Eine kleine Umfrage...

Was haltet ihr von Yann Tiersen


  • Umfrageteilnehmer
    23

fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.173
Reaktionen
9.384
Bei zwei Deiner Links schützt uns die GEMA vor Ohrenkrebs. Das dritte hat mir aber gereicht, bzw. 5 Sekunden davon. Leider kann ich nix ankreuzen, weil "Schund" m.E. doch zu heftig ist - da gibts NOCH Schlimmeres und wie sollen wir das dann nennen? Irgendwas mit Sch...? ;-)
 
S
sebi678
Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Meinst du ich dürfte die Links gar nicht posten? Wegen Gema?
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.173
Reaktionen
9.384
Quatsch - die Gema hat nur die Vds bei YT gesperrt.
 
S
sebi678
Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Bei mir funktionieren sie alle...
 
NewOldie
NewOldie
Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
war mal neugierig:

- als Fingerübung links ohne Pedal! ist Comptine D'Un Autre Ete L'Apres Midi brauchbar.
- zur reduzierten Werbefilmsprache von "Amelie" passend.

wenn ich das länger höre, habe ich das Gefühl, als hätte ich mir den Bauch mit bunten Luftballons vollgeschlagen.:D


Lieber Gruß, NewOldie
 
G
Gomez de Riquet
Guest
Yann Tiersen in kleinen Dosen ist wirklich Geschmackssache.
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.847
Reaktionen
19.421
gäbe es überzuckerte seichte Jämmerlichkeiten als Ankreuzoption, würde ich an der Abstimmung teilnehmen.
 

Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.453
Reaktionen
6.486
Solange man die Dose nicht öffnet...
 
S
sebi678
Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Tja, die Begeisterung hält sich wohl in Grenzen o_O

Ich find Tiersens Musik nett zum hören wie spielen.
Man kann auch mal was neues probieren.
Zwar ist er kein Bach,
aber auch kein Krach.
Berührend ist Ameliè allemal,
seine Musik ist nicht schal.

Aber das ist wohl Geschmackssache.
LG,
sebi678
 
S
sebi678
Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Wie meinen, lieber Gomez?
 
G
Gomez de Riquet
Guest
Stücke aus dem "Fitzwilliam Virginal Book"
Henry Purcell: Keyboard Pieces
J.S.Bach: Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach
Joseph Haydn: Variationen f-Moll
Franz Schubert: Moments musicaux/Impromptus
Robert Schumann: Kinderszenen op.15/Gesänge der Frühe op.133
Friedrich Nietzsche: So lach doch mal
Johannes Brahms: Etliche der späten Intermezzi
Gabriel Fauré: Préludes op.103
Ferruccio Busoni: Indianisches Tagebuch
Jean Sibelius: Drei Sonatinen op.67
Erik Satie: Trois Gymnopédies/Six Gnossiennes
Claude Debussy: Children's Corner
Ravel: Pavane pour une infante défunte
Arnold Schönberg: Sechs kleine Klavierstücke op.19
Josef Matthias Hauer: Sieben kleine Stücke op.3
Anton Webern: Variationen op.27
Bela Bartók: Zehn kleine Klavierstücke
Prokofieff: Märchen der alten Großmutter op.31/Kindermusik op.65
Francis Poulenc: Mouvements perpétuels
John Cage: Dream/In a Landscape
Arvo Pärt: Variationen zur Gesundung von Arinuschka

.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P
pianovirus
Guest
Tja, die Begeisterung hält sich wohl in Grenzen o_O

Ich find Tiersens Musik nett zum hören wie spielen.
Man kann auch mal was neues probieren.
Zwar ist er kein Bach,
aber auch kein Krach.
Berührend ist Ameliè allemal,
seine Musik ist nicht schal.

Lieber Sebi sechs sieben acht
Bitte sei nicht böse
Dass wir etwas Spaß gemacht
Über Tiersen aus der Döse


(Du sagst, es ist kein Krach
Doch wenn Du mich fragst, ach
Ich mag's nicht hören, spielen nie
An meinen Tasten keine Amélie!)


;)
 
S
sebi678
Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Lieber Sebi sechs sieben acht
Bitte sei nicht böse
Dass wir etwas Spaß gemacht
Über Tiersen aus der Döse

XD

Bin ja gar nicht böse,
über Tiersen in der Döse,
Welch schöne Lit´ratur (die von Gomez ist´s, die ich mein)
sie is´von ganz außergewöhnlicher Natur (der Klang ist halt sehr fein).

Naja, Bela Bartok ist zwar nicht fein in dem Sinne, aber sehr interessante Harmonien.
Spiele gerade was von ihm am Klavier, und das hat natürlich eine andere Qualität als Tiersen. :keyboard:

Liebe Grüße,
euer kranker sebi678
 
 

Top Bottom