E-Piano Tasten grundreinigen (entfetten) / Clavinova Generalüberholung

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Jensemann, 7. März 2018.

  1. Jensemann
    Offline

    Jensemann

    Beiträge:
    1
    Hallo an alle,

    ich habe sehr günstig ein Clavinova 350 bekommen, das einen guten Gesamtzustand aufweist, allerdings etwas Pflege benötigt.

    Das Volumepoti ist defekt, Ersatz ist schon unterwegs.
    Bei genaueren durchspielen ist mir dann aufgefallen, dass manche Tasten mal schwergängig sind, mal nicht, eine schwarze bleibt auch mal ganz unten.

    Das gute Stück ist jetzt komplett zerlegt und zunächst mal ausgesaugt. Ich konnte (auch an den Problemtasten) nirgens etwas ausgeschlagenes, abgenudeltes oder gebrochenes erkennen.

    Meine Vermutung ist, dass das Fett leicht verharzt ist und der Staub seinen Rest getan hat.
    Ich möchte nun also (neben allgemeiner Grundreinigung und Durchsicht) alle Tasten und Gewichte reinigen und neu abschmieren.

    Nun stellt sich mir die Frage: Mit was kann ich die Tasten entfetten? Ich vermute, 70% Isoprop müsste gut gehen, aber liege ich da auch richtig?

    Und was nimmt man zum fetten? Das Gerät kommt später ins Dachgeschoss, da hab ich Angst, dass mir Vaseline im Sommer davonläuft. Eigentlich müsste ja Titanfett gut gehen. Was wird da normalerweise genommen?

    Würd mich freuen, wenn jemand ein paar Tipps hätte.

    Beste Grüße
    Jens
     
  2. HerrTrump
    Online

    HerrTrump Guest

    Besser Petroleum und Benzin.
     
  3. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    1.476
    Wodka Gorbatschkof
     
  4. kinderklavier
    Offline

    kinderklavier

    Beiträge:
    87
    Ich hoffe das Teil wahr sehr, sehr, sehr, sehr günstig. Eine Clavinova aus den Anfängen. Zum reinigen langt eigentlich eine Papiertuch zum abwischen. Kannst auch alle Kunstofteile komplet ausbauen und dann einfach in der Küche abspühlen. Spüli ist eine super Fettlöser. Danach gut trocknen lassen. Schmiermittel für Kunststoff bekommst Du bei Conrad. Ich würde bei den Alter sogar echt Vaseline nehmen. Lass die Finger von der Chemie. Der alte Kunstoff ist eh schon nicht mehr so fitt.
    Stelle eine Spardose darauf auf und jedes mal wenn Du freude am Klavierspielen hattest, wirfst Du was rein. Vermeide es möglichst lange auf andern Instrumenten zu spiele bevor die Dose nicht voll genug ist.