Ich habe aufgegeben - spiele nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von sad_clown, 30. Mai 2007.

  1. sad_clown
    Offline

    sad_clown

    Beiträge:
    18
    Ich komme nicht mehr klar.

    Kann mich auch nicht aufraffen. Die Zeit fehlt mir auch ein wenig.
    Hauptsächlich ist es die fehlende Motivation und das ich keine Erfolge hab.

    Wollt nur sagen, das ich aufgebe.
    Vielleicht fange ich nächstes Jahr wieder an oder erst nach mehreren Jahren.
    Oder ich lass es ganz bleiben.

    Wenn man nicht 100 % dahinter steht und sich jedesmal immer wieder quälen muss dann hat man keinen Spaß. Und ich habe mich erinnert, warum ich das im Grunde machen wollte.

    Aus Spaß...aus Spaß am lernen, aus Spaß am Erfolg, aus Spaß am spielen.
    Der ist ÜBERHAUPT nicht da. Daher meine Entscheidung.

    Danke, das ihr immer hilfreich zur Seite standet. Auch wenn ich nicht viel gepostet habe aber ich habe hier täglich gelesen.

    Dafür drücke ich euch anderen die Daumen fürs gute Gelingen.

    euer
    sad clown
     
  2. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Hallo sad clown,

    was wollen wir groß rumbarmen und therapeutische Gespräche führen. Lass erst mal ruhen die Geschichte. Ich habe auch schon verschiedene Instrumente in die Ecke gekantet. Trauere zwar jetzt der "verlorenen" Zeit nach, aber anders wäre es nicht gegangen.

    Bis später ;)
    Wu Wei
     
  3. Amfortas
    Offline

    Amfortas

    Beiträge:
    1.281
    Wenn ich verzweifel würde ich mich lieber umbringen als aufzuhören zu spielen!!!


    Naja, kommt bei vielen vor.

    Hoffe für dich dass du den Weg zum Klavier wieder findest.



    oli
     
  4. Sebi
    Offline

    Sebi

    Beiträge:
    65
    Das Problem ist....dass du zwangsläufig aufhören wirst wenn du dich umbringst ;-). Also hoff ich für dich, dass du nie verzweifelst!!!
     
  5. schiddie
    Offline

    schiddie

    Beiträge:
    17
    Hmmm, glaub ja nicht, dass ich Dich von Deinem Entschluss abhalten möchte. Du wirst Deine berechtigten Gründe haben.

    Das einzige, was ich Dir empfehlen kann.

    Wenn Du Musik magst, speziell vielleicht auch das Klavier.

    Dann kauf Dir gute CD´s und gehe ab und zu in ein Konzert.

    Und beobachte, was dann passiert!

    Alles Gute!
     
  6. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    15.192
    Ich kann die Entscheidung gut nachvollziehen. Wegen fehlendem Spaß habe ich damals meine Violine an den Nagel gehangen und auf das Musikstudium verzichtet. Ohne Spaß am Instrument bringt es wirklich nichts.
    Ich wünsche Dir schöne neue und vor Allem erfolgreichere Betätigungsfelder.
     
  7. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    hallo
    Vielleicht hast du bis jetzt auch nur zu schwerer Stücke gespielt und es kam deshalb zu keinem Erfolg. So eine Phase hat ich auch mal ein halbes Jahr lang, wo ich zu schwere Stücke aufbekommen hab, die ich natürlich nie richtig spielen konnte und ich dann deshalb auch etwas demotiviert war. Ich würde es mal mit etwas leichtern Stücken versuchen, denn auch kleine Erfolge bauen auf und man gewinnt schnell wieder die Lust am spielen;)

    gruß bechode
     
  8. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Genau das wollte ich auch sagen. Wenn ich ein Motivationstief habe, was manchmal vorkommt und ich neue Musik kennenlerne, dann kommt alles wieder zurück und man möchte wieder spielen :)
     
  9. lumberjack
    Offline

    lumberjack

    Beiträge:
    49
    Wie gesagt wirst du schon deine Gründe haben.
    Ich würde mich ebenfalls dem Rat anschließen, Klaviermusik zu hören und/oder Konzerte zu besuchen, SOFERN dir das Instrument noch gefällt (was doch sicher der Fall ist).
    Eine Pause zu machen ist richtig. Wenn du irgendwann wieder denkst, dass du motiviert bist fang noch mal an, ABER nur wenn du wirklich Spaß hast, denn das ist doch der eigentliche Sinn des Klavierspielens.

    Ich hoffe, dass man sich hier noch mal trifft. Bis dann...
     
  10. Spreewaldbahn
    Offline

    Spreewaldbahn

    Beiträge:
    26
    Hallo sad clown,

    wenn man keinen Spaß mehr am Spielen hat und die Motivation fehlt, ist es bestimmt besser, wenn man für eine Weile aufhört. Manchmal sieht die Welt in ein paar Wochen wieder anders aus.
    Bei mir z.B. hat es viele Jahre gedauert, bis ich dann wieder angefangen habe.

    Alles Gute und vielleicht bis später.
    tschüss.gif

    Gruß Ingo
     
  11. chief
    Offline

    chief Guest

    Hör mal zu Alter.
    Weisst Du warum ich ein guter Klavierspieler geworden bin?
    Weil ich nicht gehört habe was die Idioten so sagen.
    Hör auf deinen Bauch.
    Ich bin der Meinung du machst das.
    Fang noch mal neu an.
    Wer einmal was über Klavier weiss kann nicht zurück.
    Also reiss dich am Riehmen.
    Ich helfe Dir.
     
  12. chief
    Offline

    chief Guest

    Danke Rosenspieß, es sieht so aus das wir noch einmal zusammen kommen.

    Gruß Chief