C. Bechstein 1935 - Gebrauchtkauf und Generalüberholung inkl. Lack

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Beest, 13. Feb. 2019.

  1. Beest
    Offline

    Beest

    Beiträge:
    11
    Hallo,

    mit meinem Initialbeitrag begebe ich mich gleich auf dünnes Eis: Ich will mir einen gebrauchten C.Bechstein von 1935 Flügel mit 185cm kaufen, dessen Klang mich wirklich berührt. Er hat keine offensichtlichen Risse - mehr konnte ich nicht prüfen.
    Der Lack ist wirklich noch passabel für das Alter, allerdings würde ich dem Flügel ob des geringen Kaufpreises gerne eine Generalüberholung schenken. Da mein Budget ursprünglich viel geringer war, ist dieses mit diesem Projekt überstrapaziert, daher meine Frage:

    Wo würdet ihr ihn Raum Bielefeld (falls das überhaupt von Relevanz ist) generalüberholen (mit neuem Lack) lassen? Ich las von Kosten um 10000 Euro, auch von polnischer Arbeit, die teils qualitativ sehr hochwertig, teils von minderer Qualität war. Gibt es da übliche vorgehensweisen, Geheimtipps?

    Ich freue mich sehr über eure Antworten - auch die, die mir mit weniger netten Worten eine eventuelle Blauäuigkeit austreiben wollen.

    Beste Grüße,
    Beest
     
  2. OE1FEU
    Online

    OE1FEU

    Beiträge:
    789
    Bevor Du auch nur einen Gedanken an Lack und andere Äußerlichkeiten verschwendest, solltest Du einen Klavierbauer zur Begutachtung betrauen, der sich einmal die inneren Werte des Instruments anschaut.
     
  3. Klaus6
    Offline

    Klaus6

    Beiträge:
    419
    Wird das Instrument von einem vertrauenswürdigen Händler angeboten? Von privat würde ich es auf jeden Fall vorab von einem kompetenten Klavierbauer anschauen lassen. Die 150 Euro oder so die das kostet sind es wert. Für einen Flügel in dem Alter können, je nach Zustand, 5 Euro noch zuviel sein oder 10.000 Euro ein Schnäppchen.
     
  4. Beest
    Offline

    Beest

    Beiträge:
    11
    gesetzt dem Fall, er wäre eine Generalüberholung wert - lt. Urteil eines Gutachters: was würdest du mir dann empfehlen? Ich glaube nämlich, bevor ich den Gedanken an einen Klavierbauer zur Begutachtung verschwende, sollte ich grob über eine mögliche Vorgehensweise bei "positivem" Gutachten Bescheid wissen. Vielleicht würde ich mich dann ohnehin für einen Gebrauchtkauf bei einem Händler entscheiden.

    Also, Hypothese: Gesunder, überholungswerter Zustand.
     
  5. ehenkes
    Offline

    ehenkes

    Beiträge:
    1.886
    eindeutig ja :005:

    Deine Aussage ist nichts wert. Klavierbauer können das sehen, vor allem auch wie vorhande Risse behandelt wurden (da gibt es verschiedene Varianten).

    Zahlen, Daten, Fakten ...
    Hypothesen sind spekulativ und Zeitverschwendung.

    Wenn dir das schon zu viel Geld / Aufwand ist, dann Finger weg von Privatkäufen.

    Richtig. Das ist genau der Punkt.

    Zur Orientierung einige günstige Flügelangebote:
    https://klavierladen.de/produkt/schimmel-fluegel-ca-148cm-ca-1966
    https://klavierladen.de/produkt/kawai-kg-2c-ca-178cm-ca-1980

    etwas teurer:
    http://www.piano-ehret.de/category/yamaha-fluegel-ueberarbeitet/
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2019
  6. Beest
    Offline

    Beest

    Beiträge:
    11
    in dieser Realität will auch gern leben :-).
    Kann ich dir leider nicht bieten.

    warum brauche ich dafür: "Wo würdet ihr ihn Raum Bielefeld (falls das überhaupt von Relevanz ist) generalüberholen (mit neuem Lack) lassen? Ich las von Kosten um 10000 Euro, auch von polnischer Arbeit, die teils qualitativ sehr hochwertig, teils von minderer Qualität war. Gibt es da übliche vorgehensweisen, Geheimtipps?"

    eigentlich Zahlen, Daten, Fakten? Ganz ernst gemeint - ich scheine da ein grundlegendes Defizit zu haben.
     
  7. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    8.359
    Frag doch mal Georg (@GSTLP), der ist in dieser Gegend tätig. Bei ihm kannst Du sicher sein, dass er, so er denn Zeit hat, sich das Instrument gründlich anschaut und auch nicht auf den Trick verfällt, es schlechtzureden, um es anschließend selber zu kaufen.
     
    Klein wild Vögelein gefällt das.
  8. Beest
    Offline

    Beest

    Beiträge:
    11
    Ich werde den Herrn Sturm einmal anrufen, um das zu Besprechen - laut seiner Homepage würde er vielleicht sogar die Überholung und Lackierung übernehmen. Ich bin gespannt. Vielen Dank für die Empfehlung!
     
    ehenkes und Klein wild Vögelein gefällt das.