Online-Klavierstunde von Stilblüte für alle

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.230
Reaktionen
13.497
Hallo ihr Lieben,

Ich habe mir angesichts der aktuellen Lage eine Online-Klavierstunde in zwei Teilen ausgedacht, die für ein breites Niveau interessant sein dürfte. Hier stelle ich sie euch kostenlos zur Verfügung :003: Je nachdem, welche Stärken man hat und wie weit man ist, wird man sie schneller oder langsamer und mit mehr oder weniger Hilfen lösen - spielt keine Rolle :002:
Ihr dürft gerne jeder Zeit Fragen stellen. Bitte spoilert nicht sofort Ergebnisse; wenn gewünscht, könnt ihr euch in ein paar Tagen darüber austauschen!

Hier ist das Material - es besteht aus einer Schritt-für-Schritt-Anleitung (inkl. kleinen Zusatzhilfen in den Spoilern - nicht alles gleich lesen...:007:), einem Notenblatt, das ihr zweimal ausdruckt (PDF-Anhang) und einigen Aufnahmen zum Anhören und mitspielen (bitte auch nicht gleich alle anhören, sondern erst, wenn es da steht!!).

Ihr braucht: Zwei Ausdrucke der Noten (siehe Anhang - das Originalstück steht in "Tastenabenteuer Band 1"), Schere, Tesafilm, Bleistift, Radiergummi
Weiterhin: Aufnahmen für Lösung und Begleitung, zu finden HIER (Dropbox-Link)


Teil 1

1. Noten ausdrucken, in der Mitte durchschneiden, untere Hälfte zur Seite legen. In der oberen Hälfte alle einzelnen Takte ausschneiden.
2. Spiele jeden der einzelnen Takte (ggf. mehrmals) bis du alle davon kennst.
3. Finde eine Reihenfolge!
Wie heißt das Stück und was kannst du daraus schließen?
(Es geht um Spiegelung!)
Welchen Hinweis gibt es noch im Stück, der beim Finden hilft?
(Fingersatz!)
Wie findest du Zeilenanfänge?
(Notenschlüssel!)
Wie viele Takte gehören jeweils fest zusammen?
(Immer zwei!)
4. Wenn du eine Reihenfolge gefunden hast, spiele sie mehrmals durch.
5. Höre nun die Aufnahme des Originals ("1. Hälfte Spiegelei"). Gibt es Unterschiede? Wo und warum? Schneide die Takte des zweiten Ausdrucks aus und lege die Takte noch einmal - nun in der originalen Reihenfolge.
6. Spiele jetzt das Original. Wenn du ohne Zögern durchspielen kannst, spiele zur Begleitung ("Begleitung 1. Hälfte Spiegelei" − hier erklingt dein Part zur Orientierung eine Oktave höher).

Teil 2

1. Spiele die zweite Hälfte, soweit notiert... es gibt Lücken!?
2. Überlege: Welche Möglichkeiten der Spiegelung gibt es?
Horizontale Spiegelung an der c1-Linie
(3 5 4 RH = 3 5 4 LH: Fingersatz bleibt für beide Hände gleich, Daumen auf c1)
Vertikale Spiegelung am Taktstrich
(3 5 4 RH = 4 5 3 LH: Fingersatz wird rückwärts gespielt)
3. Spiele die Möglichkeit(en), die dir einfallen. Sind sie wirklich in sich stimmig? Welche gefällt dir am besten? Woran spiegelst du?
4. Schreibe zwei Möglichkeiten der Spiegelung mit Bleistift in die beiden Ausdrucke.
5. Höre dir nun die beiden Vorschläge an und vergleiche mit deinen Versionen ("Spiegelung 1. Möglichkeit", "Spiegelung 2. Möglichkeit"). Hast du dies auch gefunden? Falls du etwas anderes gefunden hast, notiere "Spiegelung 1. Möglichkeit" in einen der Ausdrucke.
6. Welche Möglichkeit der Spiegelung wurde in Teil 1 verwendet?
(Horizontale Spiegelung - entsprechend "Spiegelung 1. Möglichkeit").
Spiele nun den 2. Teil wie in "Spiegelung 1. Möglichkeit". Auch hierfür gibt es eine Begleitung ("Begleitung 2. Hälfte für Spiegelung 1. Möglichkeit", dein Part erklingt wieder eine Oktave höher).
7. Spiele nun das ganze Stück ohne Pause. Hierfür gibt es ebenfalls eine Begleitung ("Begleitung ganz", ohne oktavierte Originalstimme).
8. BONUS: Wenn du noch immer nicht genug "Spiegelei" hast, spiele nun den 1. Teil in der zweiten Möglichkeit der Spiegelung!
 

Anhänge

J. S. Schwach

J. S. Schwach

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
480
Reaktionen
302
Oh weh, Notenpuzzle. Als ich Purcell Z. 323 auswendig gelernt hatte, fiel mir zufällig auf, dass die Notenblätter in der falschen Reihenfolge abgeheftet waren. :009:

Hab einfach kein Talent für sowas. :007:
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.230
Reaktionen
13.497
"Sowas" kannst du in diesem Fall auf verschiedene Weise lösen - durch (eine Kombination von) Spielen, Lesen, Hören und Form verstehen. Dabei dürfte für die meisten ein Ansatz dabei sein, der ein bisschen funktioniert :001:
 
 

Top Bottom