Weihnachtsbaumlieder

N

Neronick

Guest
Hallo!

Als Klavieranfänger und 12-Monats-Dilettant bearbeite ich gerade einige Songs, von denen mir leider nur die Melodie vorliegt. Ich bin dabei das Notenheft "Weihnachtsbaumlieder für Scheidungskinder" zusammenzustellen.

Leider habe ich erst ein Arrangement geschafft, siehe Anhang. Ich freue mich über weitere, leicht zu spielende Beiträge. Wer also auch so einfache Fassungen mag und macht, ich würde gerne durch nachspielen lernen, wie man bekannte Melodie auffrischt. Danke!

Den Anhang Neronicklaus.pdf betrachten
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.468
Reaktionen
7.193
Scheidungskinder haben's ja nun wirklich schwer genug - mußt Du sie dann auch noch mit so grauslichen Arrangschemangs quälen?

Wollten Deine Kinder nach der Scheidung lieber bei Deiner Ex-Frau sein, oder warum dieser Sadismus? :D :D

LG,
Hasenbein
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
999
Reaktionen
264
Mhmmm... gibts noch nicht genug einfach zu spielende Weihnachtslieder? Gerade auf dem Gebiet der Weihnachtslieder findet sich doch für Anfänger jede Menge. Nicht ohne Grund klimpern die stolzen 6-jährigen, wenn sie mit Mama und Papa ein Klavier kaufen gehen, im Musikgeschäft auf jeder Mühle "Morgen kommt der Weihnachtsmann".

Und wieso für Scheidungskinder? Irgendwie steh ich auf der Leitung...
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Vielleicht kriegen Scheidungskinder nur halbe Lieder? Oder dürfen bei Mama (Mo-Fr.) nur die linke Hand benutzen und dafür am Sa./So. bei Papa die rechte? Arme Hascherln!
 
N

Neronick

Guest
Mhmmm... gibts noch nicht genug einfach zu spielende Weihnachtslieder? Gerade auf dem Gebiet der Weihnachtslieder findet sich doch für Anfänger jede Menge.

Und wieso für Scheidungskinder? Irgendwie steh ich auf der Leitung...
Von der Leitung kann ich Dich runterholen! Also: Wo "es eine Menge gibt", da gibt es auch viel Nachfrage. Ich z.B. besitze zwei alte Notenbüchlein Weihnachtslieder, leider aber nicht in Klavierbearbeitung, sondern nur für Keyboard. Also, was macht man mit "links", das ist eine Frage, die du vielleicht kaum noch nachvollziehen kannst? Für mich ist das schon ein Kampf, weil die Keyboard-Akkordgriffe auf dem Klavier scheußlich klingen. Auch ein Oktavgriff mit Wechsel will erst mal geübt sein! Ihr Kinderlein kommet ist jedenfalls gut für Rock`n`Roll geeignet.

In der Masse des Angebots ist eine Zielgruppenorientierung angemesseen, und zwar für wachsende Zielgruppen. Mit Sadiismus, wie Hasenbein denkt, hat das gar nichts zu tun.

Wenn Du also einen eigenen notentechnischen Beitrag leisten möchtest oder einen netten Link kennst: Das war die "Aufforderung". Ich habe im Netz nicht wirklich was gefunden in der Richtung.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.468
Reaktionen
7.193
Also, Neronick, ehrlich gesagt steh ich auch auf dem Schlauch (aber vielleicht beabsichtigst Du das auch?).

Manche Passagen aus dem, was Du schreibst, wirken völlig ernstgemeint. Andere hingegen lassen deutlich auf eine satirische Absicht schließen.

Nun mal Butter bei die Fische, bitte: Ist das alles ernstgemeint, was Du hier von Dir gibst? (Ich hoffe nicht, das wäre furchtbar, ich habe selten eine dämlichere Idee gesehen...) Oder alles nur Spaß? Oder tatsächlich ein Mix???

LG,
Hasenbein
 
N

Neronick

Guest
Manche Passagen aus dem, was Du schreibst, wirken völlig ernstgemeint. Andere hingegen lassen deutlich auf eine satirische Absicht schließen.
Hasenbein, jetzt mach Dir doch nicht so einen Kopf und tippe viel. Macht doch mal ein ausnotiertes 4-taktiges Solo über eine einfache Melodie, spielbar nach 12-Monaten. Damit hilfst Du doch mehr als mit diesen Grübeleien.

Motto: frischer, fröhlicher Wind in alte Melodien.

PS: Außerdem finde ich, lernt man was, wenn man mit den Möglichkeiten spielt. Wenn man sieht, wo man "aufwendiger" und "abweichender" denken muss, damit es musikalischer wird. Sinn ist aber, eine Notation zu erreichen, an der man sich selber steigern kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

N

Neronick

Guest
Mit dem, was Du da in Noten gesetzt hast, passiert das schon mal garantiert nicht...
Aber es ist für Anfänger spielbar! Für diejenigen aber, die ihr neues Digi unterm Weihnachtsbaum finden und noch nie einen Finger auf die Tasten gelegt haben, ist es nicht am Heiligabend spielbar.

Dein Lebensmotto ist mir bekannt. Ich habe mal in einer Abteilung gearbeitet, da hat es zu den Verhaltensrichtlinien gehört; es ging um Kredite. Man sollte die Wahrheit sagen, durfte sie aber nicht aussprechen. Da man aber nicht schweigen konnte, um Philosoph zu bleiben, denn es musste ja was zu Papier gebracht werden, war man gezwungen dem Motto zu folgen: Wir lügen uns die Wahrheit zusammen, solange man uns gut dafür bezahlt und es niemanden stört!
 
C

chiarina

Guest
Manche Passagen aus dem, was Du schreibst, wirken völlig ernstgemeint. Andere hingegen lassen deutlich auf eine satirische Absicht schließen.

Ich glaube, lieber Neronick, du nimmst uns gerade gewaltig auf den Arm!!! :D Vielleicht schreibst du ein Buch a la Günter Walraff "Psychologie von Forumsnutzern" oder "Was Nero konnte, schafft der Nick erst recht!" :D. Du sitzt bestimmt hinter deinem PC und lachst dich ins Fäustchen! :p

Der Titel kann unmöglich ernst gemeint sein, denn es gibt ja zu deinem Lied gar keinen Text und ansonsten ist hier schon alles gesagt worden.

Falls es wider jeglichen Erwarten doch ernst gemeint sein sollte, hätte ich gern ein Buch für verrückte Klavierlehrerinnen, die auch noch Mütter sind (schlimmer geht's nimmer):

https://www.clavio.de/forum/klavierlehrer-forum/14458-wuerdet-ihr-machen-3.html#post222605

Die könnten etwas Trost und Aufmunterung durchaus gebrauchen! :D

Liebe Grüße

chiarina

P.S.: Ach ja, mein Mann ist Kreditberater!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! *kicher, gacker, kreisch* - schlimmer geht immer!!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hyp408

hyp408

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
810
Reaktionen
292
Zum Thema Integrations-Songs ...

"Negeraufstand war zu Kuba" wäre meine erste Wahl, danach "10 Kleine Negerlein", "3 Chinesen mit dem Kontrabass", "2 kleine Italiener" und "Mighty Quinn" ...

Politisch Unkorrekt

Hyp
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.844
Reaktionen
17.907
"Negeraufstand war zu Kuba" wäre meine erste Wahl, danach "10 Kleine Negerlein",
von letzterem hatte die erste allgemeine Verunsicherung eine schöne Variante:
Zitat von erste allgemeine Verunsicherung:
Letztes Jahr war ich in Afrika.
Im Dschungel war es dunkel, doch was sah ich da?
Den Strohhut am Kopf und am Bauch die Kamera
Currywurst-Zombies, jessasna.
Ist der Massa gut bei Kassa, fliegt First Class er nach Mombasa.
Es nahte Otto, der Safari-Gringo
Sein Gesicht war rosa wie ein Flamingo.
Es fragt seine Frau ihren Freizeittarzan:
"Sag mal, wer malt denn die Neger so schwarz an?"
Ist der Massa gut bei Kassa, fliegt First Class er nach Mombasa.
Afrika, Afrika
Afrika, Afrika
Afrika, Afrika
Heute fahr'ma Neger schauen, des wird a Trara.
Das Hotel ist sehr feudal
Mit Swimmingpool, ein 3-Sterne-Gral.
Den ganzen Morgen sauft der flotte Ottl
An der Bar im Hotel wie ein Trottel an der Bottle.
Ist der Massa gut bei Kassa, fliegt First Class er nach Mombasa.
Am Nachmittag wird er zum Großwildjäger
Und ein Pavian zum Bettvorleger.
In der Nacht träumt er von einer Voodoo-Mutti
Mit Riesentitti aus Djibouti.
Ist der Massa gut bei Kassa, fliegt First Class er nach Mombasa.
Afrika, Afrika
Afrika, Afrika
Afrika, Afrika
Heute fahr'ma Neger schauen, des wird a Trara.
Da sah er zehn kleine Negerlein
Mit geschwollenen Bäuchen, also muß das sein?
Der Ober schenkt ihm einen Cocktail ein
Da fällt eins um, und es waren nur mehr neun.
Das hat dem Otti den Urlaub vergällt
Tja, das ist der Reiz der 3. Welt.

Ist der Massa gut bei Kassa, fliegt First Class er nach Mombasa.
Afrika, Afrika
Afrika, Afrika
Afrika, Afrika
Heute fahr'ma Neger schauen, des wird a Trara.
 
P

Pianissimo

Guest
Leider habe ich erst ein Arrangement geschafft, siehe Anhang. Ich freue mich über weitere, leicht zu spielende Beiträge. Wer also auch so einfache Fassungen mag und macht, ich würde gerne durch nachspielen lernen, wie man bekannte Melodie auffrischt. Danke!

Den Anhang 5385 betrachten
Hallo Neronick,
ich würde Dir ja beim Arrangieren der Weihnachtslieder helfen, doch ich bin ziemlich teuer!!! Glaube kaum, dass Du mich bezahlen kannst. Und ich weiß nicht, ob ich es verantworten kann, dass du vor Weihnachten noch einen Kredit aufnimmst.
Falls Du aber doch Interesse daran hast, kannst Du dir sicherlich bei Chiarinas Mann Rat holen (Chiarina, ich hoffe, ich sage jetzt nichts Falsches...). Oder meinst Du, dass Du lange genug in der Kreditabteilung gesessen hast und bestens gewappnet bist!

Gruß
pp
 
N

Neronick

Guest
ich würde Dir ja beim Arrangieren der Weihnachtslieder helfen, doch ich bin ziemlich teuer!!!
Das ist wirklich unglaublich lieb von Dir! Ich zahle mit griechischen Staatsanleihen und Bürgschaften der EU. Ok?

In Michael Aaron, Klavierschule Heft 1, ist auf der letzten Seite, eine sehr hübsche Fassung von Jingle Bells arrangiert. Die Gemeinheit ist im vorletzten Takt: rechts spielt 1 f# als Volle, während die Finger 5, 4 und 2 das d,d,c,a treffen sollen. Das ist tricky...

Mir liegt auch eine schöne Bearbeitung von "Oh Du Fröhliche" (Arr. Burkardt) vor, heftiger Fingersatzlauf für Anfänger...

Was auch gut zu Weihnachtsbaumliedern passt, wenn man nur die Melodie hat, ist links ein Bluesschema zu spielen.
 
NewOldie

NewOldie

Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
 

Top Bottom