Chopin Etüde Op. 10,5

Earwig

Earwig

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Hallo :bye:

Hier ist meine Aufnahme der Chopin Etüde Op. 10, No. 5 in Ges Dur. Dieses Stück ist aus dem laufenden Unterricht.
Anspruchsvoll für mich ist vor allem der Oktavlauf am Ende. Witzig finde ich bei dem Stück, dass die rechte Hand ausschließlich schwarze Tasten spielt.


Liebe Grüße

Earwig
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.116
Reaktionen
5.946
Wenn Du Deine erste CD heraus bringst, dann bin ich der erste, der sie kauft!
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.742
Reaktionen
20.708
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.942
Reaktionen
18.039
lieber @Earwig
das ist wirklich hübsch gespielt, und die paar winzigen Stellen, die klanglich momentan etwas unausgewogen kommen, werden mehr oder weniger von alleine besser (je öfter du die Etüde spielst und je freier du dich dabei fühlst, je weniger du "aufpassen" musst)
Anspruchsvoll für mich ist vor allem der Oktavlauf am Ende.
Da gibt es was hilfreiches! Kannst du auf den schwarzren Tasten Oktaven so greifen, dass 4+5 gleichzeitig anschlagen, idealerweise dass 3+4+5 gleichzeitig rechts die obere, links die untere Oktavennote anschlagen? Wenn ja: das wird Spannung aus der Hand nehmen, es lässt sich etwas flacher und rascher spielen (im Moment sieht man, dass du da mit 1-5 zu vorsichtig bist, etwas angespannt (die anderen Finger leicht hochgezogen, das zeigt immer Binnenspannung)) - probiers mal aus! (die schw. Tasten Oktaven in der Coda vom Rigoletto spiele ich, weil sie ff und sehr schnell kommen müssen, allesamt mit (3)+4+5)

noch was witziges zusätzlich:
wenn man sich traut, ausnahmsweise mal sehr flach zu spielen und links wie rechts 1-345 nimmt, dann kann man spaßeshalber diesen ulkigen Oktavlauf mit beiden Händen glissando spielen (!)
 
Wil

Wil

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
205
Reaktionen
198
Bin einfach nur begeistert - danke für diese wundervolle Einspielung! :-)
LG Wil
 
W

Wiedereinsteigerin

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Ich freue mich immer auf deine neuen Aufnahmen und bin begeistert, wie souverän du diese Etüde schon spielst. Danke für den Hörgenuss.
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.905
Reaktionen
10.113
Lieber Earwig,

vielen Dank für Deine Einspielung. Es ist immer wieder eine große Freude etwas von Dir zu hören.

Viele Grüße
Marlene
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.293
Reaktionen
13.654
Hallo Earwig,
ich bin immer begeistert von deinen Aufnahmen! Sie hören sich meist unangestrengt, selbstverständlich und musikalisch an, und das sind Komplimente, die ich nur sehr selten vergebe. Es ist toll, deine rasanten Fortschritte zu verfolgen!
Mich würde noch interessieren, wie du bzw. deine Eltern / Lehrerin aufnehmen und filmen, die Bild- und Klangqualität ist sehr gut (und das kommt wohl nicht nur vom Flügel...).
viele Grüße!
Stilblüte
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.465
Reaktionen
10.832
Lieber Earwig,

nach Deiner letzten so wunderbaren und berührenden Einspielung des 1. Satzes der Es-Dur Sonate von Mozart zum Gedenken an "unseren" Klaviermacher Michael nun also die "Schwarze-Tasten- Etüde" von Chopin. Ich war schon seit heute Mittag sehr gespannt darauf und nun habe ich sie mir gleich mehrmals angehört.
Herzlichen Dank für diese weitere tolle Einspielung:super::super::super:! So flott werden meine Wurstfinger wohl nie über die Tasten fliegen:cry2:;-). Es war und ist wie immer eine große Freude, Deinem Klavierspiel beiwohnen zu können.

Liebe Grüße, bitte auch an die anderen Mitglieder der Familie Earwig
Christian
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.072
Reaktionen
2.011
... und dann freut mich auch noch, dass die Eule immer dabei ist!;-)
 

Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.742
Reaktionen
20.708
Mich würde noch interessieren, wie du bzw. deine Eltern / Lehrerin aufnehmen und filmen, die Bild- und Klangqualität ist sehr gut (und das kommt wohl nicht nur vom Flügel...).
Ich hatte das auch schon mal gefragt:
Lieber Peter,

die Aufnahmen machen wir mit DPA Stereo-Mikrofonen und einem Babyface (das hatte uns ein befreundeter Musiker empfohlen).

Viele Grüße

Insa & Thomas
 
Earwig

Earwig

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Hallo :bye:

Ich freue mich sehr darüber, dass euch meine Aufnahme so gut gefällt.

@rolf - Meine Hände sind leider noch zu klein, ich habe es versucht und mit 4, 5 geht es gerade so, ist aber noch sehr ungemütlich. Vielen Dank aber für den Tipp - ich werde es bestimmt später verwenden :)

@Stilblüte - zum Aufnehmen benutzen wir als Programm Cubase, die Mikros sind von DPA (DPA 4061 Lavaliermikrofone) und ein Babyface. Die Videokamera ist von Canon (Legria HF625).

Liebe Grüße

Earwig
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Ich bedaure sehr, dass ich das nur über die Computer-Lautsprecher hören kann, trotz der guten Aufnahmequalität. Ich hoffe, dass ich irgendwann mal wieder Gelegenheit bekomme, dich live zu hören.

Ansonsten...Klasse!

Viele Grüße!
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Ich hoffe, dass ich irgendwann mal wieder Gelegenheit bekomme, dich live zu hören.
Vielleicht organisiert ja @Pianojayjay irgendwann mal eines seiner vielen Clavio-Konzerte im Hamburger Raum???;-)

Ansonsten vielen Dank fürs Hochladen, Earwig! Auch ich habe mir die Etude heute schon mehrmals angehört. Neben der guten Aufnahmequalität gefällt mir vor allem, dass die Hände immer deutlich zu sehen sind, so dass man auch einen Eindruck von Deiner Anschlagstechnik erhält.
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.116
Reaktionen
5.946
Vielleicht organisiert ja @Pianojayjay irgendwann mal eines seiner vielen Clavio-Konzerte im Hamburger Raum???;-)

Ansonsten vielen Dank fürs Hochladen, Earwig! Auch ich habe mir die Etude heute schon mehrmals angehört. Neben der guten Aufnahmequalität gefällt mir vor allem, dass die Hände immer deutlich zu sehen sind, so dass man auch einen Eindruck von Deiner Anschlagstechnik erhält.
Daran habe ich sogar schon mal gedacht! Ich wollte mal Kontakt zu Steinway aufnehmen inklusive Führung durch die Fabrik
 
GeraldF

GeraldF

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
267
Reaktionen
220
 

Top Bottom