Eure Lieblings-Klavierkonzerte

  • Ersteller des Themas steffin
  • Erstellungsdatum
S
steffin
Guest
-gelöscht-
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Beethoven G-dur, Chopin f-moll, Brahms B-dur, Saint-Saens g-moll, Gershwin Konzert in F, Ravel Konzert f.d.linke Hand
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Ok, ich schieß mal los ;-)

- Bach d-moll und A-Dur (Gould)
- Haydn D-Dur
- Mozart 23 A-Dur, 24 c-Moll, 25 C-Dur u.a. (Pollini)
- Beethoven 1, 5 (Zimerman)
- Mendelssohn 1, 2 (Serkin)
- Schumann (noch keine wirklich überzeugende Aufnahme gefunden)
- Grieg (Zimerman)
- Chopin e-Moll (Pollini)
- Liszt A-Dur (Richter)
- Brahms 1, 2 (1.: Zimerman, 2.: Richter, die Kronjuwele unter allen Aufnahmen!)
- Rachmaninow 1-3 (Ashkenazy o. Richter)
- Schostakowitsch 1, 2 (Argerich o. Previn)
- Prokofjew 1, 3 (Ashkenazy)
- Bartok 1, 3 (Ashkenazy)

Soo... das wars erstmal, hoffe ich hab nix vergessen!
 
musiküsse
musiküsse
Dabei seit
23. Apr. 2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Brahms: d-moll op.15
Beethoven: C-Dur op.15 (Argerich), Es-Dur op.73
Chopin: e-moll op.11, f-moll op.21
Mendelssohn: d-moll op.40
Rachmaninoff: c-moll op.18
Tschaikowski: G-Dur op.44, Es-Dur op.75

Das reicht auch erstmal. ;)
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.767
Reaktionen
1.254
  1. Ravel - G-Dur
  2. Liszt - Konzert Nr.2
  3. Grieg - a-moll
  4. Prokofjew - Nr.3 (Argerich)
  5. Rachmaninoff - Nr.3 (Argerich)
  6. Saint-Saens - Nr.2 (Rubinstein)

mehr fällt mir im Moment nicht ein

lg marcus
 
Mirko
Mirko
Dabei seit
20. März 2006
Beiträge
146
Reaktionen
0
Hmm, also ich hab bis jetzt bedauerlicherweise noch gar keins gehört :( Aber würde es gerne mal nachholen. Kauft ihr euch die Aufnahmen davon auf CD etc.? Oder gibts auch im Internet gute Aufnahmen (Youtube vllt., aber ist die Tonqualität dann auch annehmbar?)
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Die Tonqualität ist auf youtube natürlich nicht so toll (auf jeden Fall nur mono), aber dafür sieht man auch was :p

Man kann einfach 'piano concert" als Suchbegriff eingeben und kriegt dann gleich Seitenweise Klavierkonzerte aufgelistet.
 
Sebi
Sebi
Dabei seit
20. Jan. 2007
Beiträge
65
Reaktionen
0
Also im Moment ist für mich das Tschaikowsky Klavierkonzert Nr 1 das absolute Non plus ultra =)
gespielt natürlich von Horowitz, wobei es auch andere sehr gute gibt.

Die Chopin Klavierkonzerte gefallen mir auch.

Habe immer mal einen anderen Favouriten, den ich momentan oft höre.
 
Hartwig
Hartwig
Dabei seit
9. Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
105
Lieblingsklavierkonzerte

An 1. Stelle steht bei mir nach wie vor

Mozart Klavierkonzert in D-Moll,
gespielt von Clara Haskil

gefolgt von

Beethoven Klavierkonzert in Es-Dur,
gespielt von Svjatoslav Richter.

Da ich viele höre und auch toll finde sowie auch etliche Aufnahmen auf CD habe, kann ich nicht alle hier aufzählen.
Von manchen habe ich mir die Klavierausgabe z.B. für 2 Klaviere (2.Klavier für den Orchesterpart) besorgt und angefangen selbst Teile davon zu spielen. (nur für Hausgebrauch gedacht)

Gruß Hartwig
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Erstaunlich, dass hier niemand Brahms' 2. erwähnt.

Das 2. Klavierkonzert von Brahms ist meiner Meinung nach das schönste, was je geschrieben wurde. Jede Note klingt einfach perfekt, man ist von der ersten bis zur letzten Sekunde wie gefesselt - und das bei einem viersätzigen, fast einer Stunde langem Monsterwerk.

Zudem gibt es eine Aufnahme - von Sv. Richter -, die jeder ernsthaft Klavierinteressierte einfach besitzen MUSS. Ich habe noch nie jemanden so leidenschaftlich, energisch und emotional spielen gehört wie Richter in diesem Konzert.

Es handelt sich um folgende (man lese sich nur die Kritiken auf dem englischen Amazon durch):

http://www.amazon.com/Brahms-Concer...1463061?ie=UTF8&s=music&qid=1186575017&sr=8-1

Das Konzert gilt als eines der schwersten in der gesamten Klavierliteratur und wer es nicht kennt, verpasst einfach unheimlich viel.

Ich hab mal zwei Ausschnitte hochgeladen:

www.cdeclan.de/c1.mp3
www.cdeclan.de/c2.mp3

(leider ists irgendwie beim Rausschneiden mono geworden, aber egal)
 

C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Erstaunlich, dass hier niemand Brahms' 2. erwähnt.
und ich hätt's wenn ich früher auf den Threat aufmerksam geworden wäre;)
  • Brahms Klavierkonzerte 1 + 2 (Barenboim)
  • Rachmaninow c-moll Konzert
  • Bach Klavierkonzert d-Moll BWV 1052 (Koopmann, Stadtfeld, Gould)
  • Bach Klavierkonzert E-Dur BWV 1053 (Koopmann, Stadfeld)
  • Bach Klavierkonzert A-Dur BWV 1055 (Murray Perahia)
  • Bach Klavierkonzert f-Moll BWV 1056 (Koopman, Stadtfeld)
  • Bach Klavierkonzert (+2 Flöten) F-Dur BWV 1057 (Koopmann, János Rolla)
  • Bach Klavierkonzert (2 Klaviere) BWV 1060 in c-Moll
  • Bach Klavierkonzert (2 Klaviere) BWV 1061 in C-Dur
  • Bach Klavierkonzert (3 Klaviere) BWV 1063 in d-Moll
  • Bach Klavierkonzert (4 Klaviere) BWV 1065 in a-Moll
  • 5. Brandenburgische Konzert (gilt als erstes Klavierkonzert überhaupt)
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Oh tschuldigung Haydnspaß, dein Beitrag kam ja noch vor meinem ;-) den hab ich jetzt beim Drüberschauen ganz übersehen. Naja, wenigstens zwei Vernünftige :D

@Christoph: die Bach Konzerte sind wirklich gut. das für 4 Cembali finde ich fantastisch.
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Dann sind wir aber drei:)
Find aber beide Brahmslavierkonzerte gleich großartig. Aber die BachKkonzerte sind für mich das Höchste - kaum packt mich mehr.
Kennst du die Einspielungen von Martin Stadtfeld? Da kannst mal rein hören.
Die Brahms Klavierkonzerte sind wahrscheinlich einfach nicht so bekannt da, wie ich oft den Eindruck habe, die Meisten, aus mir unverständlichen Gründen, Berührungsängste mit Brahms Musik haben - obwohl ich ihn als besten Romantiker überhaupt empfinde.
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Ohje Christoph du hast meine volle Unterstützung ;-)
Wie kann man Brahms mit Rachmaninow vergleichen? Rachmaninow hat nur in wenigen Gattungen bedeutende Werke geschrieben, außerdem hat er seiner Zeit hinterhergehinkt (bis 1943 romantisch komponiert?!).

Ok, ich kenne viele die für Rachmaninow schwärmen, ich gehör definitiv nicht dazu ;-)
 
M
matt bellamy
Dabei seit
19. Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Er hat vielleicht nicht viel komponiert aber ich mag bis jetzt alles was ich von ihm je gehört hab. Ausserdem gibts noch viele die ich sehr mag :Chopin, Liszt
und in andere Richtung: Bartok(Absoluter Lieblingskomponist), Haydn, Bach...
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Christoph, kennst du die Richter-Aufnahme, die ich erwähnt habe? Wenn man die mal gehört hat, kann man sich niemanden anderes mehr bei diesem Konzert antun.
 
 

Top Bottom