Wie geht eigentlich Video?

cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Hallo zusammen, guten Morgen.

Ich will ein Video von mir am Digipiano erstellen. Also habe ich mich beim Spielen mit dem Samsung-Tablet aufgenommen und gleichzeitig die Töne direkt aus dem Piano per audacity mitgeschnitten. Ich verfüge also jetzt über eine MP4-Datei vom Tablet und sowohl eine aup-Datei plus Wave plus Mp3 von audacity.

Fragen:

1 - Wie, und das heißt wohl, mit welchem Programm, kriege ich jetzt Bild und Ton synchron zusammen in ein Video?
2 - Auf der vom Tablet erstellten MP4-Datei sind auch Geräusche mit dabei, z. B. Tastenklappern, Atemgeräusche und sonstige Zimmergeräusche. Meine Vorstellung ist, das ich diese Geräusche vor dem Zusammenführen mit einer von den audacity-Tondateien - welcher? - irgendwie abspalten sollte. Muss ich das tatsächlich und wenn ja, wie geht das?

Tja, das wär 's, vielen Dank schon 'mal für 's Lesen und natürlich für 's Beantworten!

CW
 
S

silent

Guest
Hi CW,

Lade dir den Windows live movie Maker (freeware, ehemals Windows movie maker).
Das Programm ist fast selbsterklärend, einfach etwas rumprobieren.
Du kannst die Audiospur deines Videos auf lautlos stellen.

Silent
 
N

nils1

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491
Hi CW,

Lade dir den Windows live movie Maker (freeware, ehemals Windows movie maker).
Das Programm ist fast selbsterklärend, einfach etwas rumprobieren.
Du kannst die Audiospur deines Videos auf lautlos stellen.

Silent
Das selbe hätte ich nun auch gesagt. Damit haben wir die audiospur aber noch nicht clean. Cubase ist natürlich der masterplan. Kostet aber richtig Knete. Kann audacity das nicht?
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Silent, vielen Dank.

Genau das habe ich gemacht, den Moviemaker habe ich natürlich. Der zieht sich das Video auch über "Videos und Fotos hinzufügen" 'rein, aber er spielt es nicht ab. Es läuft nur der Ton, aber nicht die Bilder. Er zeigt da nur einen Filmstreifen, der aber nur aus dem ersten Bild besteht.

CW
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Die von audacity erstellten Dateien - aup, wave und mp3 - sind ok und noch nicht das Problem. Das Problem ist das mit dem Tablet gedrehte Filmchen. Das kriege ich nicht an 's Laufen. Ich schätze, ich stelle mich mit dem Moviemaker einfach zu ungeschickt an.

CW
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Ja, vielen Dank erstmal.

Wird wohl noch einige Zeit vergehen, bis ich meine Mutti, meine Omi, meine Tantchen, das ortsansässige Altersheim und alle sozialen Netzwerke weltweit mit meinem segensreichen Schaffen beglücken - oder traktieren? - kann.

CW
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Nee, ich habe Win7.

CW
 
S

silent

Guest
Stell mal einen Screenshot vom maker rein nachdem du das video reingezogen hast.
Vielleicht ist das Problem ja erkennbar.
 

cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Mach' ich, dauert 'n paar Minuten.

CW
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
5812-ee140e40cfccbfed921f057ac41d3101.jpg
Hoffentlich kann man etwas erkennen.

Im links befindlichen Video-Vorschaufenster wird der Film nicht abgespielt. Der Ton, bzw. die Geräusche werden wiedergegeben.

CW
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Hi CW,

auch könntest Du mal testen, ob das mit dem Prog XMEDIA RECODE geht. Eigtl. müsste es, ich kanns leider nicht testen, habe keine Videodatei ohne Ton, aber man kann die Audiostreams von Videodateien m.E. entfernen, ( Videodatei laden, dann Tab "Audio" klicken und dort müsste das gehen. ) und es gibt die Option "Audio / Video synchronisieren", aber wie mächtig das ist, weiß ich nicht genau, da ich immer mit vollständigen Dateien arbeite. Vielleicht bereinigt es auch nur kleine Ungenauigkeiten bei einer zu konvertierenden Video-mit-Audio-Datei. Bitte testen ;) !

Ich hab die XMEDIA Recode Version 3.1.5.8, aktuell ist aber m.E. 3.1.7.7., und ich glaube, dass, selbst falls das, was Du vorhast, damit nicht geht, diese ( absolut freie ) Software ein mächtiges Werkzeug darstellt, allein schon wegen der Konvertierungsmöglichkeiten.

Kannst Dich ja mal reinfuchsen in das Ding. Es basiert auf JOBS ( man kann nach Öffnen einer Datei "Job hinzufügen" ( oben in Liste ), aber bereits nach normalem ÖFFNEN einer Datei kann man vieles über die Tabellenreiter einstellen... .)

Bevor Du AKTIONEN ausführst, also "Job(s) hinzufügen" oben. Dann die Aktion starten.

Wie gesagt, obs haargenau passt für Deins, weiß ich nicht, kannst ja mal n Blick draufwerfen.

*********

Wenn mal schnell an einem Video was geschnitten werden muss, z.B. wenn wegen Tube-Dateigrößenbeschränkung von 15 Min n paar sekunden durch Gelaber oder unnötiges überschritten würde, kann man schnell den FREE VIDEO CUTTER zur Hand nehmen.

Nichts megaprofessionelles, aber fürs Grobe reichts aus.

*********

@ Verändern von Audiodateien ( wie etwa mp3-Dateien ( mit dem Plugin von audacity erzeugt )) oder wav-dateien:

Sowohl audacity als auch z.B. waveLab ( in der bei vielen aus best. Gründen beliebten, aber nicht sooo leicht zu bekommenden alten Version 5.01 ) bieten doch genügend Möglichkeiten, unliebsame Geräusche herauszuschneiden. Allerdings gibts dann n hässlichen "Aussetzer". Klar.

Wenn sich daher die Geräusche andauernd im Hintergrund der Aufnahme befinden, könnts unangenehm werden - allerdings weiß ich nicht, was der von Silent genannte Movie Maker kann, vielleicht kann man da n bisschen was von störenden Geräuschen "überdecken" oder so.

NB: Ich würd niemals eine aufgenommene Audiodatei durch Eingriffe ändern, jedes Eingreifen NIMMT Authentizität. Anders nat. zum Üben der Aktionen: Irgendnen Müll per Micro reingelabert und mit der Datei rumgökeln hat noch nie geschadet, denk ich.

LG, Olli !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Hi Olli,
muss ich mir anschauen, kenne ich noch nicht.

Wenn sich daher die Geräusche andauernd im Hintergrund der Aufnahme befinden, könnts unangenehm werden - allerdings weiß ich nicht, was der von Silent genannte Movie Maker kann, vielleicht kann man da n bisschen was von störenden Geräuschen "überdecken" oder so.
Den MM muss ich erst einmal so weit kriegen, dass er dass Video überhaupt abspielt. Das hat bisher nicht geklappt. Das Entfernen der Geräusche ist dann erst der folgende Schritt, soweit bin ich noch nicht.

Die mit audacity erstellten Dateien sind in Ordnung, da brauche ich nichts zu editieren. War ja auch nur ein einfach zu spielendes Stück, ohne Tippfehler, Bach-Marcello Adagio.

CW
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.210
Reaktionen
2.254
Es läuft nur der Ton, aber nicht die Bilder.
Das Problem hatte ich auch, und nach Google Recherche wohl auch sehr viele andere Leute. Es liegt definitiv an den Treibern deiner Graphikkarte. Ich hab ein Laptop mit umschaltbarer Graphik und angeblich waren meine Treiber aktuell. Dennoch hatte ich es irgendwie geschafft, andere (aktuellere?) Treiber zu installieren. Danach lief es zwar, aber irgendwas anderes mit meiner Graphik war dann kaputt. Ich hab alles zurück gesetzt und mich für Video Pad entschieden.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Auf Videopad bin ich mittlerweile auch gestoßen. Gefällt mir schon allein wegen seiner völlig anderen Oberfläche. Munteres Weiterbasteln ist angesagt. Manch' einer macht das gerne. Ich nicht. Wenn ich schon die Worte "einfach" und "selbsterklärend" lese, weiß ich schon, was auf mich zukommt. Das erklären Software-Hersteller immer dann, wenn sie keinen Bock auf die Produktion von vernünftigen Handbüchern haben.

CW
 
S

silent

Guest
Sorry für die verspätete Rückmeldung, die Familie kam dazwischen.
Videopad ist auch prima.
Es schadet aber nicht, trotzdem mal nachzuschauen, wie aktuell dein Grafiktreiber ist.
In die Suchfunktion "Geräte-Manager" eingeben -> "Grafikkarte" auswählen -> vorhandene Grafikkarte doppelklicken -> Reiter "Treiber" auswählen -> Treiber aktuallisieren klicken.
Viel Erfolg beim zusammenbasteln.

Silent
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
cw, Du hast keine Möglichkeit gelegentlich mal auf Mac umzusatteln? Gerade Videoschnitt ist dort wirklich einfach. Vielleicht hast Du einen Kumpel, der Dir mit iMovie das Ding kurz basteln kann? Als Bezahlung reicht eine Buddel Vino locker, denn das was Du vorhast, ist mit iMovie Kinderkram und in 5 Minuten erledigt.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.799
Doch, ich kenne schon jemand, der mit Apple 'rumhantiert und der spielt auch praktischerweise 'n bisschen Gitarre. Der ist aber nicht besonders geschickt und murkst sich immer nur mit Hilfe seiner Frau durch die Bordprogramme seines Rechners.

Abgesehen davon, ich will das lieber selber machen. Irgendwann wird es auch funktionieren. Das ist ja etwas, was sich jeder Zwölfjährige zwischen Keyboard und Spielkonsole aus dem Arm schüttelt.

Immerhin habe ich mit Videopad die störenden Geräusche im Video abgeknippst und die Bilder laufen. Jetzt sind Ton und Bild nur noch etwa zwölf Sekunden voneinander entfernt.........

CW, leicht genervt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom