Ragtime in lehrerloser Zeit

Gymnopedie
Gymnopedie
Dabei seit
10. Jan. 2019
Beiträge
418
Reaktionen
404
S. o. Meine Klavierlehrerin ist weggezogen und ich dachte ich versuche mich mal an Ragtime statt an BeethovenBrahmsBach etc. Gibt es irgendwo eine sinnvolle Anleitung dafuer? :konfus::-)
 
Demian
Demian
Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.252
Reaktionen
2.949
Wofür genau brauchst du denn eine Anleitung?

Ich hatte vor kurzem Übetipps für Sprünge in der linken Hand v.a. beim Ragtime notiert (Beitrag Nr. 44):

Falls du in der rechten Hand Schwierigkeiten mit den Synkopen hast, empfehle ich zunächst die Haltebögen wegzulassen, damit du die Durchpulsung besser wahrnehmen kannst. Anschließend lässt du die angebundenen Töne weg, sodass die Synkopen entstehen.
 
mick
mick
Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.987
Reaktionen
20.682
Wenn du mittelschwere Sachen von Beethoven (z.B. op. 2, op. 13, op. 31 etc.) und Brahms (z.B. op. 1, op. 79, op. 116) gelernt hast, wirst du die allermeisten Ragtimes mehr oder weniger vom Blatt spielen können. Dafür braucht es keine Anleitung.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom