5. Interpretationsworkshop

  • Ersteller des Themas Ingrid20000
  • Erstellungsdatum
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Meine Vorschläge die mir so für den nächsten Interpretationsworkshop einfallen würden.

Schubert Frühlingsonate 2.Satz
Chopin Nocturen op. 9 Nr. 2 es-dur
Bach WTK c-moll
Goldberg Nr. 7
Beeth. op. 79 2.Satz
C-dur Fantasie op 15
 
tomi

tomi

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
357
Reaktionen
2
Ich stimme für:

Chopin Nocturen op. 9 Nr. 2 es-dur

ausser dass man es "Nocturne" schreibt. :-)

Tom
 
R

rappy

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Vorschläge: Chopin Walzer h-Moll
Schumann, was kurzes aus dem Karneval
Beethoven, Pathetique, langsamer Satz
Grieg, Hochzeit auf Troldhaugen
Brahms, Rhapsodie g-Moll
 
netti

netti

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
Hallo.....mit der Nocturne von Chopin wäre ich auch dabei... die wollte ich immer schonmal lernen.
 
C

chief

Guest
Nein, bitte nicht schon wieder Chopin.
Außerdem möchte ich bitten, das nicht jeder Hans und Franz hier seine Vorschläge unterbreiten darf, sonst frage ich mal meine Oma, was sie denn gerne hört.

Gruß Chief
 
netti

netti

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
Hm... ich könnte aus den bisher gemachten Vorschlägen noch mit Beethoven Pathetique 2. Satz und dem Hochzeitsdingens von Grieg so einigermaßen zurecht kommen, denk ich mal.
Vielleicht schlägt aber jemand noch etwas ganz einfaches und kurzes vor, so dass auch Wenigzeithaber mithalten könnten.

Wer darf denn Vorschläge machen?
 
netti

netti

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
ich möchte schon gerne mal mitmachen :-). Wieviel Zeit gibts denn zum einstudieren? Davon hängt bei mir viel ab... will ja auch was Anhörbares abliefern.
 
Tina

Tina

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
299
Reaktionen
1
Wie wärs denn mit der Garrapata von Fred? Die stand ja schon für den zweiten Interpretationsworkshop zur Diskussion und damals fanden mehrere Leute die Idee nicht schlecht. Vom Stil her wenigstens was ganz anderes als Chopin oder Grieg.

Bei der Gelegenheit noch eine Frage an Fabian: Könnte man evtl. die Threads vom ersten und zweiten Interpretationsworkshop auch noch ins Workshop-Forum verschieben?

Gruß
Tina
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Mache ich sobald ich die Zeit dazu finde.

Gruß
 
C

chief

Guest
Rede ich hier gegen Wände oder was.

Macht nur weiter Eure Vorschläge.

Gruß Chief
 

Tina

Tina

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
299
Reaktionen
1
Außerdem möchte ich bitten, das nicht jeder Hans und Franz hier seine Vorschläge unterbreiten darf, sonst frage ich mal meine Oma, was sie denn gerne hört.
Frag sie doch einfach mal! Ihr Vorschlag würde mich interessieren. ;)

Mache ich sobald ich die Zeit dazu finde.
Danke! Und solltest du dann noch Zeit übrig haben: Die Komponierspielthreads vor der Auferstehung sind auch noch unter Sonstiges...
 
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Also ich bin für eine Zeitlich Begrenzung, damit;

  1. man die Interpretationen untereinander gleichzeitig vergleichen kann was ja auch der ursprüngliche Gedanke war
  2. sich das ganze nicht "ewig" hinzieht, da es ja sonst keine "Ende" hätte.
  3. und damit man selbst mehr Ansporn hat dieses Stück zu üben, da man es ja bis zum Punkt X fertig haben soll
  4. man es sonst "ewig" aufschiebt das Stück aufzunehmen, da es ja eh egal ist wann es fertig ist
aber man kann das ganze ja auf 4 Wochen erweitern, obwohl es sowieso in der Praxis hier nicht so genau genommen wird, und man später ja noch immer seinen Beitrag leisten kann.
 
C

chief

Guest
Meine Liebe Tina, wie so denn plöztlich so förmlich.
Hier im Forum herrscht das vertrauliche DU egal ob einer Bettler oder Reicher man ist. Kurt ist mein Lieblinskomponist. Mond über Soho. Wach auf du verruchter Christ.
Und der Haifisch der hat Zähne.

Gruß Chief
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
chief, lies mal genauer. Tina ist beim DU...
 
netti

netti

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
4 Wochen klingt gut, bin dann mal gespannt, ob was Machbares für mich dabei ist.
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.123
Reaktionen
5.816
Hallo,

von Amfortas im letzten Interpretations-Thread angeregt, ließ ich mich auf Mussorgskis "Eine Träne" ein und bekam es nun auch im Unterricht als "Hausaufgabe".
Ich finde, soweit ich damit nun bin, dass hier auch eine Menge Interpretationspotential steckt, oder?

Das wäre dann mein Vorschlag für den 5. IWS für die "weniger Fortgeschrittenen". Ansonsten bin ich mit neuen Stücken bis obenhin eingedeckt und mache vielleicht erst in den nächsten großen Ferien wieder mit.

Grüße
Klavirus
 
A

Amfortas

Guest
Bin für deinen Vorschlag.
Habe immer Probleme Sachen neu- oder wiedereinzuüben. Das kostet Zeit die ich leider nicht habe.
Bei der Träne könnte ich auch einen Beitrag abgeben.


oli
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
T Workshops 10
DonBos Workshops 44
 

Top Bottom