Pop-Songs und Filmmusik?

  • Ersteller des Themas pianoimprovisor
  • Erstellungsdatum


Sabrina-von-der-Ostsee
Sabrina-von-der-Ostsee
Guest
Dabei seit
21. Jan. 2022
Beiträge
151
Reaktionen
237
Oi! Ist keine rechtsradikale Strömung, Oi! versteht sich als unpolitisch. Rechte Skins haben keine Schnittmenge im Oi, die werden zb Boneheads genannt und hören Rechtsrock.
Wenn jemand Doi!tschland schreibt oder ein Oi im Namen hat, bedeutet das also nicht zwangsläufig eine rechtsgerichtete Gesinnung, ganz im Gegenteil.
Viele Skins sind auch dem linken Spektrum zuzuordnen.
Im Oi gibt es immer mal wieder Bands und Anhänger, die quasi im Trüben fischen und sich nicht so richtig um die politische Meinung ihres Umfeldes scheren oder nicht aktiv Boneheads von ihren Konzerten verweisen (das sind dann die sogenannten Grauzone-Bands) oder gar Verbindungen in diese Milieus haben. Die gehören dann aber nicht der Subkultur des Oi! an.
 
Sabrina-von-der-Ostsee
Sabrina-von-der-Ostsee
Guest
Dabei seit
21. Jan. 2022
Beiträge
151
Reaktionen
237
@Viva la musica ich kann leider aus deiner Nachricht nicht erkennen, ob das ironisch oder nicht gemeint ist. Ich wollte nur mit Vorurteilen aufräumen und es nicht so stehen lassen, dass wirklich harmlose nette Menschen einer Subkultur per se als rechts abgestempelt werden, weil die Öffentlichkeit alle glatzköpfigen Rockrichtungen in einen Topf schmeißt.
Von der Musik und den (mMn) wirklich oft stumpfen Inhalten oder der (Nicht-)Beherrschung der Instrumente brauchen wir hier gar nicht reden 😀 ich frag mich eh, wie sich sowas auf ein Piano übertragen sollte und die Streumenge derer, die sowohl Oi!-Musik hören als auch ein Klavier spielen können, stelle ich mir als recht klein vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
V
Viva la musica
Dabei seit
18. Juli 2020
Beiträge
918
Reaktionen
1.597
@Sabrina-von-der-Ostsee : Das war ganz ernst gemeint und voller Respekt für deinen ausführlichen Überblick über diese mir bislang ganz unbekannte Musikkultur.
 
 

Top Bottom