übung erstes stück?? empfehlung

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Chriss_k, 16. Juli 2006.

  1. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    ja mein allererstes, und eigentlich hoffte ich in diesem Forum Hilfe zu bekommen was auch zum großen teil erfolgt, nur mich jetzt einfach in ne Klavierschule abzuschieben finde ich etwas plump

    sicher machts ne menge Arbeit, aber Grundwissen wird man sich doch auch selbst aneignen können oder? bzw mit Hilfe von erfahrenen leuten :)

    sind den hier alle zur Klavierschule gegangen`?
     
  2. konstantin
    Offline

    konstantin Guest

    moment: klavierschule != musikschule.
    also
    1. das hat weder was mit abschieben zu tun, noch mit persönlicher degradierung oder plumper unterschätzung. sicher, man kann anfangen, womit man will, aber gute klavierschulen verfolgen i.a. eine gewisse systematik, die, wenn du vorhast, längerfristig klavier zu spielen, durchaus sinn macht. es geht um handhaltung, fingerstellung, armbewegung, anschlag usw.
    klar, du kannst gleich mit den diabelli-variationen beginnen und ich bin mir sicher, mit viel fleiß und ausdauer klappen auch ein paar irgendwie.
    es stellt sich die frage, ob du so eine brauchbare technik erlangst geschweige denn spaß und fortschritte bemerkst.
    häufig ist es so, dass zu große happen eher frustrieren als aufbauen.
    2. je nachdem, wie ernst du es meinst, sind echte lehrer ab einem gewissen zeitpunkt unerlässlich
    3. zur klavierschule geht man nicht, s.o. ;)
    4. grundwissen kannst du dir immer aneignen, das finde ich sogar ganz toll. aber für die praxis sind halt o.g. punkte auch nicht zu verachten
    5. also nix mit plump, war eher gut gemeint. aber das kann man halt immer auffassen wie man mag...
    :roll:
     
  3. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    also ich hab mehr als 1 jahr benötigt um mir des Gitarre spielen beizubringen *g*, aber ich habs geschaft, :) daher bin ich immer recht motivert allem gegenüber :)

    "könnt ned doch jemand ein kleines, wann drücke ich was Tutorial fürs Forum schreiben :)?" :oops:
     
  4. chily
    Offline

    chily

    Beiträge:
    55
    weißt du, ich finde es einfach etwas anmaßend, zu schreiben: "ich möchte Klavier mit Hilfe der Experten hier lernen"...Du sparst dir das Geld, die Forumsteilnehmer haben die Arbeit - viele von den Halbprofis hier geben sicher selbst Klavierunterricht und bekommen eine wohlverdiente Bezahlung dafür...und jetzt sollen sie sich für dich umsonst aufopfern? Ich sehe die Rolle eines solchen Forums immer ergänzend: manchmal interessieren mich andere Meinungen, ich will die Zeit überbrücken, bis ich meine Lehrerin wieder fragen kann oder möchte "Nebensächliches" erfragen, für das mir die Unterrichtszeit zu schade ist. Ohne Unterricht am Anfang kommst du nicht weit!
    Aber das ist meine Meinung.
     
  5. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    ja gut, ich zwinge ja auch keinen oder erwarte es, es war nur eine frage, ob mir das jemand erklären könnte, ich möchte kein Kostenlosen Klavierunterricht, das sagte ich nicht

    ich meine wissen kann man ja auch mal unentgeldlich aus höflichkeit preisgeben :) muss man aber nicht
     
  6. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.522
    @ Chriss: Noch mal zur Verdeutlichung: Eine Klavierschule ist ein Buch mit Text und Noten. Mit Hilfe dieses Buches kann man sich durchaus selbst Klavier lernen, zumindest die Basics. So ein Buch kostet zwischen 20-30 Euro, bei Ebay wirst Du es gebraucht für´nen 5er bekommen. Es gibt viele verschiedene (für Kinder, für Erwachsene, für Anfänger, für Fortgeschrittene mit unterschiedlichen Schwerpunkten). Such Dir eine aus und lerne daraus. Dort hast Du dann auch wirklich brauchbare erste Stücke und der Erfolg stellt sich schneller ein. Genau darum geht es Dir doch sicherlich?
    Hier kannst Du nicht erwarten, dass jemand mal eben so ein Buch schreibt, denn das würde so ein "Tut" werden.
    Zur reinen Notenlehre gibt es schon einige Infos im Netz. Das kannst Du Dir selbst ergooglen.
    Viel Erfolg!
     
  7. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    Ok, welches buch lohnt sich denn?
    was würdet ihr mir empfehlen,
     
  8. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.522
    Ich empfehle die Kult-Klavierschule aus der DDR:
    "Klavierschule" Edition Peters, Autoren: Erika und Christa Holzweissig
    Klick
    Kostet 19,80, es gibt nur noch 2 Stück.
     
  9. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    scheint ok zu sein, gibts noch andere empfehlungen :) ?
     
  10. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.522
    Such mal hier im Forum, es wurden schon einige Klavierschulen empfohlen.
     
  11. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    wie schauts aus mit Klaviernoten für anfänger für 6,90€?

    is es gut?
     
  12. Eva
    Offline

    Eva

    Beiträge:
    619
    Ich persönlich finde diese Noten gut geeignet für Anfänger, wobei natürlich nötig ist, dass man Noten lesen kann.
    Und noch einmal eine Ergänzung zu meinem letzten Kommentar.
    Die erste Hilfslinie über dem Bassschlüsselsystem ist das gleiche c wie die erste Hilfslinie unter dem Violinsystem. Habe deine Frage wohl falsch verstanden.
    Und auch ich wollte dich nicht abschieben, sondern dir eine Klavierschule (Heft oder Buch) empfehlen um dir das Klavierlernen zu erleichtern.
    Ohne Notenlesen geht es nicht.
    Ich habe auch versucht alleine zu lernen, weil meine Eltern mich nicht haben lernen lassen, hatte aber keine Klavierstücke und konnte den Bassschlüssel nicht lesen. So macht man keine wirklichen Fortschritte.
    Und das Spielen macht doch auch keinen Spaß, wenn man sich wegen jeder Kleinigkeit an die Leute im Forum wenden muss, oder?
    Mich würde das schon auf Dauer nerven.
    Für einzelne Fragen ist das hier aber der perfekte Ort. :lol:

    Schöne Grüße
    Eva
     
  13. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    ok :)

    und warum zeichnet man den Bassschlüssel den ned auch oben mit ein? sondern extra?
     
  14. Eva
    Offline

    Eva

    Beiträge:
    619
    Zur besseren Lesbarkeit. Im Allgemeinen wird ja der Bassschlüssel mit links und der Violinschlüssel mit rechts gespielt.
    Außerdem wären es sonst auch zu viele Hilfslinien nach unten.
     
  15. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
  16. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.522
    Na siehste, DAS ist doch ein perfektes erstes Stück.
     
  17. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
    jey, und es kommt noch besser :lol:
    ich habs gleich mal aufgenommen

    diesmal ohne extra quatsch, nur Klavier

    Ode an die Freude by Chriss_k (Klavier)

    Download 457KB
     
  18. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.522
    Nich schlecht, aber ein wenig musste das noch üben. Am Ende solltest Du es gleichmäßig spielen können.
     
  19. Chriss_k
    Offline

    Chriss_k

    Beiträge:
    88
  20. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Hallo Chriss,
    es gibt noch eine andere Seite, wo man Software ansehen kann:
    z. Das Musiklrnprogramm "musiXcool" von Columbus-Software.
    So kommst DU hin:
    http://www.notensatz.de

    Da wird z.B. in musiXcool auch für Kinder geeignet zum Lernen in Spielform am PC Software geboten.
    Kostet , wenn man die Demo-Version komplett haben möchte 49€.

    Ich spiele darin herum, wenn meine Enkelkinder nicht intensiv lernen möchten, aber doch etwas am PC mit Musik haben wollen.

    Kannst ja mal ausprobieren.

    Gruß Hartwig