Tanz der Tonarten


R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M
MaBa
Dabei seit
16. Okt. 2007
Beiträge
164
Reaktionen
0
Das ist ja voll fies. Wer soll denn die Noten lesen können... :D

Klingt aber lustig

Gruß
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
Eine kleine Unterhaltung für zwischendurch 8)
Hier könnte man ja mal die "Kriterien zur Beurteilung von Musikstücken" auf den Prüfstand stellen.

Klingt "interessant", aber üben möchte ich den Tanz der Tonarten nicht. Da hätte ich sicherlich einige Wochen Arbeit. Was mir beim oberflächlichen Überblicken der Partitur aufgefallen ist: Du scheinst leere Oktavgriffe zu lieben ...

Vorschlag: Schreib doch mal etwas Apartes, dem auch das Gros der Forums-Teilnehmer gewachsen ist, und dann machen wir einen Workshop daraus ...
 
ubik
ubik
Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
*** Gelöscht ***
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Hier könnte man ja mal die "Kriterien zur Beurteilung von Musikstücken" auf den Prüfstand stellen.

Könnt ihr machen :p Aber Tiefgründiges werdet ihr in diesem Stück nicht finden ;)

Klingt "interessant", aber üben möchte ich den Tanz der Tonarten nicht. Da hätte ich sicherlich einige Wochen Arbeit.

Ich auch nicht.

Was mir beim oberflächlichen Überblicken der Partitur aufgefallen ist: Du scheinst leere Oktavgriffe zu lieben ...

Stimmt, also im Bass auf jeden Fall, die Bassstimme wird ja im Orchester auch nicht zufällig in Oktaven gespielt.

Vorschlag: Schreib doch mal etwas Apartes, dem auch das Gros der Forums-Teilnehmer gewachsen ist, und dann machen wir einen Workshop daraus ...

Ich werd mich bemühen!
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Wie immer super :)

Schade, dass der Übeaufwand so riesig ist, ansonsten würde ich es gerne mal spielen.

marcus
 
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Danke Danke :smile:

Ich muss sagen, die ersten 7 Takte liegen sogar ziemlich gut, probiert die mal aus. Danach hab ich auch keine Lust mehr :rolleyes:
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Das ist ja voll fies. Wer soll denn die Noten lesen können... :D

Klingt aber lustig

Gruß
Hallo MaBa, der PDF Reader hat bei mir auch einige Zeit blos komische Klekse gemacht, aber nach einer halben Minute etwa hat er kapiert, daß es sich um Noten handelt;).

Das Stück ist sehr gut. Ist das von Dir, Rappy?

Liebe Grüße
Klaviermacher
 
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Hallo MaBa, der PDF Reader hat bei mir auch einige Zeit blos komische Klekse gemacht, aber nach einer halben Minute etwa hat er kapiert, daß es sich um Noten handelt.
Das Problem liegt glaub eher darin, dass im Violin-und im Bassschlüssel jeweils immer total andere Vorzeichen sind. Da kann Notenlesen auch für Profis ne Herausforderung werden.

Rappy, tolles Stück!:p
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
rappy, eines müßtest du ganz dringend mal lernen:

einfache Stücke komponieren! :p

Das Stück ist grandios, aber ich werde auch verhindert sein, es zu lernen ;)

Könntest du nicht mal für mich ein ganz, ganz, leichtes Stück im Adagio sostenuto komponieren...?

PS: Schick diesen Tanz der Tonarten doch dem Hamelin. Also mal ohne Blödsinn, der würde sich bestimmt freuen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

M
MaBa
Dabei seit
16. Okt. 2007
Beiträge
164
Reaktionen
0
Hallo MaBa, der PDF Reader hat bei mir auch einige Zeit blos komische Klekse gemacht, aber nach einer halben Minute etwa hat er kapiert, daß es sich um Noten handelt;).

Das PDF ist schon o.k.
Ich habe mich nur gefragt, welcher Musiker Noten gleichzeitig in 2 Tonarten lesen kann - wegen der Vorzeichen. Und die ändern sich auch noch alle paar Takte...

Ich nehme an, daß das selbst guten Vom-Blatt-Spielern schwerfällt.

Gruß
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
@MaBa Ja, das ist mir jetzt auch aufgefallen. Ne - würde ich so nicht spielen wollen. Da krieg ich ja n Knopf im Hirn!:confused: Kann man das nicht anders notieren?
LG
Klaviermacher
 
A
annettschn
Dabei seit
24. Feb. 2009
Beiträge
264
Reaktionen
0
Ich habe diesen Faden gerade entdeckt. Es hört sich genial an, aber wie´s ausschaut????
ich denke mal, ihr versteht mich.

Und mir ist noch was dazu gekommen:
Kann (z.b. ein sehr sehr guter Klavierspieler) so etwas in einem angemessenen Tempo ÜBERHAUPT vom Blatt spielen, oder ist das technisch unmöglich? Das es spielbar ist habe ich ja gehört.

LG
 
Faulenzer
Faulenzer
Dabei seit
17. März 2010
Beiträge
903
Reaktionen
120
Der Tanz der Tonarten geht durch alle 24 Dur- und Molltonarten, wie bei Bach. Im Gegensatz zum Wohltemperierten Klavier allerdings verlangt hier jede Tonart nach Gesellschaft.

NOTEN: http://www.dgsp-rheinland-pfalz.de/tdt.pdf
Musik: http://www.dgsp-rheinland-pfalz.de/tanzdertonarten.mp3 [mp3="http://www.dgsp-rheinland-pfalz.de/tanzdertonarten.mp3"]Tanz-der-Tonarten[/mp3]

Eine kleine Unterhaltung für zwischendurch 8)

lg

Hallo rappy!

eine interessante und gelungene Abwechslung (für mich). Sehr gut!
Danke für Noten, werden direkt abgespeichert.

:cool: Faulenzer :cool:
 
 

Top Bottom