Junger gebrauchter Flügel

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Orgelspieler, 13. Okt. 2018 um 19:49 Uhr.

  1. Orgelspieler
    Offline

    Orgelspieler

    Beiträge:
    12
    Hallo!
    Ich hab gerade ein paar gebrauchte Flügel angeschaut, da ist mir aufgefallen, dass da zum Teil 20-30Jahre alte Flügel angeboten werden. Wer verkauft nach dieser kurzen Zeit seinen Flügel? Kann doch eigentlich nur sein, wenn man mit seinem Instrument unzufrieden ist oder? So ein Instrument muss doch irgendein Defizit haben.
     
  2. MicAA
    Offline

    MicAA

    Beiträge:
    73
    Umzug? Hobbyaufgabe? Krankheit? Kinder aus dem Haus die ihn gespielt haben? Keine Zeit mehr? Platzprobleme? Geld nötig? Zu laut für die Nachbarschaft? Etc. Etc. Etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Okt. 2018 um 20:00 Uhr
  3. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    6.070
    oder es ist z.B. jemand, der sich mit 50 einen Traum erfüllt hat und nun ins Seniorenheim geht...
     
  4. Klaus6
    Offline

    Klaus6

    Beiträge:
    326
    Bingo. Habe mal einen Bösendorfer mit genau der Historie gekauft
     
  5. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    7.596
    Wenn man mit seinem Flügel unzufrieden ist behält man ihn sicher nicht 20-30 Jahre, behaupte ich jetzt mal kühn;-).
     
  6. _marion_
    Offline

    _marion_

    Beiträge:
    19
    Wenn sich jemand in mittlerem Alter einen Flügel kauft, ist es gut möglich, dass er 20 Jahre später in eine altersgerechte Wohnung oder in ein Heim umziehen muss, wohin er das Instrument nicht mitnehmen kann.

    Mein Flügel kam jedenfalls aus solchen Umständen zu mir.
     
  7. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.544
    Ich kenne jemanden, der sich mit ca. 75 Jahren von seinem alten Flügel getrennt hat. Um sich einen neuen zu kaufen.
     
    Barratt und Mari gefällt das.
  8. Klavierbauermeister
    Offline

    Klavierbauermeister

    Beiträge:
    1.618
    Dann kauf halt einen Neuen ...
     
    UpRightPiano und DonMias gefällt das.
  9. Orgelspieler
    Offline

    Orgelspieler

    Beiträge:
    12
    Danke! Tolle Antwort!
    Frage: Kaufen Klavierhändler 20 Jahre alte Instrumente auf ohne ein neues oder anderes Instrument zu verkaufen?? Die wollen doch Neuinstrumente verkaufen, da ist die Gewinnspanne sehr viel größer. Vgl. Autohändler. Ein Aufkauf gebrauchter Instrumente bringt doch nur was bei sehr alten, die dann nach Restaurierung wieder verkauft werden können ,s. Blüthner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2018 um 17:35 Uhr
  10. Klaus6
    Offline

    Klaus6

    Beiträge:
    326
    Sicher kaufen die sowas. Auch bei einem 20 Jahre alten Instrument sind oft viele Renovierungsarbeiten fällig (Hammerköpfe, optische Aspekte, Regulierung etc.). Ausserdem kommt es natürlich alles auf den Preis an. Natürlich werden sie einen solchen Flügel nur in Zahlung nehmen, wenn sie sich insgesamt einen Gewinn versprechen.

    Mein Eindruck ist, dass es eine Reihe von Händlern gibt, die regelmäßig die "Kleinanzeigen" durchschauen, ob es potentiell lohnenswerte Objekte zum Ankauf gibt. Insofern macht man als Privatkäufer auch wohl selten richtige Schnäppchen, weil einem da in der Regel gewerbliche Käufer zuvorkommen.
     
  11. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.717
    Nicht unbedingt. Die gewerblichen gehen auf "Nummer sicher" und offerieren Preise, die den Verkäufer erblassen lassen. Zwischen dem Wunschpreis eines privaten Verkäufers und dem Angebot eines gewerblichen Wiederverkäufers liegt eine Riesenspanne - da sind durchaus "Schätzchen" drin! Ich kenne Fälle , wo gewerbliche Käufer gerade ein Drittel des Wertgutachtens angeboten haben (zu Recht, wenn sie alle Kosten kalkulieren). Wohingegen z.B. der halbe Preis oder zwei Drittel des (vernünftigen) Wertgutachtens für einen Käufer durchaus ein Schnapp sein können..
     
  12. brennbaer
    Offline

    brennbaer

    Beiträge:
    765
    ojee, das klingt ja traurig :cry:
    hoffe, dass er im Heim trotzdem die Möglichkeit hatte, zumindest an einem heimeigenen Klavier zu spielen
     
    Tarchen und fisherman gefällt das.