Information ausblenden

Präludium in B-Dur - Marcel Dupré

Dieses Thema im Forum "Orgel-Forum" wurde erstellt von PeterGiffon, 16. Juli 2013.

  1. PeterGiffon
    Offline

    PeterGiffon

    Beiträge:
    99
    Moin,
    wie schwer ist denn das Präludium in H-Dur von Marcel Dupré, speziell die Pedalarbeit? Die Manuale stellen (vermute ich) kein Problem da, jedoch weiß ich nicht wie es im Pedal aussieht.

    Gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juli 2013
  2. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Der Pedalpart ist vergleichsweise harmlos. Eklig wird es eher bei der Fuge. Ist aber alles relativ. Wenn du noch nicht viel mit Pedal gemacht hast (scheint aus deinem Post zu sprechen), wirst du auch beim Präludium zu knapsen haben. Das ganze sollte ja schon behende und fluffig daherkommen. Wenn die Füße mit den Fingern nicht schritthalten können, müssen vielleicht erst kleinere Brötchen gebacken werden ;) Marcel Dupré: Prélude et Fugue en Si majeur, op. 7 no.1 - YouTube
     
  3. Lisztomanie
    Offline

    Lisztomanie

    Beiträge:
    1.422
    Das Werk ist meiner Meinung nach - und auch der Meinung aller fachkundigen Personen, die ich danach gefragt habe - unglaublich schwer! Aber herzlichen Glückwunsch, wenn Du die technischen Fähigkeiten besitzt, es adäquat zu interpretieren. Aber lass dann bitte auch eine Einspielung von Dir hören...:D
     
  4. florianf
    Offline

    florianf

    Beiträge:
    47
    ich wollte eigentlich ähnliches schreiben wie Lisztomanie.
    Ich habe unheimlichen Respekt vor jedem(r), der das Werk hinbekommt - es ist wunderschön, aber Dupre-typisch extrem schwer. o.O
    Aus persönlichem Interesse: was hast du für eine Ausbildung genossen, dass du manualtechnisch das für "kein Problem" befindest, aber im Pedal schon?

    freundliche Grüße,
    Florian
     
  5. PeterGiffon
    Offline

    PeterGiffon

    Beiträge:
    99
    Ich hab mir Videos angeschaut wie Leute das spielen und dann einfach mal subjektiv entschieden, dass bereits gespielte Stücke, wie z.B. Chopin Etüden, schwerer sind. Im nachhinein war das aber doch, wenn ich das überdenke, überheblich und etwas voreilig. Außerdem war es bestimmt nicht besonders schlau Klavier mit Orgel zu vergleichen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juli 2013
  6. PeterGiffon
    Offline

    PeterGiffon

    Beiträge:
    99
    @Lisztomanie:Falls ich es irgendwann mal kann, schick ich dir als erstes einen Link ;)
     
  7. Lisztomanie
    Offline

    Lisztomanie

    Beiträge:
    1.422
    Ich freue mich schon jetzt darauf...:D
     
  8. PeterGiffon
    Offline

    PeterGiffon

    Beiträge:
    99
    Kleine Erinnerung :D Eigentlich kam ich darauf, weil ich für einen Festtagsgottesdienst was bombastisches gebraucht hätte, ich hab mich dann aber doch für die Lemmens Fanfare entschieden, weil ich die hier zur Hand hatte und wegen der Schwierigkeit vom Dupré.
     
  9. PeterGiffon
    Offline

    PeterGiffon

    Beiträge:
    99
    Wir könnten ja ein Duett machen: Ich mach die Finger und die die Füße machst du, oder andersrum :D
     
  10. Lisztomanie
    Offline

    Lisztomanie

    Beiträge:
    1.422
    Das hätte schon was...:D

    P.S.: Für alle Computerfritzen unter uns: Könnt ihr nicht für den Anfang ein Makro programmieren? Ich habe keine Lust, immer die gleichen Tasten zu drücke...:D ^^