Information ausblenden

Musik- & Klavierquiz

Dieses Thema im Forum "Sonstige Musikthemen" wurde erstellt von David, 4. Apr. 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    @Gast

    Du hast es! Und sogar noch eine akustische (@Hartwig: :wink: ) Komponente dazu gefunden: Das sogenannte "Klaviertastenphänomen" weist auf eine Schultereckgelenkssprengung hin, bei der das Schlüsselbeinende unter der Haut etwas mehr nach oben heraussteht und mit dem Finger wie eine Klaviertaste betätigt werden kann. Dass dann noch ein Ton seitens des Patienten zu Gehör gebracht wird, ist bisher in der Literatur so nicht beschrieben worden :o

    Ok, Gast, it's your turn (@Hartwig: :wink: )

    Wu Wei
     
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Mir fällt nichts ein.... Aber die eigentliche arbeit hat ja eh wurst geleistet. Ich finde wurst soll die nächste Frage stellen. War ja eh ein bisschen unfair. Ich mach so was beruflich. Deine Erklärung dazu ist natürlich die richtige.
     
  3. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    21.301
    @ Hartwig: Ach komm, sei nicht so. Läßt sich doch alles nachschlagen (oder glaubst Du, ich kannte den Begriff palpatorisch? War doch ein guter Hinweis).

    Oh, jetzt fühl ich mich überrannt. Ich denke nach...mom...
    Aus Zeitgründen eine einfache Frage nach drei Namen:
    Gesucht ist der Name einer Musikschule im Süden Thüringens. Der Name gehört einem Musiker und Komponist. Ich war dort 8 Jahre lang Schüler *gg*. Sehr bekannt ist auch der Kinder- und Jugendchor der Schule (internationale Auftritte, Radio, Fernsehen). Die Musikschule ist in einem Schloss untergebracht. Der Name des Schlosses ist der einer Frau. Die Stadt, in der die Musikschule ist, ist bekannt für ihr Theater.
    Wie ist der Name der Frau, nach der das Schloss benannt ist?
    Wie ist der Name der Musikschule?
    Wie ist der Name der Stadt?
     
  4. Wolfgang
    Offline

    Wolfgang Guest

  5. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    @ wurst

    Ich hätte Elisabeth(enburg), Regers Maxe und Meiningen anzubieten.

    no peil goooooooogelt sich eins
     
  6. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    21.301
    Jo war einfach gelle? NoPeil hat´s gepeilt.
     
  7. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    @ Hallöchen, da bin ich wieder,
    ich hoffe ihr seid alle gut in den Mai gekommen.
    Folgend Frage könnt Ihr sicher ganz locker beantworten:

    Ein berümter Bildhauer (no peil haut keine Bilder) wurde von jenem Menschen des öfteren in seinem Atelier heim und aufgesucht. Dabei machte der Bilderhauer häufig Fotografien, von denen nur eine nicht verwackelt war. Der Musiker mache immer so viel Quatsch, dass er ständig lachen müsse entschuldigte sich der Bildhauer. Beider Werk zeichnet sich durch einen hohen Grad der Vereinfachung aus. Wer den Namen des Bildhauers kennt, darf ihn behalten und wer den Namen des Musikers weiß, die nächste Frage stellen.

    no peil wünscht viel Erfolg
     
  8. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    rausgeschmisssen

    @ alle
    Pardong bin ausgelogt worden der Gast da oben, das ist

    no peil - muss schneller Fragen erfinden ;-)
     
  9. Viola
    Offline

    Viola

    Beiträge:
    1.328
    In welcher Stadt könnte das wohl gewesen sein... Paris nehem ich an...

    Viola
     
  10. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    yepp

    @ viola

    Yes you are right, überhaupt hatte besagter Musiker auffällig viel Umgang mit bildenden Künstlern, die ihn dann auch alle fleissig abgemalen haben.
    Mit großer Sorgfalt bewahrte er die Bilder dann auf.
    Und seine Partituren sind in der Hinsicht auch auffällig.

    no peil - gibt Tips
     
  11. Tina
    Offline

    Tina

    Beiträge:
    299
    Vielleicht Gustav Mahler? Nomen est omen :D
     
  12. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Anton Bruckner rate ich einfach mal?
     
  13. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    @ verzweiflungsrater

    der Guschdl und der Anton in Paris, na was die zwei da wohl so gemacht haben . Oh la la ! Avec les demoiselle mäh non sche suiiiiih desoleeeeeee!
    Des Musikers Geliebete war auch Malerin und auch sie hat ihm gemalert aber ohne Gustav und Anton.

    Und wenn Monsieur Bruckner für seine Formenschlichtheit bekannt sein sollte so tut sich bei mir bedauerlicherweise eine wahnsinns Mut zur Lücke auf! Ich hab immer gedacht sein Ding wäre eher die epische Breitseite?

    no peil - ist auch gern in Paris!
     
  14. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Bach? monsieur no peil, mais j'ai déjà vu, c'est la fausse :cry:
     
  15. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    @ piano_player

    Jo-wastel Bach hätte sich über die Erfindung der Fotografie sicher gefreut.

    Also wir sind in Paris um die Jahrhunderwende und ein Musiker kennt so ziemlich alles was Rang und Namen hat in der Bildenden Kunst incl. so illustre Herrschaften wie M. Picasso. Und der Knabe hat viel Humor. Und einen schlichten Stil.
     
  16. Hartmut
    Offline

    Hartmut

    Beiträge:
    542
    Für verblüffend primitive Werke und für's belächelt werden steht normalerweise unser Eric Satie...
     
  17. no peil
    Offline

    no peil

    Beiträge:
    160
    genau

    Appläuschen und auf zur nächsten Frage.
    Der Bildhauer war übrigens Brancusi. Und der gute Erich hat seine Noten geradezu kalligraphiert.

    no peil - ist gespannt auf die nächste Frage
     
  18. Hartmut
    Offline

    Hartmut

    Beiträge:
    542
    verd...
    war das wohl richtig?
    Dachte nicht, dass ich mir hier mal ne Frage ausdenken muss. Werd mir Mühe geben - Moment :?
     
  19. Hartmut
    Offline

    Hartmut

    Beiträge:
    542
    ich suche einen Klavierspieler, der auf Fratzen steht (selbst sein Name war im Mittelalter ein Name des Teufels) :roll:
     
  20. Viola
    Offline

    Viola

    Beiträge:
    1.328
    Voland ist der Teufel im Mittelalter, aber Arcadi Volodos meinst Du doch jetzt nicht wirklich?

    Viola