Generalüberholung - bedeutet das etwas bestimmtes?

  • Ersteller des Themas DerSokrates
  • Erstellungsdatum
D

DerSokrates

Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
26
Reaktionen
23
Hallo zusammen,

Ich schaue mir gerade einige Anzeigen von gebrauchten Klavieren an. Dort steht oft "wurde dann und dann" generall bzw. komplett überholt. Heißt das, dass bestimmte Dinge auf jeden Fall gemacht wurde? Z.B., dass Hammerköpfe, Filze und Saiten ausgetauscht wurden plus anschließende neuregulierung der Mechanik - oder gibt's da keinen wirklichen Standard was Generalüberholung bedeutet?
 
J

jensen1

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
603
Reaktionen
450
Der Begriff ist nicht genau definiert, du solltest konkret nachfragen, was gemacht wurde.

Ein Indiz kann das Alter des Instrumentes sein. Bei sehr alten Instrumenten ist es wahrscheinlicher, dass umfassend repariert werden muss (incl. Tausch von Teilen). Bei jüngeren Instrumenten können häufiger Originalteile verbleiben. Was konkret gemacht werden muss, hängt immer auch stark von der bisherigen Nutzung ab, nicht nur vom Alter.
 
Universaldilettant

Universaldilettant

Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
66
Reaktionen
72
Ist so ähnlich wie "Vollausstattung" bei Gebrauchtwagen... Also ziemlich subjektiv aus Verkäufersicht geprägt. Bei privaten Angeboten kann das alles heissen... Immer auf schriftliche Belege bestehen und einsehen was wirklich gemacht wurde, denn eigentlich heißt das wirklich von Grund auf komplett in Neuzustand versetzt...
 
D

DerSokrates

Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
26
Reaktionen
23
Danke für das schnelle Feedback :) Dann suche ich mir die interessatesten Anzeigen heraus und Frage mal die Verkäufer direkt. Am interessantesten finde ich ein Bösendorfer 120 von ca. 1985, das 2010 "komplett überholt" wurde. Werden aber immer noch 11.000 € als VB verlangt.
 
B

BWV999

Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
194
Reaktionen
92
Bei Ebay heißt das: "Mit nem feuchten Lappen kurz drübergewischt".

Der Begriff ist nicht geschützt, kann also jeder auslegen wie er will.
 
J. S. Schwach

J. S. Schwach

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
480
Reaktionen
302
Wenn relevant, sind die für eine "Generalüberholung" notwendigen Arbeiten sehr, sehr teuer, und stellen einen maßgeblichen Wertfaktor dar. Der Verkäufer sollte also grob benennen können, was gemacht wurde. Kann er das nicht, wurde es wahrscheinlich nicht gemacht.
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.180
Reaktionen
2.230
In Fachkreisen versteht man unter generalüberholt eigentlich mindestens neue Saiten und Hämmer, meist auch Dämpfer, jetzt rissfreien Resonanzboden und straffe Tastengarnierungen und Achsen, die in Ordnung sind.

Was Verkäufer auf Ebay oder sonstwo erzählen, ist meistens Unsinn. Wenn mal vor 10 Jahren die Hämmer abgezogen wurden, heißt es meist, die seien erneuert worden. Wenn die Mechanik reguliert und die Tasten gerade gelegt wurden heißt es meist generalüberholt. Manchmal hört man auch, es sei komplett revidiert wurde, nur weil es gestimmt wurde.
 
O

oktopode

Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Achh- der Bösendorfer aus Sauerlach. Meine Schwägerin wohnt dort. Ich wollte sie motivieren, ihn sich ins Wohnzimmer zu stellen. Ich versprach ihr auch, dann öfters vorbeizuschauen. Die Anreise von Bochum nach Sauerlach ist ein wenig zeitintensiv...leider ist meine Schwägerin auch noch kniepig. Sie ist auf meinen fantastischen Vorschlag nicht eingegangen....
 
 

Top Bottom