Das Komponierspiel #2: E-G#-F-H

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Hallo alle Komponisten ud die es auch probieren möchten.

Ich habe da was fertig gemacht als MIDI in Cubase eingespielt und unbearbeitet mal hier zur Diskussion gestellt.

Einfach mal nur so gespielt und für nicht schlecht befunden von mir.

Klingt irgendwie anders als meine 1. Komposition. Die hatte ich ja auch auf dem umgekehrten Weg erstellt: erst Noten geschrieben, dann mit MIDI gespielt. Dieses nun ist direkt gespielt und ohne Noten zunächst.

Bin schon auf die Kritik/Zustimmung und anderen Werke gespannt.

Gruß Hartwig
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
@Hartwig: Ist das ein Beitrag zu E-G#-F-H? (Ich hab's nicht gehört...)? Ist auf jeden Fall so einsortiert.

Von Pianissimo gibt es jetzt auch noch eine rauscharmere Version von G-C-A-F

Gruß
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Ja, Fabian. Das sollte meine Fassung sein zur neuen Kompositionsaufgabe.

Gruß Hartwig
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Fabian:
Ich habe mir das Eingesetzte eben angehört.
Meine MP3-Wiedergabe klingt aber nicht so schrill und fast nur Obertöne. Das Element gerade im Bassbereich kommt gar nicht hervor. Aber kommt wohl durch die Beschneidung als MP3.
Die Wiedergabe ist auch nicht in meinem eingespielten Tempo und der Anfang nicht so holperig an der einen Stelle.

Hast Du die MIDI- oder die MP3-Datei verwendet?

Und Danke für die rasche Einspielung habe ich ganz vergessen.

Also DANKE

Gruß Hartwig

PS: Ich bin zwar der Erste, aber die nächsten können es nun besser machen.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Hallo Fabian:

Habe eben nochmals verglichen:

Wenn ich auf den Vorwärtsbutton klicke, spielt das Stück doppelt so schnell ab, als wenn ich auf MP3 klicke.
MP3-Version klingt auch besser, als die Weiter-Buttonversion.

Ist das immer so?

Gruß Hartwig
 

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.432
Reaktionen
20.347
Mensch Hartwig, jetzt wo Du´s sagst: Stimmt, das mp3-File klingt deutlich anders (besser). Der Flashplayer haut da was gehörig durcheinander. Wie hast Du hast Du das mp3 codiert (samplerate, bitrate)? Evtl. bekommt der Flashplayer nur gewisse Raten hin. Sicher/kompatibel dürfte 44100/128kb/s sein. Die Datei ist laut Seitenquelltext jedenfalls die gleiche.
Den Titel zumindest finde ich schon mal gut "Hartwig, opus 2a" :lol: . Zur weiteren Beurteilung muss ich mir das Stück erst mal "warmhören", damit ich es "verstehe". Zumindest schon mal ein interessanter Ansatz.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
@Hartwig: Keine Ahnung woran es liegt. Vielleicht war Peters Idee der richtige Ansatz...?

Gruß
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
50
Reaktionen
0
So... bis jetzt habe ich mal ein wenig mit diesen hübschen Noten rumgealbert auf ner Online-Klaviatur. Ging zwar etwas schlecht, doch es ist schon Nacht und die Nachbarn hätten sich sicher tierisch aufgeregt bei dieser Noten-Abfolge. Jedenfalls habe ich bereits was hübsches, das ich morgen oder sicher diese Woche einspielen werde.

Kleiner Tipp zu meinem Stück: Es handelt sich um einen fliegenden Teppich und einer Prinzessin. :shock: *ohhhh* :-D Vielleicht kommts auch anders raus. Aber so in der Art soll es sein. So, jetzt habe ich wohl zuviel verraten... jedenfalls verlasse ich einmal die europäische Klavierschule und versuche von anderen Kontinenten etwas zu lernen.

Noch eine wichtige Frage:

Welches Programm im Internet kann ich runterladen, um meine Sound-Datei in eine mp3-Datei zu konvertieren?!? Meine Klavier-Datei speichert sich unter Namen wie: "Wavesound" oder "WAV-Audio". Es gibt doch irgendwo ein Programm zum runterladen wo das konvertieren kann.

@ Peter
Bezüglich "Was ist ein Tritonus" kann ich Dir folgende Seite zum lesen geben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tritonus
Ganz am Ende hast dann auch ein Klangbeispiel. Früher war dieses Intervall verboten, da es so teuflisch klingt. Aber in meinem Stück kommt es leider nicht so stark zur Geltung. Schade..... aber vielleicht schaffe ich's ja doch. *smile*

Habe da auch gleich noch ne Frage: Kann man auch ein 2. Stück komponieren oder muss man sich auf eines festlegen? Mir schwirren soviele Melodien und Varianten herum, dass es manchmal schon fast schade wäre nur eines zu schicken.

Es grüsst recht freundlich

Romano
 

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.432
Reaktionen
20.347
Hey Romano, gib ne Idee ab, Du hast eindeutig zu viele und ich keine. :lol:
Selbstverständlich sind mehrere Stücke erlaubt und gewünscht.
Ein gutes Programm zum Konvertieren ist CDex ( http://sourceforge.net/projects/cdexos/ ).
Danke für den Trinotuslink.
Der Tritonus kann in jeglicher Musik eingesetzt werden, die viel mit tonalen Spannungen arbeitet, da dieses Intervall stärker als viele andere nach Auflösung verlangt.
Jupp, das konnte ich auch feststellen und so wird es in meiner Idee auch eingesetzt. Allerdings bin ich noch garnicht zufrieden, da ja der Trinotus schon die Hälfte das Themas ist. Und wenn ein Thema nur dazu da ist, um aufgelöst zu werden, ist es dann noch ein Thema?
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Fabian und Peter:
Ich habe mit 56kbit und 24kHz das MP3-File erstellt, damit die Datei nicht zu groß wird.

Ich möchte nochmals darauf hinweisen:
Ich habe bewußt die erste Einspielung ohne Änderungen gespeichert und als MP3 erstellt, um nichts zu verfälschen.
Alle Fehler sind geblieben.

Die Notennachbearbeitung hat dann später zur Folge, daß auch das Stück sich etwas geordneter anhört. Hoffentlich geht dabei nicht zuviel von der Stimmung beim Einspielen verloren.

Meiner Meinung nach gehört aber das Notenbild zum evtl. Nachspielen dazu. Würde mich dann einmal interessieren, wie unsere Könner hier dann, nachdem ich den 1. Anfang gespielt habe, dieses empfinden und wiedergeben durch eine weitere Einspielung.
Oder könnten sie diese als CD vielleicht sogar an mich schicken, damit nicht zuviel Klang verloren geht durch zu starkes Komprimieren für die Veröffentlichung hier.

Gibt es hier noch jemanden, der mit Cubase oder Capella diese Kompositionsversuche bearbeitet?
Vielleicht kann man dann auf einer anderen Seite die hierbei auftretenden Probleme diskutieren und beheben lernen.

Gruß Hartwig
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
So, mein Werk ist eingespielt :)

Elio E-Gis-F-H

Es gibt glaube ich ein kleines Problem, meine technischen Fähigkeiten genügen den Ansprüchen meines eigenen Werks nicht ganz, es ist also nicht fehlerfrei eingespielt, vielleicht übe ich noch ein wenig und dann schicke ich eine fehlerfreie Version.

Ich finde, dass mein Stück im Mittelteil ein wenig nach Richard Kleiderschrank klingt (oktaviertes Thema als Mittel der Steigerung etc..), aber egal :)

Ich setze Noten meist mit einer Demoversion von Finale (einer abgespeckten Version), leider kann man nicht ausdrucken, ich muss dann mittels Screenshot ein JPG File erstellen.

Elio
 

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
50
Reaktionen
0
Et "Viola"...

mein Stück ist soeben vollendet. Ok, es gibt davon etwa 7 verschiedene Variationen, nahm mir einfach mal die hübscheste. Werde es gleich losschicken.

Das Stück handelt von "Sheherazade und einem mysteriösen Teppich".


[Quelle: http://www.brigidmarlin.com/ ]


Wie immer bei mir: Pudding-Style bezüglich dem Klavierspiel. Machte oft Fehler doch war wirklich zu faul jedes Mal das Stück wieder zu spielen... habe diese dann immer etwas zu überspielen versucht. :roll:

Viel Spass beim Anhören.

Romano


PS: hmmm... irgendwie kommt mir die Melodie des Zwischenteils so stark bekannt vor. Von welchem Stück ist mir diese Melodie eingeflossen??
 

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.432
Reaktionen
20.347
Elio, ich bin begeistert. Da hast Du die Messlatte ja wieder sehr hoch, sicher sogar für einige (wie mich) unerreichbar gesetzt. Super! So ganz höre ich das Thema nicht raus (nur bis zum F); das liegt aber sicher an mir. Kannst Du evtl. Notentext für die ersten Takte liefern? Wäre hilfreich für´s bessere Verständnis. Will ja was lernen hier. :)
Bin schon auf Romanos Teppich gespannt.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Hi Peter,

vielen Dank für das Kompliment!

Ich werde morgen die ersten Takte mal setzen und als Grafik hier posten!
Das Thema ist in der rechten Hand, die linke ist "nur" Begleitung :) Da das Thema im weiteren Verlauf verarbeitet wird (indem sich beispielsweise ein c mit einmischt) ist es ab Mitte nicht mehr in der genauen Reihenfolge enthalten, aber noch zu erkennen, morgen sieht man klarer ;)

Gute Nacht!

Elio
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Hier meine ersten Takte:



In der rechten Hand das Thema beginnt also mit E-As(Gis)-H-C usw..
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Zitat von Romano:
hmmm... irgendwie kommt mir die Melodie des Zwischenteils so stark bekannt vor. Von welchem Stück ist mir diese Melodie eingeflossen??
Hi Romano,
ja, kommt mir auch sehr bekannt vor :) Das ist

Hava Nagila (ein hebräisches Volkslied).

Aber klingt sehr schön, gefällt mir!
Kannst Du das jetzt genau so nochmal nachspielen oder war das improvisiert?

Elio
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Das C mit einzubringen war auch bei mir die zündende Idee.

Nun erst einmal anhören.

Gruß Hartwig
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Hören sich beide Stücke gut und interessant an. Bewundernswert was zu den Tönen eingefallen ist. Obwohl ich manchmal Schwierigkeiten habe, die Vorgabe der wiederzuhörenden Töne herauszuhören.

Bei meiner Vergleichshörprobe muß ich Fabian erneut bitten, das erste Stück, das mit dem Spiel- oder Weiter-Button gestartet wird zu erneuern.
Die MP3-Version klingt viel tiefer und meiner Einspielung ähnlicher.
Das andere Stück ist viel zu schnell und in anderer Tonlage.

Was das erneute Spielen anbetrifft , so würde ich es auch gern erneut spielen, denn meine Noten sind als MIDI-File abrufbar und daher werde ich sie hier auch reinstellen, wenn ich die Fehler beseitigt habe.
Ich möchte aber in der Dynamik nichts ändern und daher dauert die Bearbeitung etwas.
Es soll ja eine Komposition und keine Improvisation aus dem Stegreif sein, also wiederholbar im Spielen.

Romano und Elio:
Könnt ihr die Noten der Stücke einbringen? Wäre schön.

Und Peter?
Hast Du nun schon eine Idee?

Wo bleiben die anderen Versuche, hier etwas zu probieren. Nur Mut, auch wenn es kurze Stücke sind!

Gruß Hartwig
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Zitat von Hartwig:
Bei meiner Vergleichshörprobe muß ich Fabian erneut bitten, das erste Stück, das mit dem Spiel- oder Weiter-Button gestartet wird zu erneuern.
Ich mache nichts anderes als die geschickten mp3-Dateien mit dem Player zu verbinden. Ich habe selbst keine Erfahrung mit Audio-Dateien und weiß nicht, warum es sich so "falsch" anhört. Ich kann also leider nur eine andere Datei mit anders gespeicherten Optionen (siehe Beitrag von Peter) verwenden, die Du mir schicken müsstest.

Gruß
 
 

Top Bottom