Ragtimes


H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Hallo,
könnt ihr mir irgendwelche Bücher über Ragtimes empfehlen, wo diese analysiert werden ( nach Stilmerkmalen, bestimmten Akkordfolgen, Schemata...)? Muss eine GFS drüber halten und da einen Ragtime direkt am Klavier zerlegen und analysieren.

Danke schonmal.

Gruß, Hacon
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.783
Reaktionen
19.276
hallo,
kenne solche Bücher leider nicht - aber was würdest du von folgendem Tipp halten:
einen Ragtime von Scott Joplin UND "Golliwogs Cakewalk" von Debussy spielen, beide miteinander vergleichen und daran Rhythmen und Harmonik erklären? Das Debussy Stück ist ein Ragtime, der fetzige Schluss aus "childrens corner".
Da könntest du blue notes neben spätromantischer Harmonik demonstrieren, sodass allein der Vergleich schon erhellend ist.
Gruß, Rolf
(ach ja, evtl. steht da was im dtv Musikatlas, ansonsten mal in einer Bibliothek im Groove Dctionary nachschauen)
 
L
LittleAmadeus
Dabei seit
16. Jan. 2009
Beiträge
59
Reaktionen
3
Fasst nie gelesen, aber doch manchmel wertvoll:

Vorn in den Noten steht manchmal auch etwas.

In meiner Ausgabe der Joplin Ragtimes (ich glaube Peters) ist ein kurzer Abriss über die Geschichte des Ragtimes und der Pianisten, die typische Ausführungsweise etc.

Neulich bin ich zufällig auf Bedarf darauf gestossen (das ist der Vorteil, wenn man unterrichtet) und fand das recht informativ.

Gruss LA
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
hallo,
kenne solche Bücher leider nicht - aber was würdest du von folgendem Tipp halten:
einen Ragtime von Scott Joplin UND "Golliwogs Cakewalk" von Debussy spielen, beide miteinander vergleichen und daran Rhythmen und Harmonik erklären? Das Debussy Stück ist ein Ragtime, der fetzige Schluss aus "childrens corner".
Da könntest du blue notes neben spätromantischer Harmonik demonstrieren, sodass allein der Vergleich schon erhellend ist.
Gruß, Rolf
(ach ja, evtl. steht da was im dtv Musikatlas, ansonsten mal in einer Bibliothek im Groove Dctionary nachschauen)

Auch wenn ich Debussy noch so mag, ich würde das nicht in seine Ragtime GFS aufnehmen. Wichtig ist bei solchen Sachen dass eine klare Linie erkennbar. Weniger ist mehr :-)
 
 

Top Bottom