online chang auch auf papier???

  • Ersteller des Themas babajaga
  • Erstellungsdatum
babajaga

babajaga

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
hallo,
ihr bezieht euch immermal wieder auf den "online-chang" in euren beiträgen. und was ich auf seiner seite so gelesen habe, fand ich ziemlich spannend. gerade die wissenschaftlichen hintergründe sind doch mal interssant....
ABER - das alles auf dem monitor lesen??? :(

gibts das buch denn irgendwo gedruckt?? notfalls auch in englisch??? lesen auf der couch oder unterwegs in der bahn ist doch viel bequemer!!

@ wu wei - du hast es schon komplett ausgedruckt? wieviele seiten sind'n das?
 
Elio

Elio

Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
JA, das würde mich auch mal interessieren. Wenn es ein Buch wäre, hätte ich es unter Garantie schon komplett durchgelesen ;)
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Tja, die Seitenzahl werd ich mal umgehend nachschauen. Soweit ich weiß, hat es mal von einer früheren Ausgabe wohl eine Druckausgabe gegeben. Im Februar hat er in pianoforum.net hier seine neueste Ausgabe angekündigt. Fragt ihn doch in diesem Thread gleich mal selbst.

Wu Wei
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
So, ich habe mal grob "nachgezählt": Es sind so zwischen 250 und 300 Seiten (einseitig bedruckt).

Wu Wei
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Wir hätten die Inhalte ja gerne bei uns integriert, aber Herr Chang wollte sich unter keinen Umständen darauf einlassen. Schade...
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Kennt jemand eigentlich den Übersetzer, Edgar Liens oder so ähnlich? Hat ja auch eine nicht zu unterschätzende Leistung abgeliefert.
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Nein, den kenne ich nicht. Obwohl er nur wenige Kilometer von mir entfernt wohnt. Aber Kontakt gab es noch keinen.
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Na dann unterbrich doch mal deinen Flohwalzer, geh hin und frag ihn, ob er nicht mit C.C. und Klavier-Wissen die erste Edition herausgeben will. :wink:

Wu Wei
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Ich habe mit Herrn Chang korrespondiert. Nach seiner Aussage will er Wissen frei und kostenlos verfügbar machen und will mit Werbung und Kommerz nichts zu tun haben.

Das spricht für mich klar gegen die Möglichkeit einer gebundenen Ausgabe. Denn die kann er wohl kaum kostenlos verbreiten. Es sei denn er ist Milliardär :wink:
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Scheiß Idealisten immer! :wink:
 
babajaga

babajaga

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
dacht'sch mir ooch. vorallem weil das ja die verbreitung hindert!!!
man glaubt gar nicht, wieviele leute es noch gibt, die vom internet gar nischt wissen wollen... und die entgehen ihm ALLE!! von mir mal ganz abgesehen.
'tschuldigung: und elio natürlich..

wäre das nicht neues argumentationsmaterial für euch, fabian? ihr wollt doch gar nix dran verdienen, nur sein werk und glorius weiterverbreiten.... ganz demokratisch natürlich... so verdient nur der copyshop! :lol:


(aber wer mir meine kochecke nich gönnt....) :wink:
 

Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Das widerspricht sich aber. Hätte er ein paar Einnahmen, dann könnte er sein Werk in weitere Sprachen übersetzen lassen und es fände weitere Verbreitung...
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.518
Reaktionen
20.441
Könnte er, kann es aber genauso gut der Welt überlassen, dies zu tun. Ich sehe da keinen Widerspruch. Evtl. findet sich ja sogar ein Verlag, der hier investiert.
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Wenn aber ein Verlag was macht, dann ist es doch zwangsläufig wieder Kommerz... Und das will er ja nicht.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.518
Reaktionen
20.441
Er will damit nichts zu tun haben. Wenn er seine Arbeit frei zur Verfügung stellt, ist der Quelltext ja quasi freigegeben (open source? :-D ). Könnte doch theoretisch jeder damit machen, was er will?
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Ich bin ehrlich gesagt nicht ganz schlau aus ihm geworden und habe aufgegeben. Selbst wenn er sich auf etwas eingelassen hätte, dann hätten wir uns als nächstes natürlich mit dem Übersetzer auseinander setzen müssen. Und wer weiß, was der für Vorstellungen hat... :wink:
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Ok, wie sieht's denn mit dem anderen Online-Projekt aus? Jazzpiano. Ich glaube Heglandio hatte letztens den Link angegeben, finde ihn bloß auf die Schnelle nicht. Habt ihr zu dem Autor Kontakt?

Wu Wei
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Ich kenne den Link nicht. Aber ich schaue mir das gerne mal an, wenn Du den Link findest.
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Im Forum habe ich ihn jetzt nicht gefunden, aber ich glaube, es war der hier.

Wu Wei
 
 

Top Bottom