aktuelles Stück ?

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von sush89, 22. Juli 2006.

  1. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Hab's erstmal wieder zur Seite gelegt.

    Sei mir nicht böse. :D
     
  2. Hacon
    Offline

    Hacon

    Beiträge:
    2.443
    @Pitt: Hattest du nicht mit Un Sospiro begonnen?
    Wie kommst du denn damit voran?
     
  3. andris_k.
    Online

    andris_k. Guest

    Es gibt in diesem Forum Leute, die Mazeppa und Wilde Jagd von Liszt spielen können? WOW (ernst gemeint)
     
  4. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Ja genau, mit dem Stück bin ich auch noch beschäftigt. Die Bach-Sinfonia habe ich erst vor ein paar Tagen angefangen. Bei Un Sospiro bin ich nun auf der letzten Seite angelangt. Vorallem die poco più mosso-Stelle erfordert noch mehr Übung, aber ansonsten bin ich eigentlich recht zufrieden.

    Evtl. darf ich es dann im Sommer vorspielen.. (Schülervorspiel)
     
  5. Hacon
    Offline

    Hacon

    Beiträge:
    2.443
    Ähm, jetzt verwirrst du mich aber. Wie alt bist du eigentlich?
     
  6. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    19. Warum denn? ;)

    Also mit "Schülervorspiel" mein ich die Schüler meiner Klavierlehrerin.
     
  7. Hacon
    Offline

    Hacon

    Beiträge:
    2.443
    :shock:Hab dich eigentlich immer für einen Vertreter der älteren Generation gehalten:shock:, was nicht zuletzt an deinem Bild liegen mag, von dem ich bis heute nicht weiß, wer das sein soll.
     
  8. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Hoho... ich fass es mal als Kompliment auf. :p

    Das ist übrigens Horowitz.. ;)
     
  9. Hacon
    Offline

    Hacon

    Beiträge:
    2.443
    Da sieht man wiedermal wie wenig Ahnung ich von klassischer Musik und ihren Interpreten habe.
     
  10. Hacon
    Offline

    Hacon

    Beiträge:
    2.443
    Mondschein 3 (Beethoven)
    Nocturne Op.55 No.1 (Chopin)
    Pathétique 1.Satz (Beethoven)
     
  11. Marcel Petzold
    Offline

    Marcel Petzold

    Beiträge:
    49
    Rachmaninoff Prelude op.32 No. 10 in h-moll und Beethoven op.110 den 3.Satz.
     
  12. Oktavian
    Offline

    Oktavian

    Beiträge:
    79
    Ich spiele im Moment die Polonaise op.40 Nr.1 (Militär) von Chopin und währenddessen noch 6 Variationen über "Nel cor piu non mi sento" von Beethoven.
     
  13. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Meine Lehrerin möchte mit mir Prokofjews 3. Sonate anfangen.

    Ich weiss ja nicht... :-?
     
  14. .marcus.
    Offline

    .marcus.

    Beiträge:
    3.677
    Ist aber ein wunderschönes Stück. Leider lässt mich meine KL noch nicht an Prokofjew ran, erst kommen von Mozart und Beethoven Sonaten bis zum geht nicht mehr ;)

    Ich spiel gerade Mozart KV 332 den dritten Satz

    marcus
     
  15. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Schön ist es auf jeden Fall..

    ... nur ein wenig schwer... ;)

    Ich hab ihr gesagt, dass ich gerne mal etwas von Prokofjew spielen möchte. Vielleicht findet sich ja noch was einfacheres.
     
  16. Walter
    Offline

    Walter

    Beiträge:
    1.126
    aktuell

    Wie frisst man einen Elefanten? - Biss für Biss....

    Nachdem mein diesjähriges Konzertprogramm samt Zugabe so weit steht, dass ich in mäßigem Tempo alles einwandfrei auswendig spielen kann, habe ich den Elefanten dieses Jahres in Angriff genommen.
    Die Symphonie Nr. 8 von Beethoven/Liszt. Die ist lange nicht so schwer und vertrackt und lang wie die Nr. 5 und ist nach der 1. die kürzeste aller 9 Symphonien. Vor allem hat sie keinen so langen langsamen Satz wie z.B. die fünfte, an der ich schon länger rumgeknabbert hatte.
    Ich habe mit dem letzten Satz ganz hinten angefangen und wühle mich langsam nach vorne durch.
    Diesmal versuche ich den Rat aus dem Forum zu beherzigen, alles sofort auswendig zu lernen. - Ende des Jahres will ich mit der ganzen Symphonie fertig sein.

    Daneben will mein Programm gepflegt werden und im September vorgespielt sein.
    Freue mich schon drauf!
    Walter
     
  17. Geli
    Offline

    Geli

    Beiträge:
    562
    Ich arbeite mich seit drei Wochen durch Chopins Sternenregen (Etüde As-dur op.25 Nr.1),
    Mittlerweile hört man zumindest schon, was es werden soll. Ich weiß nur noch nicht, wie ich mit der linken Hand entspannter spielen kann. Hat noch jemand einen Tipp?
    LG
    Geli
     
  18. HaKuNa
    Offline

    HaKuNa

    Beiträge:
    60
    Handgelenk(e) kreisen lassen hilft bei der Etüde enorm!
    Ausserdem kenne ich sie nur unter den Namen "Wellenetüde" oder "Harfenetüde", der Sternenregen ist mir neu :p Womit wir wohl wieder beim "Klavierstücke und ihre Namen"-Thread angelangt wären...
     
  19. thepianist73
    Offline

    thepianist73

    Beiträge:
    1.183
    Unter "Sternenregen" war mir bis jetzt die a-moll op. 25 Nr. 11 bekannt, so meine ich zumindest. Oder hat man der mal "Winter Wind" gesagt?

    Egal, alles doofe Namen.

    Die As-Dur op. 25 Nr. 1 kenn ich auch als "Äolische Harfe". "Wellen" wär mir neu.
     
  20. HaKuNa
    Offline

    HaKuNa

    Beiträge:
    60
    Na wenn schon, dann "Ionische Harfe" :D
    Lass auf jeden Fall die Handgelenke kreisen, egal, wie die Etüde jetzt genau heisst. ;)