Sind sehr gute Organisten auch virtose Klavierspieler?

  • Ersteller des Themas playitagain
  • Erstellungsdatum
playitagain

playitagain

gesperrter Benutzer
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.141
Reaktionen
442
Servus Orgelmeister und innen!

Sind sehr gute Organisten auch virtose Klavierspieler?
Ober kann man beide Instrumente als eigene Instrumente betrachten und der Umstieg von Orgel auf Klavier ist zu groß? Gemeint ist von Orgel auf Klavier und nicht umgekehrt.

LG
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.178
Reaktionen
1.724
Klavier ist doch viel schwieriger als Orgel. ;-)
 
B

Billich-will-ich

Guest
Am Klavier wundert der Organist sich immer über die wenigen Pedale. Sonst alles gut.
 
Revenge

Revenge

Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.357
Reaktionen
1.809
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.219
Reaktionen
5.880
Orgel ist ein komplett anderes Instrument als Klavier.
Artikulation, Anschlag usw. muss jedes mal von einem zum anderen Instrument umgestellt werden...
Aber es gibt ja auch Pianisten, die virtuos Geige spielen können.

Aber auf Deine Eingangsfrage zu antworten: Nein, in der Regel nicht.
 
K

klaros

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2.723
Reaktionen
3.008
Ich kenne A-Kirchenmusiker, die am Klavier richtig aufblühen, weil sie die dynamischen Möglichkeiten auskosten.
Ich hatte mal einen Chorleiter, der auf der Orgel alle Literatur brillant spielte und auf Klavierabenden die großen Klassiker und Romantiker virtuos und hinreißend interpretierte.
Ach ja, beinahe vergessen: Als Chorleiter war er sehr erfolgreich, wenn auch anstrengend weil übergenau.
Leipziger Schule halt.
 
K

klaros

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2.723
Reaktionen
3.008
Soviel ich weiß, ist das Klavier für Organisten eher relevant, als für Pianisten die Orgel.
 

Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.219
Reaktionen
5.880
Die Frage lautete ja, ob ein Superorganist automatisch virtuos Klavier spielt, oder?
Kann ein Cellist automatisch gut Geige spielen?
 
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.565
Reaktionen
3.936
Die Frage lautete ja, ob ein Superorganist automatisch virtuos Klavier spielt, oder?
Automatisch: Nein.
Machbar: defintiv.

Einer, der fit auf dem Tenorsax ist, kann einigermaßen leicht auf dem Sopransax fit werden, Griffe sind (mit Modifikation für Altissimo) die gleichen, aber - da kommte, das große aber - Sound und Intonation muss man sich individuell erarbeiten. Luftführung ist anders.

Diese beide Saxe sind viel näher beisammen als Orgal und Klavier, aber man muss sich mit dem jeweiligen Instrument auseinandersetzen, wenn es schön klingen soll.

Was haben Orgel und Klavier gemeinsam? Und Cembalo, Rhodes, Synth? Eine Tastatur. Aber die Spielweisen sind unterschiedlich. Wenn ich mir klassischer Brillianz versuche, eine grooviges Rhodes zu spielen, wird das scheitern und klingt nicht überzeugend.

Grüße
Hräetiker
 
K

klaros

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2.723
Reaktionen
3.008
Ich glaube, dass es einem Organisten eher zuzutrauen ist, gut Klavier zu spielen, als einem Pianisten entsprechend gut die Orgel.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stephan

Dabei seit
März 2006
Beiträge
759
Reaktionen
663
Virtuosität wird dabei im engen Sinn keineswegs der Knackpunkt sein, sondern der Ausdruck. Unterschiedliche Dynamiken innerhalb einer Hand, etc. wäre da interessant mal mit einem Konzertpianisten zu vergleichen. Auf Tempo kommen sicher beide Gruppen, weil viele Orgeln durch mechanische Trakturen mit Koppeln extrem schwergängig sind, und Organisten dadurch gut "trainiert". Wobei ich noch kein Beispiel kenne, wo ein guter Organist nun wirklich der berühmte "Holzfäller" auf dem Klavier ist, weil fast alle Organisten vom Klavier her kommen, und es meist als Zweitinstrument achten und ehren..;-)
 
 

Top Bottom