Interpretation des Has(s)

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

DIScounter

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
Reaktionen
11
Entschuldigung im vorraus für die bizarre Zeit, aber ich habe mir Liszts Sonate angeschaut.

Ja läuft soweit ganz gut(haha, warum lachst du?) aber was ist das?
Will ich den neuerdings gar nicht dieses H spielen?
Und wenn, wie dann? Diese Eintonvariation des abschließenden Tones oder gar oktaviert(pedaliert,inwiefern?)wie angeschlagen oder noch mehr?

Diese Sphärenklänge (komm ich mir kitschig dabei vor so zu reden?), nach dem hingebungsvollen Thema dieses dumpfe Klopfen und der Dunst (chemtrail?) vor der Untergehenden Sonne, wo es durchschimmert.

Und was ist das? Will ich gar nach dem letzten brutalen Außbruch gänzlich geendet haben? Gibts da kein zurück mehr zum "lieblichen" adagio? War das eigentlich Robert S. der den entsprechenden Tipp gegeben hat?

123 bin wieder dabei, war schon mal da. Damals haben wir rolfs Traumstück schon durchgenommen, auf besondere art und weise.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DIScounter

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
Reaktionen
11
Vielleicht nur für Kenner...
Immerhin sind wir hier im Profibereich.
Dieser sollte eigentlich diese Drei Verblüfften aussieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jk82

Guest
Vielleicht nur für Kenner...
Immerhin sind wir hier im Profibereich.
Dieser sollte eigentlich diese Drei Verblüfften aussieben.
Profis können einen musikalischen Sachverhalt in der Regel klar und verständlich artikulieren und müssen nicht über Chemtrails vor der untergehenden Sonne fabulieren, wenn sie sich über die Liszt-Sonate austauschen.

Außerdem beherrschen die mir bekannten Profis auch Nebensächlichkeiten wie Orthographie und Interpunktion.

Insofern können wir Deinen Beitrag gleich mit aussieben.

Grüße, Jörg
 
D

DIScounter

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
Reaktionen
11
Profis können einen musikalischen Sachverhalt in der Regel klar und verständlich artikulieren und müssen nicht über Chemtrails vor der untergehenden Sonne fabulieren, wenn sie sich über die Liszt-Sonate austauschen.

Außerdem beherrschen die mir bekannten Profis auch Nebensächlichkeiten wie Orthographie und Interpunktion.

Insofern können wir Deinen Beitrag gleich mit aussieben.

Grüße, Jörg
Jawohl.
Aber wenn man den letzten brutalen Ausbruch ernst nimmt, ist dann das unmittelbare einsetzten des Andante sostenuto was in diesem Zusammenhang naiv wirkt ernst zu nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DIScounter

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
Reaktionen
11
Profis können einen musikalischen Sachverhalt in der Regel klar und verständlich artikulieren und müssen nicht über Chemtrails vor der untergehenden Sonne fabulieren, wenn sie sich über die Liszt-Sonate austauschen.
Profi zu sein bedeutet zunächsteinmal nicht mehr, als ein Fachidiot zu sein. Das ist damit wohl gesichert. Was darüber hinaus geht, kann man nicht mit Sicherheit festlegen. In unserer Zeit läuft ja alles so schön mechanisch ab.
Das Gefühl eines bigotten Dorfes macht sich breit, was artig und rechtschaffend den gefällt mir Button drückt, um sich gegenseitig zu stabilisieren. Sind wir hier in einer Selbsthilfegruppe oder was?
 
Zuletzt bearbeitet:

D

DIScounter

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
Reaktionen
11
Ich bin mir übrigens auch sicher, dass Liszt Anno 1852 sich von Kodensstreifen hat inspirieren lassen.
Der geniale Trick der CIA war es, den Begriff Verschwörungstheorie zu erfinden, um die Leute in ihrer wohligen Atmosphäre zu lassen und die Wahrheitssuche zu Verballhornen.
Es ist bequemer mal ein Indianer Jones Film zu gucken, es dann aber auf sich beruhen zu lassen.
Tatsächlich handelt sich es aber um Fakten, insbesondere wenn man nicht nur nach gutdünken glaubt sondern tatsächliche wissenschaftliche Informationen und offizielle Dokumente einsieht.
(Chemtrails stehen auch in Verbindung mit dem Haarp System usw. Deswegen auch die sogenannten Handymasten)
Wobei Mainstreammedien wie die Schatten in Platons Höhlengleichniss sind.
Ei du hast ja ein Fleißkärtchen verdient, artig Buchstaben korrigiert. Die baue ich extra ein, um dir Stabilität in deiner Wahrheitssuche zu verleien;)
 
Zuletzt bearbeitet:
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.678
Reaktionen
6.757
Wieso habe ich nur den Eindruck, dass ich "Discounter" kenne??

CW
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Ich glaube, deinen letzten Text, Wiederkehrer, versteht hier niemand. Steigt man ja schon vor der Hälfte aus, und fragt sich, was der arme, tote Liszt nur dafür kann.

LG
Michael
 
Ludwig

Ludwig

Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.565
Reaktionen
2.011
Der geniale Trick der CIA war es, den Begriff Verschwörungstheorie zu erfinden, um die Leute in ihrer wohligen Atmosphäre zu lassen und die Wahrheitssuche zu Verballhornen.
Es ist bequemer mal ein Indianer Jones Film zu gucken, es dann aber auf sich beruhen zu lassen.
Tatsächlich handelt sich es aber um Fakten, insbesondere wenn man nicht nur nach gutdünken glaubt sondern tatsächliche wissenschaftliche Informationen und offizielle Dokumente einsieht.
(Chemtrails stehen auch in Verbindung mit dem Haarp System usw. Deswegen auch die sogenannten Handymasten)
Wobei Mainstreammedien wie die Schatten in Platons Höhlengleichniss sind.
Ei du hast ja ein Fleißkärtchen verdient, artig Buchstaben korrigiert. Die baue ich extra ein, um dir Stabilität in deiner Wahrheitssuche zu verleien;)
Ganz genau, die CIA gab es nämlich schon im 8. Jh als die Weichen für die deutsche Sprache gelegt wurden. Aber ich vergaß, das Mittelalter gab es ja gar nicht.
Ach ja, wusstest Du schon, dass 9/11 von der CIA verursacht wurde, weil eine Asbest Sanierung zu teuer gewesen wäre?
Jaja das gute alte Höhlengleichnis - man kann das übrigens auch mit nen Tageslichtprojektor umsetzen.

Aber beati pauperes spiritu und sol lucet omnibus, aber Latein hat die CIA ja auch erfunden ...

:-D:drink:
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.281
Reaktionen
8.238
Höchste Zeit für einen wirklich anspruchsvollen Beitrag zum Thema Hass:


Qualitätspunkrocker beherrschen eben die Kunst der Interpretation.
Und jetzt ab mit dem Faden in die Plauderecke oder in die "Ablage P".

LG von Rheinkultur
 
D

DIScounter

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
Reaktionen
11
Ganz genau, die CIA gab es nämlich schon im 8. Jh als die Weichen für die deutsche Sprache gelegt wurden.
Die CIA gab es nach dem zweiten Weltkrieg als die Weichen für Deutschland im Zuge der Umschulung gelegt wurden.
Ach ja, wusstest Du schon, dass 9/11 von der CIA verursacht wurde, weil eine Asbest Sanierung zu teuer gewesen wäre?
9/11 war ein Ereigniss was alle 7 Jahre stattfindet.
Dies bedeutet zuletzt 2008 Börsencrash.
Also sind wir 2015 wieder dran. Around the 12 September.
Vielleicht sollte man sein sein Monopolygeld lieber in reale Werte eintauschen, solange es noch geht.
Wobei Geld wohlmöglich nicht das einzige Problem sein wird.

Warum der 12 September?
Das liegt an dem Kalender Okkulter (oder auch nicht, übrigends möchte ich hier nicht näher drauf eingehen, weil das in Deutschland Schwierigkeiten geben könnte) Organisationen.

Selbstverständlich kam 9/11 für viele Amerikaner nicht überraschend, so habe ich gehört. Immerhin waren "nur" 2000 oder 3000 Leute im Turm wo doch normalerweise viel mehr drin sind. Und seltsam kein einziger Jude war da. So habe ich gehört.
Auch habe ich von anrufen regierender Personen gehört, die sich gewarnt haben am 11 September nicht zu fliegen. Noch mehr habe ich gehört aber alles aufzubereiten wäre zu...denn eins fürt zum anderen und ...
Aber beati pauperes spiritu und sol lucet omnibus, aber Latein hat die CIA ja auch erfunden ...

:-D:drink:
Latein und Wein wie fein mein Reim zwar klein aber denkt daran, der reale Wert des Euros entspricht MONOPOLYGELD. Habt kein Vertrauen in die Regierung. Lieber eine unbequeme Warheit als eine Lüge.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.468
Reaktionen
7.193
Ouuuh Mann, was für ein Hirni...

Alle 7 Jahre... FACEPALM!

Dann erzähl mal: Was war denn 1994, 1987, 1980 usw. im September Bedeutendes los?

Ich sehe Dich, wie Du jetzt hektisch die Wikipedia wälzt... :blöd::bomb::party::-D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 

Top Bottom