEIN!)-Yuppies(NEIN!) ....:D

Streß platzt nicht in dein Leben wie ein Blitz vom Himmel. Durch Streß erfährt man, dass man die Planung vergessen hat ;-)
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
21.914
Reaktionen
20.986
Ein Leben nach Plan und ohne Stress klingt langweilig.
 

R

Rubato

Guest
....immer diese tiefenentspannten (JA), kinderlosen (?)(JA) Wellness(NEIN!)-Yuppies(NEIN!) ....:D

Streß platzt nicht in dein Leben wie ein Blitz vom Himmel. Durch Streß erfährt man, dass man die Planung vergessen hat ;-)

Hattest Du nicht letztens etwas gepostet, was Du "Deinem Sohn" gesagt hättest, oder so :confused:?

Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum - wieso soll da weniger Stress entstehen ? Pat83s Nachtschicht und Geburtstagsbesuche waren sicher auch geplant :idea:

Außerdem: Ist Weihnachten nicht durch Stress und Bauchgrimmen definiert, wie schon in einem anderen Faden diskutiert ?

Gruß
Rubato

Gruß
Rubato
 
P

pat83

Dabei seit
4. Juli 2006
Beiträge
191
Reaktionen
6
Danke für den netten Exkurs über Stress und Planung :D

Ich hab an dem Lied weiter rumgebastelt, der Mittelteil ist nun ein wenig "virtuoser", falls man das überhaupt bei so einem Stück sagen darf.

http://www.dga-solutions.com/piano/piano2.mp3

LG,
Patrick
 
 

Top Bottom