Klavierspielen in Hannover

HoeHue

HoeHue

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.254
Reaktionen
117
Mich hat's kürzlich beruflich nach Hannover verschlagen. Daher bin ich in den letztn drei Wochen nur noch am Wochenende zum Klavierspielen gekommen. Ich würde das gerne wieder ein wenig intensivieren.

Deshalb brauche ich demnächst wieder einen guten Klavierlehrer. Ich hab' schon mal die Begriffe "Klavierlehrer" "Hannover" bei einer Suchmaschine eingegeben und auch prompt eine Pianistin gefunden, die Klavierunterricht anbietet und heute Abend ein Konzert gegeben hat. Bin ich also hin um mir das mal anzuhören. Stellte sich heraus, dass die Dame nicht alleine am Flügel saß und deshalb demnächst aus familiären Gründen 'ne Weile ausfallen wird. Es würde sich also kaum lohnen, bei ihr anzufangen zumal ich nach ihrer Auszeit vorausichtlich auch wieer hier weg bin.
Lange Rede, kurzer Sinn: kann mir jemand einen guten Klavierlehrer in oder um Hannover empfehlen?

Und dann das nächste Problem: Ich wohne hier in einem Appartment im 6. Stock und weiß noch nicht, wie ich mich hier instrumententechnisch am besten ausstatten soll. Meinen Flügel sobald er denn fertig ist hierherschleifen? Ich glaube, den würde man, nachem man ihn hochgetragen hat (ein Fahrstuhl existiert zwar, der ist aber schon für ein Klavier viel zu klein) nichtmal durch die Türen in das größere der beiden Zimmer bekommen. Müsste ich auf eden Fall nochmal genau nachmessen.

Ein Klavier kaufen? Weiß nicht so recht, ob das lohnt zumal ich vermutlich ohnehin nur bis 20:00 hier spielen kann und tagsüber ja auch noch arbeiten muss. Vielleicht eins mit Moderator? Oder doch bei meinem Digi bleiben? Am Wochenende hab' ich meistens auch nicht allzuviel Zeit zum Klavierspielen. Gibt's vielleicht Klaviere/Flügel, die man gegen einen Obulis regelmäßig nach Feierabend zum Üben nutzen kann?

Gibt's eigentlich Clavio-Mitglieder hier in Hannover?
 
 

Top Bottom