Klaviernoten für Anfänger gesucht: Volksmusik und Märsche


redglass
redglass
Dabei seit
10. Juni 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ein Hallo in die Runde,

für einen Schüler (Anfänger), der Volksmusik und Märsche liebt, suche ich Noten.

Welche Literatur könnt Ihr empfehlen?

VG, Bastian
 
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
902
Reaktionen
1.128
Hallo und willkommen!
Also, wenn Du ein Notensatzprogramm hast, kannst Du da selber tätig werden.
Oder schreibe ihm - im Zuge der Musiktheorie - die Begleitung auf, und da kannst Du ihm gleich den Quintenzirkel nahe bringen.
Viele Volks- oder Kinderlieder sind im 5-Finger-Bereich, da kann er selber durch Hören und Ausprobieren, die Melodie herausfinden.
Hier gibt's viele schöne Möglichkeiten, einen Anfänger zu fordern.

Zuhause habe ich diese Bücher (mit Märschen kann ich nicht dienen):

LG
 
redglass
redglass
Dabei seit
10. Juni 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Antje, danke für Deine Hinweise. Das Buch Terzibaschitsch schaue ich mir an!
 
Revenge
Revenge
Dabei seit
28. Mai 2017
Beiträge
2.474
Reaktionen
1.905
Hi,

für etwas fortgeschrittene Anfänger eventuell der Trommlermarsch, von Franz ( Francois ) Hünten, er ist in Krentzlin, der junge Pianist 2, enthalten:

https://www.paganino.de/noten/klavier/der-junge-pianist-2-fortschritt.html

Unter unpolitischen Gesichtspunkten eventuell auch "Erika", Klavierversion könnte auch für Anfänger machbar sein. Weiß ich aber nicht genau.

Im ehem. Musikbuch "Musik um uns" bis 10. Klasse ist noch "Prinz Eugen, der edle Ritter" enthalten, welches eigtl. kein "Marsch" in herkömml. Sinne ist, sondern eine Ballade,

https://de.wikipedia.org/wiki/Prinz_Eugen,_der_edle_Ritter

allerdings und insgesamt könnten die Genannten für Anfänger doch etwas schwierig sein...

Eventuell "Marschklänge für die Jugend" von Bruno M. Klee, Bezugsquellen bitte selbständig...;-) ( gibt wohl mind. 2 Bände ).

Nebenbei: Bei Märschen ( wie auch etwa bei "Erika", müssen wir unsere "Anti-NS-Detektoren" natürlich offenhaben.

Nichtsdestotrotz haben Märsche sowohl manchmal die eine, wie auch manchmal die andere politische Ausrichtung.

Weitere Recherchen kann man beim KVK ( Google ), Suchwort "Märsche Klavier leicht" vornehmen.

LG, Olli !
 
Hekse
Hekse
Dabei seit
5. Jan. 2020
Beiträge
676
Reaktionen
1.136
In den Sang und Klang Büchern gibt es auch Märsche, die müssten aber für Anfänger vereinfacht werden, glaube ich.

Ab und zu spiele ich etwas aus Sang und Klang fürs Kinderherz.
Die Lieder sind etwas anspruchsvoller gesetzt als bei Anne Terzibaschitsch und es sind etwas unbekanntere Volkslieder enthalten.
Die anderen Sang und Klang Bücher kenne ich nicht, aber das Kinderherz Buch ist für etwas fortgeschrittene Anfänger gut machbar und schön anzusehen.
 

Anhänge

  • IMG_20210610_192451.jpg
    IMG_20210610_192451.jpg
    5,6 MB · Aufrufe: 12
walsroderpianist
walsroderpianist
Dabei seit
7. Aug. 2012
Beiträge
536
Reaktionen
861
Ich weiß natürlich nicht ob diese Art der Bearbeitungen den Geschmack des Schülers trifft. Aber den Bearbeiter der Volkslieder, den Komponisten Hans Poser, schätze ich sehr.
Wenn man Begleitarten abseits der üblichen 0815-Schemata mag, ist dieses Heft womöglich richtig. Man sollte allerdings keine Angst vor einigen ziemlich scharfen Dissonanzen haben.
 
A
Alex_S.
Dabei seit
17. Feb. 2021
Beiträge
154
Reaktionen
141
Im Notenbuch der Anna Magdalena Bach gibt es Märsche, die sich für Anfänger eignen.
 
 

Top Bottom