La Campanella (Spezialversion)

Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.157
Hallo liebe Foris,

einem Forenmitglied habe ich es zu verdanken, daß ich jetzt eine Aufnahme der La Campanella habe.
Der Anstoß kam vor einiger Zeit zum richtigen Zeitpunkt (nochmals vielen Dank dafür - und auch für alles andere...! ;))

An dem Stück habe ich, mit Unterbrechungen, vor ca. drei Jahren zu arbeiten begonnen.

Eine Einspielung völlig ohne Patzer ist mir nicht gelungen, aber mit dem 85% Erreichten (gemessen an den eigenen Zielen) bin ich zunächst mal ganz zufrieden... man weiß ja, wie das manchmal so ist, beim Aufnehmen.

Zum Stück (Spezialversion): ich habe das mittlere Drittel herausgekürzt, und noch das eine oder andere kompositorisch leicht verändert. Während des sehr langwierigen Übens an dieser Etüde kam sie so nach und nach in die jetzige Form. Jetzt ist es wohl eine "La Campanella - Arrangement Dreiklang" ;)
Technische Erleichterungen waren nicht mein Ziel bei meinen kompositorischen Veränderungen - einige davon erschweren das Stück sogar noch.

Wer die La Campanella in ihrer vollen Länge und originalen Form hören möchte, dem empfehle ich die Aufnahme von Li Yundi - (oder vom Weltklassepianisten der Wahl). Ich bin nur Hobbyspieler, und nicht unbedingt für Werktreue zuständig. Hab' auch nichts dagegen, mal etwas neues zu präsentieren.

Zur Aufnahme: nachbearbeitet habe ich nichts, so, wie es gespielt wurde, ist es zu hören.

Wer es anhören möchte, dem wünsche ich viel Spaß damit. Für Kritik & Feedback aller Art bin ich natürlich immer offen ;-)

Und hier ist die Einspielung:
https://soundcloud.com/chris_musik_dies_und_das/la-campanella-spezialversion-10

Viele Grüße
Dreiklang
 
Zuletzt bearbeitet:
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
3. Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.503
Auf was für einem Instrument spielst du da?
 
N

nils1

Dabei seit
30. Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491
Auch wenn meine Meinung niemandem hilft, geschweige denn, gefragt ist, habe ich größte Hochachtung vor jedem, der so etwas auf dem Klavier spielt. Mag es aus fachlicher Sicht Kritikpunkte geben, die mir verschlossen bleiben. Aber alleine im richtigen Moment, die Finger an den richtigen Ort zu bewegen, wird mir für die nächsten Jahre/Jahrzehnte nicht gelingen.

Ich verneige mich vor dem Mut, sich an dieses Stück zu machen und es aufzunehmen.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.486
Reaktionen
21.824
Troubadix, ich tippe mal auf das V-Piano.
Dreiklang, ich finde es wunderschön und sehr dynamisch gespielt. Ob es nun original ist oder nicht, ist mir vordergründig wurscht. Thumbs up!
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.157
Lieber Nils,
Auch wenn meine Meinung niemandem hilft, geschweige denn, gefragt ist, habe ich größte Hochachtung vor jedem, der so etwas auf dem Klavier spielt. Mag es aus fachlicher Sicht Kritikpunkte geben, die mir verschlossen bleiben. Aber alleine im richtigen Moment, die Finger an den richtigen Ort zu bewegen, wird mir für die nächsten Jahre/Jahrzehnte nicht gelingen.

Ich verneige mich vor dem Mut, sich an dieses Stück zu machen und es aufzunehmen.
ja, ich gebe zu, es macht Spaß, so etwas irgendwann auf dem Klavier spielen zu können. Aber das ist nicht das wichtigste.

Ich persönlich habe vor jedem Hochachtung, der Musik und Klavierspiel für sich entdeckt, und seine Zeit und Energie darin investiert.

Es kommt nicht darauf an, wie virtuose Stücke man spielt. Es kommt eigentlich nur darauf an, mit dem Herzen zu musizieren... und das kann jeder (versuchen).

Viele Grüße.
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.046
Reaktionen
2.384
Respekt für den Entschluss sich das vorzunehmen, zu diesem Ergebnis zu bringen und hier zu einzustellen. Das kann sich hören lassen.
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
14. Juli 2013
Beiträge
11.444
Reaktionen
16.814
respekt.gif
Schön, dass wir es endlich mal zu hören bekommen! :super:
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.589
Reaktionen
10.805
Chris, ich habe ja hier und da mal süffisante Bemerkungen über Dein V-Piano gemacht...

Vor kurzem habe ich mit einem Claviomitglied über das Instrument und Deine Campanella gesprochen. Meine Anmerkung dazu war: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solches Stück am V-Piano gut klingt". Umso erstaunter war ich jetzt zu erleben, dass das "Stromklavier" deutlich besser klingt als ich erwartet habe. Das liegt aber sicherlich auch an Deinen Fähigkeiten.
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.375
Aber nichtsdestotrotz klingt es wie ein Digitalpiano und nicht wie ein echtes Instrument.

Trotzdem schön, mal eine Kostprobe von Dreiklangs pianistischen Fähigkeiten zu bekommen. Bin eher positiv überrascht, auch wenn in diesem Campanella-Arrangement einiges drunter und drüber geht. :-)
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.157
Respekt für den Entschluss sich das vorzunehmen
wenn eine so starke Liebe zu einem Stück entbrennt, wie das bei mir hier der Fall war (und noch ist), dann fällt es mir leicht, "dranzubleiben".
respekt.gif
Schön, dass wir es endlich mal zu hören bekommen! :super:
ich bin schon am überlegen, was ich als nächstes aufnehmen will... könnte sein, daß die Entscheidung schon gefallen ist ;)
Es klingt jedenfalls besser als die Demos von Roland selbst, die ich mal gehört habe.
Mit den Demos tut sich Roland keinen besonders großen Gefallen, in dem Instrument steckt einiges mehr, als die Demos zeigen. Aber wie Marlene schon sagt - man muß das eben auch "rausholen".
auch wenn in diesem Campanella-Arrangement einiges drunter und drüber geht. :-)
;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.640
Reaktionen
11.248
Hallo Chris,

danke, dass Du die Einspielung hier hochgeladen hast. Es ist zwar nur eine rudimentäre Campanella mit einigen zusätzlichen Freiheiten in den gespielten Passagen aber dennoch bekommen wir einen Eindruck Deiner guten pianistischen Fähigkeiten. Die Tonqualität Deiner Improvisation am Steinway gefällt mir übrigens auch gut. Freue mich auf weitere Einspielungen von Dir.

LG
Christian
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.157
Lieber Christian,
Es ist zwar nur eine rudimentäre Campanella
das würde ich so nicht unbedingt sagen: von den neun Seiten insgesamt spiele ich hier sechs.
Die Tonqualität Deiner Improvisation am Steinway gefällt mir übrigens auch gut.
Freut mich :super:
Freue mich auf weitere Einspielungen von Dir.
Möglicherweise nehme ich mir meine Kompositionen vor.

Schönen Gruß ;)
 
S

Schigolch

Dabei seit
19. März 2013
Beiträge
345
Reaktionen
109
An dem Stück habe ich, mit Unterbrechungen, vor ca. drei Jahren zu arbeiten begonnen.

Thumbs Up! Unbedingt!
Nach nur drei Jahren, und das als Amateur:
da kammer mal sehn, wie weit einen Herz und
Begeisterung zu tragen vermögen!
Wunderbare Agogik! Wohlduchdachte Ritardandi!!
Was sage ich: durchfühlt!!
Stilblüte selbst hätte es niemals besser machen
können. Respekt! Und Danke!! Vielmalz!!!
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.157
Lieber Schigolch,

ich danke Dir.
Nach nur drei Jahren, und das als Amateur
und zu diesem Stück gibt es im wahrsten Sinne des Wortes auch eine Geschichte ;)
once upon a time - when Trisonus fell in Love with it

und ebenso auch Zweifler... ;)
don't care about, what other people think ;)))
eines der größten Komplimente, die man einer Einspielung und einem Musizierenden machen kann.
Stilblüte selbst hätte es niemals besser machen können.
Wenn Du damit sagen möchtest, daß Stilblüte und ich beide ein gutes Gefühl/Gespür für musikalische Gestaltung haben, dann: einverstanden ;)

Schönen Gruß.
 
C

Curby

Guest
Nun, im Gegensatz zu LMG hast du tatsächlich eine sehr saubere Technik und schönen Klang. Wieso hast du das Ding denn bearbeitet? Den Rest hättest du doch auch noch geschafft..
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.486
Reaktionen
21.824
 

Top Bottom